- silicon.de - http://www.silicon.de -

Dynatrace bringt Cloud-Foundry-Monitoring

Dynatrace stellt das Add-on BOSH für Cloud Foundry vor. Damit bietet das Unternehmen eine vollautomatische, KI-basierte, umfassende Performance-Monitoring-Lösung für die Cloud-Plattform.

Das Dynatrace [1] BOSH Add-on soll ohne Konfigurationsaufwand für Anwender vollständige Transparenz für Transaktionen liefern. Die Monitoring-Lösung umfasse sämtliche Komponenten der Plattform und auch die zu Grunde liegende Infrastruktur. Dadurch sollen Anwender in der Lage sein, schneller cloud-native Anwendungen zu erstellen.

dynatrace [2]

Das Add-on könne sich selbständig in in Garden-runC-basierte Containern von Cloud Foundry integrieren. Auf diese Weise kann die Software automatisch Anwendungen und Microservices, die in Cloud Foundry laufen, sowie die Cloud-Foundry-Plattform selbst automatisch überwachen.

Das neue Dynatrace BOSH Add-on sorge auch dafür, dass Nutzer den Dynatrace OneAgent [3] ohne Konfiguration auf allen Cloud-Foundry-Komponenten installieren können.
[highlightbox id="41634270"]

 

In Kombination mit KI-Funktionen aus der Dynatrace-Lösung können Unternehmen über die Performance und Interaktionen von Microservices neue Informationen generieren und automatisch Performance-Probleme innerhalb der gesamten Infrastruktur erkennen.

Das quelloffene Cloud Foundry [4] deckt als Multi-Cloud-Umgebung den gesamten Entwicklungsprozess über das Testen bis hin zum produktiven Betrieb einer Cloud-Anwendung ab. Die Container-basierte Architektur der Lösung ermöglicht es, Anwendungen, die in unterschiedlichen Sprachen verfasst sind, auf unterschiedlichen Cloud-Infrastrukturen zu betreiben. So lassen sich Anwendungen auch zwischen unterschiedlichen IaaS-Plattformen mit geringem Aufwand verschieben.