ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Eugen Gebhard
Autor: Eugen Gebhard
Eugen Gebhard ist Regional Carrier Sales Director EMEA bei Ciena. Seit mehr als zehn Jahren ist der passionierte Langstreckenläufer in der Branche unterwegs und schreibt hier über die Lebensadern unserer Informationsgesellschaft.
eugen_gebhardt_aufmacher
Mit Netflix startet im Herbst der weltweit erfolgreichste Anbieter von Video-on-Demand-Diensten auch in Deutschland. silicon.de-Blogger Eugen Gebhard, Regional Carrier Sales Director EMEA bei Ciena, stellt sich die Frage, ob die Service-Provider wissen, was das für sie bedeutet
mehr
eugen_gebhard
Die Tatsache, dass immer mehr Ressourcen über die Cloud verteilt werden, bedeutet noch lange nicht, dass auch die Netze für diese Aufgaben vorbereitet sind. silicon.de-Blogger Eugen Gebhard von Ciena sieht daher neue Technologien wie Network Funkctions Virtualisation (NFV) und Software Defined Networking (SDN).
mehr
eugen_gebhard
Telemedizin wird zwar auch auf lange Sicht keinen Arzt ersetzen können. Doch Eugen Gebhard von Ciena hat einige Vorschläge, wie sich die medizinische Versorgung der Bevölkerung damit optimieren lassen könnte und er berichtet auch von Beispielen, wo Telemedizin-Projekte über eine verbesserte Informationstechnologie in der Praxis erste Erfolge zeigen.
mehr
eugen_gebhard
Die Ciena Corporation feierte vor Kurzem 20-jähriges Jubiläum. Das nimmt silicon.de-Blogger und Deutschlandchef von Ciena Eugen Gebhard zum Anlass und riskiert einen Blick zurück. Auf eine analoge Welt und zwei Jahrzehnte voller Innovation. Wie hat die Technologierevolution dieser Zeit das Leben und Arbeiten verändert?
mehr
Verschlüsselung, PRISM Industriespionage
Die Datensicherheit in Zeiten von PRISM, staatlicher Überwachung und Industriespionage beschäftigt heute den silicon.de-Blogger Eugen Gebhard von Ciena. In den Rechenzentren scheinen die Daten der Unternehmen vergleichsweise sicher. Doch was passiert mit Daten, die sich zwischen einzelnen Rechenzentren auf die Reise machen müssen? Dann hilft ein Daten-Fort Knox nur noch wenig.
mehr
eugen_gebhardt_aufmacher
Der Begriff Industrie 4.0 hat in den vergangenen Wochen Dank CeBIT und Hannover Messe eine steile Medienkarriere hingelegt. Die Zukunftsvisionen haben jedoch einen Schwachpunkt, sagt silicon.de-Blogger Eugen Gebhard. Soll das Potenzial einer vernetzten Welt voll ausgeschöpft werden, muss die verfügbare Bandbreite ausreichen. Gebhard hat da so seine Zweifel.
mehr
eugen_gebhard
Derzeit trifft sich alles was in der Welt der mobilen Kommunikation Rang und Namen hat zum alljährlichen Klassentreffen in Barcelona; und zwar nicht auf den Ramblas oder im Barri Gòtic, sondern auf dem auf dem Mobile World Congress. Auch viele meiner Kollegen werden vor Ort sein. Es werden neue Geräte vorgestellt und Trends prognostiziert, was die Kristallkugel her gibt – natürlich unter strenger Beobachtung der Presse aus aller Welt.
mehr
eugen_gebhard
silicon.de-Blogger Eugen Gebhard hat über die Feiertage einen Blick in das Wohnzimmer einer Early-Adopter-Familie geworfen. Der Alltag dort ist - um es mit den entsprechenden Buzzwords auszudrücken - "smart" und "connected". Doch die Netzbetreiber hätten Glück, so Gebhard. dass dieses Szenario bislang die Ausnahme ist.
mehr
eugen_gebhard
Angesicht der vielen Tablets und Smartphones, die Weihnachtsmann und Christkind in diesem Jahr unter die Christbäume legen werden, macht sich silicon.de-Blogger Eugen Gebhard Sorgen. Denn die aktuelle Infrastruktur sei dem Breitbandbedarf der damit verbundenen Multimedia-Apps und –Dienste kaum noch gewachsen.
mehr