Projektmanagement-Tool Trello macht Desktop-App verfügbar

SoftwareZusammenarbeit

Sie steht für Windows 10 und MacOS zum Download bereit. Die App ist kostenlos und bringt eine ganze Reihe an Tastatur-Shortcuts, mit denen sich gängige Funktionen aufrufen lassen. Auch eigene Shortcuts können festgelegt werden.

Trello, Anbieter des gleichnamigen Projektmanagement-Tools, hat nach Mobil-Apps (für Android und iOS) und der Möglichkeit, die Anwendung im Browser zu nutzen, nun auch eine Desktop-Variante seiner Software verfügbar gemacht. Sie steht für Windows 10 und für Mac OS zum Download bereit.

Trello (Grafik: Atlassian)

Vergangene Woche hatte das im SaaS-Modell angebotene Projektmanagement-Werkzeug Trello bekannt gegeben, das es inzwischen 25 Millionen registrierte Nutzer hat. Der Betreiber wurde im Januar von Atlassian übernommen. Der Käufer bezahlte damals 425 Millionen Dollar und will die Kollaborations-Tools von Trello mit den eigenen Team- und Projekt-Tracking-Werkzeugen zusammenführen.

Die Desktop-Apps bieten laut Herdsteller nicht nur alle Funktionen der bisher angebotenen Nutzungsmöglichkeiten, sondern lassen sich mit einer Reihe neuer Tastatur-Shortcuts auch einfacher bedienen. Zudem dürfen Nutzer auch weitere, selbst definierte Shortcuts einrichten. Besitzer eines aktuellen MacBook Pro mit Touch Bar können dazu auch diese benutzen. Hinzu kommt generell die Möglichkeit, native Desktop-Benachrichtigungen zu erhalten.

PartnerZone

Effektive Meeting-und Kollaboration-Lösungen

Mitarbeiter sind heute mit Konnektivität, Mobilität und Video aufgewachsen oder vertraut. Sie nutzen die dazu erforderlichen Technologien privat und auch für die Arbeit bereits jetzt intensiv. Nun gilt es, diese Technologien und ihre Möglichkeiten in Unternehmen strategisch einzusetzen.

Trello-Neubesitzer Atlassian hat diesen Monat mit Stride bereits ein Gruppen-Messaging- und Video-Kommunikations-Tool vorgestellt. Es wird als Konkurrenz zu Slack und dem erst kürzlich um die Möglichkeit der Einbindung externer Team-Mitglieder ergänzten Microsoft Teams gesehen. Die Integration von Stride und Trello überrascht daher nicht. Konkret ist vorgesehen, Audio- und Videokonferenzen mit Stride direkt aus Trello heraus starten zu können.

Außerdem hat Trello die Integration von “Karten”, dem wesentlichen Element der Zusammenarbeit und Organisation in Trello, in Anwendungen Dritter vereinfacht. Dazu gehören Dropbox Paper, Confluence Cloud, appear.in und Bitbucket. Außerdem lassen sich Trello-Karten über Links in Seiten einfügen, die JavaScript unterstützen.



Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen