IDC (Bild: IDC)

Sicherheit: Dialog zwischen IT und Business fördern

Beschweren Sie sich nicht über den Mangel an Security-Skills. Helfen Sie sich selbst, rät Lynn Thorenz, Director Research & Consulting bei IDC in Frankfurt. Denn der Fachkräftemangel tritt bei Sicherheitsexperten besonders schmerzhaft zutage. Die IDC-Expertin hat aber einige Tipps parat.

Lynn Thorenz von IDC

Chancen und Herausforderungen für den CIO in 2014

Die IDC-Prognosen für 2014 sind stark von der dritten Plattform als der kommenden Plattform der Branche für Wachstum und Innovation auf Basis der technologischen Säulen Mobile Computing, Cloud-Dienste, Big Data und Analytics sowie soziale Netze geprägt. Da die Technologien zwar unterschiedlich schnell aber dennoch deutlich an Marktreife gewinnen, ändert sich damit einhergehend auch die Rolle des CIOs und des gesamten IT-Technologie Managements in den Unternehmen.

Lynn Thorenz von IDC

Wie Unternehmen von Socialytics profitieren können

Das Potential, das soziale Kanäle liefern ist mindestens so hoch wie das Risiko, das damit einhergeht. Unter der Wortneuschöpfung Socialytics fasst IDC eine Strategie zusammen, die mit Tools und Handlungsempfehlungen eine umfassende Auswertung von sozialen Aktivitäten ermöglicht. Lynn Thorenz, Director Research & Consulting bei IDC umreißt die vier Eckpunkte, von denen der Erfolg von Socialytics abhängt.

Lynn Thorenz von IDC

Google Enterprise in Europa – Der steinige Weg zum Lösungsanbieter

Google als Anbieter von Unternehmenslösungen? Bis Google als gleichwertiger Liferant von Unternehmenslösungen wahrgenommen wird, muss Google noch viel Überzeugungsarbeit leisten. Doch auch wenn Google etwa mit Gmail oder Docs für viele Einsatzszenarien viable Alternativen anbieten, so glauben die IDC-Analysten Philip Carter und Lynn-Kristin Thorenz, dass vor Google noch ein weiter Weg liegt.

Lynn Thorenz von IDC

2013 brauchen CIOs Pragmatismus und strategische Visionen

Aus Sicht von IDC befindet sich die IT-Landschaft in den Unternehmen in einer Phase weitreichender Veränderungen, wie dies nur alle 20 bis 25 Jahre beobachtet werden kann. Haupttreiber sind dabei Technologien rund um die “vier Säulen” der sogenannten”Dritten Plattform” der IT-Industrie: Cloud Computing, Mobility, Big Data und Social Media.