CA aktualisiert API-Management

EntwicklerProjekte

Mit erweiterten Docker-Container-Funktionen erleichtert CA Entwicklern die Entwicklung von Microservices. Durch optimiertes Management, Sicherheit und Monitoring sollen Unternehmen agiler werden.

CA Technologies aktualisiert den Live API Creator und API Gateway und sorgt mit neuen Container-Funktionen über das gesamte API-Management-Portfolio hinweg für einen End-to-End-Support für Microservices-Architekturen. Damit sollen Entwickler schneller moderne Anwendungsarchitekturen realisieren können. Auch die Bereitstellung und Entwicklung von Microservices solle sich damit vereinfachen lassen.

Mit der neuen Version der Point-and-Click-Lösung CA Live API Creator lassen sich laut Hersteller umfangreiche Microservices mit die Daten, Logik und robusten APIs schneller als mit konventionellen Methoden entwickeln. Das aktuell als Beta-Version verfügbare CA Microgateway unterstützt zudem auch lokale Richtlinien für Microservices wie Service Discovery, Routing, Last Mile Security und Rate Limiting.

Der CA Live API Creator automatisiert zahlreiche Schritte bei der Erstellung von APIs. (Bild: CA)
Der CA Live API Creator automatisiert zahlreiche Schritte bei der Erstellung von APIs. (Bild: CA Technologies)

Unternehmen können APIs On-Premise, Hybrid oder in der Cloud über das CA API Developer Portal verwalten und nahtlos zwischen diesen Plattformen hin und her wechseln. Laut CA erleichtere diese Container-basierte API-First-Architektur die Bereitstellung und Migration in die Cloud. Gleichzeitig werde das Management, die Richtlinienkonfiguration und die Integration mit bestehenden Analyse- und Content Management-Systemen durch das Portal vereinfacht.

Ausgewähltes Whitepaper

Optimierungsbedarf bei Logistikprozessen?

Die Lösung lautet: Dokumentenmanagement. Erfahren Sie im kostenlosen E-Book, wie ein Dokumentenmanagement-System (DMS) Ihnen helfen kann, Ihre Logistikprozesse zu verbessern – von der Artikelnummer bis zur Zustellung. Lesen Sie außerdem, wie Sie ein DMS auch im laufenden Betrieb zeit- und kostensparend implementieren können.

Über die Integration von CA Mobile API Gateway und CA Advanced Authentication könnten auch Entwickler von mobilen Anwendungen profitieren. Mit den Tools und einem mobilen Software Development Kit können auch Authentisierung und Zugriff anhand von Risikoprofilen organisiert werden.

Warum API-Management wichtig ist, erklärt Sven Mulder, General Manager and Vice President Central Europe in einem Blog: “Die Application Economy ist davon abhängig, dass Apps und Anwendungen auf Daten und Services zugreifen können. Application Programming Interfaces (APIs) ermöglichen diesen Austausch und bilden die Grundlage für den Erfolg, auf dem Apps, Services und sogar Geschäftsmodelle basieren.” Dafür bieten Banking-Apps ein gutes Beispiel. Die gesamten Finanzinformationen von Kunden sind an einem Ort gebündelt, benötigen dafür aber Zugriff auf Konto- und Kreditkartendaten verschiedener Organisationen.

Webinar

Digitalisierung fängt mit Software Defined Networking an

In diesem Webinar am 18. Oktober werden Ihnen die unterschiedlichen Wege, ein Software Defined Network aufzubauen, aus strategischer Sicht erklärt sowie die Vorteile der einzelnen Wege aufgezeigt. Außerdem erfahren Sie, welche Aspekte es bei der Auswahl von Technologien und Partnern zu beachten gilt und wie sich auf Grundlage eines SDN eine Vielzahl von Initiativen zur Digitalisierung schnell umsetzen lässt.

Neben CA tummeln sich in diesem Bereich auch andere Anbieter wie Tibco, Red Hat oder IBM. CA untersucht im regelmäßigen Abstand Reifegrade und Erfolgsfaktoren des API-Managements. In einer aktuellen Studie zeigt das Unternehmen, dass Deutsche Unternehmen durch den Einsatz von APIs IT-Kosten um bis zu 46 Prozent reduzieren konnten. Für die Studie wurden weltweit mehr als 1700 Manager befragt.

Umfrage

Welche Ziele verfolgen Sie mit der digitalen Transformation?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen