- silicon.de - http://www.silicon.de -

Microsoft drängt mit Sprachassistent Cortana verstärkt auf Android-Geräte

Microsoft bietet mit Version 2.8 der Cortana-App die Möglichkeit, seinen Sprachassistenten unter Android als Standard-Sparchassistenten einzurichten. Er kann dann durch langen Druck auf den Home-Button aufgerufen werden. Das ist aktuell allerdings nur für die englischsprachige Version möglich. Eine deutsche Variante von Cortana [1] für Android [2] ist noch nicht verfügbar.

Cortana Android (Grafik: silicon.de) [3]

Damit zeigt Microsoft, dass es gewillt ist, seinen Anspruch einzulösen, Cortana als plattformübergreifende Lösung zu positionieren. Sofern Cortana unter Android als Standard-Sparchassistent eingerichtet ist, lösen zum Beispiel verpasste Telefonanrufe Benachrichtigungen auf dem Desktop-PC oder dem Notebook aus. Umgekehrt sorgen auf dem PC erstellte Erinnerungen aber auch für Meldungen auf dem Smartphone. Mit dem aktuellen Cortana-Update für Android soll zudem auch die Abstimmung der Kalender zwischen PC und Telefon verbessert worden sein.

Bisher war es schon möglich, Cortana auf Android als Standard-Assistenten einzurichten. Allerdings war das mit einigem Aufwand verbunden. Indem Microsoft das nun deutlich erleichtert und zudem offensiv bewirbt, soll eine breitere Nutzergruppe dafür gewonnen werden. Bei der ersten Anmeldung mit der neuen Version wird zum Beispiel empfohöen, die “Assist-App” von Google auf Cortana umzustellen.

[highlightbox id="41635099"]

Bei Google Play wird die noch als Beta bezeichnete Cortana-App deutschen Nutzern noch nicht angeboten. Sie können bei Interesse die englischsprachige Versioner über den Drittanbieter APK Mirror [4] beziehen.

[mit Material von Bernd Kling, ZDNet.de [5]]

Tipp: Sind Sie ein Android-Kenner? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de [6]