Dr. Jan Geert Meents

Jan Geert Meents (Bild: silicon.de)

Customized Cloud-Verträge

Dass Verträge über Cloud Services komplex sein können, ist bekannt. Rechtlich brisant wird es für ein Unternehmen bei dieser Materie aber erst, wenn die Cloud-Vereinbarungen nicht mit seiner geschäftlichen Praxis einhergehen. Auf welche vertraglichen Aspekte man beim Cloud-Betrieb besonders achten muss, fasst Dr. Jan Geert Meents von der Kanzlei DLA Piper zusammen.

Jan Geert Meents (Bild: silicon.de)

Cloud und Compliance unvereinbar?

Cloud Computing steht für computergestütztes Arbeiten im Internet. Die Cloud durchbricht Grenzen, schafft Flexibilität. Compliance dagegen ist für viele Unternehmen gleichbedeutend mit Kontrolle und rechtlichen Einschränkungen. Cloud und Compliance, zwei unvereinbare Disziplinen? Eine sorgfältige Vorbereitung von Projekten verhindert, dass Compliance-Anforderungen neue Cloud-Lösungen in Unternehmen ausbremsen.

Jan Geert Meents (Bild: silicon.de)

Kostenrisiken bei dynamischen Projektverläufen

Zu Beginn eines IT-Projektes führt die Anfangseuphorie der Beteiligten oft dazu, vertraglichen Regelungen nur wenig Aufmerksamkeit zu schenken. Welche Auswirkungen diese Haltung für den Verlauf eines IT-Projektes, insbesondere für die Entwicklung von Preis und Leistung, haben kann, zeigt der Beitrag auf.

Jan Geert Meents (Bild: silicon.de)

IT-Recht 2011: Was Unternehmen tun müssen

Technologische Entwicklungen bedeuten für Unternehmen laufend auch rechtliche Anpassungen. Welche Aufgaben hier 2011 konkret auf die IT-Entscheider zukommen, haben die Rechtsanwälte Dr. Jan Geert Meents und Dr. Thomas Jansen von DLA Piper zusammengestellt.

Jan Geert Meents (Bild: silicon.de)

In der Wolke auf festem Boden

Beim Einsatz von Diensten aus der Cloud sind noch immer viele rechtliche Fragen offen. Wer die wichtigsten kennt, kann jedoch heute schon von Cloud Services profitieren und zugleich auf der sicheren Seite bleiben.