Automatisierung für AWS von Puppet

CloudIAAS

Eine vollständige Automatisierungsstrategie sollen Anwender mit der neuen AWS OpsWorks for Puppet Enterprise bekommen.

Der Automatisierungsspezialist Puppet stellt AWS OpsWorks for Puppet Enterprise vor. Über dieses Tool lassen sich Prozesse in der Cloud mit einem Puppet Master automatisieren. Für diesen vollständig verwalteten Puppet Master hat das US-Unternehmen mit dem Cloud-Provider zusammengearbeitet. Dank dieser neuen Lösung können Anwender ihre Cloud-Landschaft vollumfänglich automatisieren.

Puppet OpsWorks. (Bild: Puppet)

Damit können Cloud-Migrationen zu AWS schneller umgesetzt und gleichzeitig Sicherheit und Compliance sicher gestellt werden. Wer große und komplexe Landschaften in der Cloud abbilden will, kommt ohne eine Automatisierungsstrategie nicht aus. Durch das neue OpsWork können Anwender nicht nur die eigene Landschaft verwalten und skalieren, sondern auch DevOps-Praktiken umsetzten.

Ein Puppet Master ist ein Server, der die unterschiedlichen Puppet Nodes bereit stellt, konfiguriert und verwaltet. Neue Nodes lassen sich automatisiert bereitstellen und sind zudem mit den Identity and Access Management Instanzen von AWS integriert. Der Service sorgt für ein automatisiertes Patching, Update und Backup der Puppet Masters und sorgt auch bei geplanten Updates für einen durchgehenden Betrieb.

Mehr zum Thema

Die IoT-Strategie von Cisco

Cisco bezeichnet die endgerätenahe Hardwareseite von IoT als Fog Computing. Für dieses Thema hat der Hersteller ein großes Portfolio, das naturgemäß vor allem bei Netzwerk-Devices stark ist. Projekte werden konsequent durch Partner umgesetzt. silicon.de gibt einen Überblick.

Durch das Auto Scaling können automatisiert neue Nodes registriert und provisoniert werden. Wenn Anwender nun zusätzliche Leistung in der Cloud freischalten wollen, sorgt der Puppet Master dafür, dass diese richtig konfiguriert werden. Dank des neuen Services brauchen Anwender keine eigenen Instanzen von Puppet Enterprise mehr unterhalten und können dadurch auch bereits bestehenden Konfigurationen auch in der Cloud nutzen.

“Mit der Verfügbarkeit von AWS OpsWorks for Puppet Enterprise steht den Kunden nun ein vollständig verwalteter AWS-Service zur Verfügung, mit dem sie Amazon EC2-Instanzen und lokale Server mit Puppet konfigurieren können”, kommentiert Scott Wiltamuth, Vice President of AWS Developer and Management Tools bei AWS. “AWS OpsWorks for Puppet Enterprise ist kompatibel mit den Inhalten und Tools der Puppet-Community und vollständig in AWS integriert. Die Unterstützung für automatisierte Backups und Software-Updates versetzt Kunden in die Lage, mit Leichtigkeit eine starke Sicherheitslage aufrechtzuerhalten und so mehr Zeit für wichtigere Aufgaben und Automatisierungsprojekte zu gewinnen.“

In einer Befragung von Anwendern hat Puppet in einer Studie einen Zusammenhang zwischen Unternehmenserfolg und dem Automatisierungsgrad der IT der Organisation hergestellt.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen