Oracle übernimmt Projektmanager Aconex für 1,2 Milliarden Dollar

ProjekteSoftware-Hersteller

Der australische Software-Anbieter wird vor allem von Projektmanagern in der Baubranche bei Großbaustellen wie der Erweiterung des Panamakanals eingesetzt.

Oracle investiert ins Bauwesen und in das Gebäudemanagement. Für die australische Aconex bezahlt Oracle rund 1,2 Milliarden Dollar. Das Board hat den geplanten Merger genehmigt und die Transaktion soll in der ersten Hälfte 2018 abgeschlossen werden, sofern Behörden und Anteilseigner bei einer Versammlung im März zustimmen.

Die Aconex-Lösung liefert eine Visualisierung für Baustellen und Projekte. (Bild: Aconex)
Die Aconex-Lösung liefert eine Visualisierung für Baustellen und Projekte. (Bild: Aconex)

Aconex bietet eine Plattform, über die sich Projektleiter und andere an einem Bau oder Projekt beteiligten Teams vernetzen können. Die Lösung verwaltet auch Daten und Dokumente und ermöglicht auch eine Kostenkontrolle. Laut Oracle soll die Lösung inzwischen bei mehr als 70.000 Projektteams zum Einsatz gekommen sein. So wurde das Web-basierte Projektmanagement unter anderem bei einer Erweiterung des Panamakanal eingesetzt.

Ausgewähltes Whitepaper

Optimierungsbedarf bei Logistikprozessen?

Die Lösung lautet: Dokumentenmanagement. Erfahren Sie im kostenlosen E-Book, wie ein Dokumentenmanagement-System (DMS) Ihnen helfen kann, Ihre Logistikprozesse zu verbessern – von der Artikelnummer bis zur Zustellung. Lesen Sie außerdem, wie Sie ein DMS auch im laufenden Betrieb zeit- und kostensparend implementieren können.

Oracle kann damit die eigene Branchenlösung, die Oracle Construction and Engineering Cloud, erweitern, die ebenfalls auf Planung, Terminierung und Abwicklung großer Bauprojekte abzielt. Nun sollen die beiden Lösungen zusammenwirken und Oracle kann so ein Ende-zu-Ende-Projektmanagement für Großbaustellen anbieten.

“Projekte termingerecht und im Budget abzuliefern sind die wichtigsten strategischen Anforderungen für jede Organisation der Baubranche”, so Mike Sicilia, SVP der Construction and Engineering Unit bei Oracle. Durch den Zukauf könne Oracle nun die umfassendste Lösung am Markt anbieten.

Ausgewähltes Whitepaper

Fakten zu Cloud Orchestrierung

Unternehmen setzen weltweit zunehmend auf Cloud Orchestrierung, um die Infrastruktur schneller einrichten und bereitstellen zu können. Die inzwischen verfügbaren Tools ermöglichen es ihnen, Kosten zu reduzieren und sicherzustellen, dass sich ihre Mitarbeiter auf strategische Initiativen konzentrieren und nicht verzetteln. In diesem Whitepaper werden die Highlights zahlreicher Studien und die wichtigsten Zahlen rund um das Thema Cloud Orchestrierung anschaulich zusammengefasst.

Die Aktie von Aconex unterlag in den vergangenen Monaten heftigen Schwankungen. Oracle schlägt mit dem aktuellen Kaufangebot 42 Prozent auf den letzten Kurs auf.

Der zweite große Deal mit australischer Beteiligung ist die Übernahme des Rechenzentrumsbetreibers Metronode durch das US-Unternehmen Equinix für etwa 791 Millionen US-Dollar.

Tipp: Sind Sie ein Fachmann in Sachen Cloud Computing? Testen Sie Ihr Wissen – mit dem Quiz auf silicon.de.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen