- silicon.de - http://www.silicon.de -

Salesforce aktualisiert Service Cloud

Salesforce liefert eine neue Version der Service Cloud [1]. Durch die komponentenbasierte Technologie Salesforce Lightning lassen sich Konfiguration und Implementierung sehr schnell realisieren, verspricht der Anbieter.

Für eine schnelle Einführung und Anpassung der eigenen Services sorgen zudem Anwendungen von Partnern und der aktualisierte Lightning App Builder for Service. Mit der Lightning Service Konsole bekommen Anwender verschiedene neue Funktionen.

Salseforce aktualisiert die Lightning Services Console. (Bild: Salesforce) [2]
Salseforce aktualisiert die Lightning Services Console. (Bild: Salesforce)

Zu den neuen Funktionen unter der ganzheitlichen Benutzeroberfläche der Console zählt unter anderem Case Kanban, ein visuelles Dashboard. Darüber können anstehende Servicefälle effizienter gesichtet und besser priorisiert werden. Der Community Agent 360 versorgt Servicemitarbeiter mit Kontextinformationen, wie etwa eine Kunden-Community-Historie. Neben einer Suche, die auch Dienste wie Confluence, YouTube, Dropbox oder Box mit einbezieht, erleichtert Macro Builder das Erstellen von wiederverwendbaren Macros für verschiedenste Servicefälle. Diese können von Mitarbeitern bei ähnlich gelagerten Fällen ausführen können.

Webinar

Digitalisierung fängt mit Software Defined Networking an

In diesem Webinar am 18. Oktober werden Ihnen die unterschiedlichen Wege, ein Software Defined Network aufzubauen, aus strategischer Sicht erklärt sowie die Vorteile der einzelnen Wege aufgezeigt. Außerdem erfahren Sie, welche Aspekte es bei der Auswahl von Technologien und Partnern zu beachten gilt und wie sich auf Grundlage eines SDN eine Vielzahl von Initiativen zur Digitalisierung schnell umsetzen lässt.

Die neuen Service Cloud Mobile App macht Kundenservice auf für iOS und Android an jedem Ort möglich. Über Service Out-of-the-Box können Anwender der Service Cloud Kundencenter innerhalb weniger Stunden implementieren.

Ein Fallmanagement ist ab sofort vorkonfiguriert. Und ein Set-up-System vereinfacht die Schritte zur Modellierung häufiger Workflows, für die keine Programmierkenntnisse mehr nötig sind.

Ausgewähltes Webinar

Wie modernes Endgeräte-Backup das Problem der Datenmigration löst

Eine durchschnittliche technische Erneuerung beschäftigt die IT sowie den Benutzer ungefähr 2 ½ Stunden. Das geht aber auch anders. Wie, erfahren Sie in diesem Whitepaper.

AppExchange und Lightning App Builder for Service erlauben die Service Cloud an individuelle Bedürfnisse anzupassen. Im Lightning App Builder können über Drag-und-Drop schnell neue Funktionen wie Informations-Sidebars oder Records hinzugefügt werden.

Darüber hinaus stehen bereits über 75 Lightning-ready Service Partner Apps in der AppExchange, dem Salesforce-App-Store bereit. Als Beispiele nennt Salesforce Telefonie- und Call Center-Management-Features, IoT-Tracking und -Mapping oder Patienteninformationen, die von verschiedenen Anbietern beigesteuert werden.

Service Out-of-the-Box, Lightning App Builder for Service, Lightning Service Konsole, Federated Search und Case Kanban sind ab sofort ohne Zusatzkosten in allen Editionen der Service Cloud enthalten. Community Agent 360 ist als Pilot innerhalb einer Customer Community Cloud-Lizenz kostenlos verfügbar. Macro Builder ist voraussichtlich im zweiten Halbjahr 2017 ohne Zusatzkosten in allen Edition der Service Cloud enthalten und die Service Cloud Mobile App für iOS und Android wird es ebenfalls im zweiten Halbjahr 2017 geben, zunächst als kostenlose Preview und für alle Versionen der Service Cloud.