Mitarbeiter im Homeoffice 1200

Homeoffice: Der große Hardware-Ratgeber

Notebook, Tablet, All-in-One-PC, Mini-PC oder doch ein klassischer Desktop? Für Firmenmitarbeiter, die zu Hause arbeiten, ist die Auswahl so groß wie noch nie. silicon.de zeigt, welche Hardware ins´Office Zuhause gehört.

Homeoffice (Bild: Shutterstock/Jakub Zak)

Die Favoriten im Homeoffice

Die Arbeit aus dem Homeoffice wird in Deutschland nicht nur immer beliebter, sondern von den Firmen auch immer häufiger erlaubt. silicon.de stellt eine beispielhafte Auswahl empfehlenswerter Produkte für Homeoffice-Anwender vor.

Der Spotlight kostet 129 Euro. Die dazu gehörige Steuersoftware läuft auf Windows und auf Mac OS. (Foto: Mehmet Toprak)

Logitech Spotlight: Presenter mit Überraschungseffekt

Seit vielen Jahren gehören die kleinen Dinger zu jedem Multimedia-Vortrag. Presenter, mit denen man die Präsentation startet, die Folien weiterschaltet und mit einem roten Laser Details auf der Folie markiert. Nun bringt Logitech mit dem Spotlight einen Presenter auf den Markt, der mehr kann. silicon.de hat ihn getestet.

Tipps für Präsentationen (Bild: Shutterstock)

Schnell präsentieren: der kurze Pitch in zehn Minuten

Kurze Präsentationen mit einprägsamen Grafiken und schöner Optik gehören heute zum guten Ton in der Geschäftswelt. Der Trend macht schicke Powerpoint-Konkurrenten wie Prezi immer beliebter. Silicon.de stellt Präsentations-Lösungen vor und zeigt, worauf es beim schnellen Pitch ankommt.

KI (Bild: Shutterstock.com/agsandrew)

Celonis: Die Software als Unternehmensberater

Das Münchner Start-up Celonis hat eine rasante Erfolgsgeschichte hingelegt. Seine Software sammelt Daten der Geschäftsprozesse, wertet diese aus, und präsentiert eine visuelle Darstellung aller Abläufe im Unternehmen. Die neue Version mit künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen soll sogar Management-Tipps geben können.

alter-ausgedienter-desktop-pc-shutterstock-800

Warum Deutsche den Desktop-PC lieben

Eine Studie von Dell bremst den Hype um die flexible Arbeitswelt. Viele Mitarbeiter sind von Tablet-PCs oder Collaboration Tools nicht begeistert. Sie setzen auf den guten alten Desktop-PC. Warum sind mobile Mitarbeiter dennoch zufriedener als Kollegen mit Desktop?

Mitarbeiter bei Audi werden auch mit Hightech-basierten Lernmethoden fit für die "Smart Factory" gemacht. Für mobile Lerner kommen auch Apple iPads zum Einsatz. (Foto: Audi)

IT-Kompetenz in Unternehmen durch interne Fortbildung aufbauen

Nicht nur in der IT-Branche sind Hightech-Fähigkeiten gefragt, in nahezu allen Branchen werden Mitarbeiter mit speziellen IT-Kenntnissen benötigt. Deshalb wird der Trend zu internen Fortbildungen immer stärker. Silicon hat beim Autobauer Audi nachgefragt, wie die Mitarbeiter in Sachen IT fit gehalten werden.

fujitsu-aufmacher-1200

Fujitsu gibt Entwarnung: PC-Fertigung geht weiter

Gute Nachrichten für das Fujitsu-Werk in Augsburg: Auch in Zukunft wird es PCs, Notebooks oder Workstations von Fujitsu geben. Die Gerüchte, dass Fujitsu seine PC-Sparte an Lenovo abstoßen will, hat der japanische IT-Riese jetzt dementiert.

Open Source (Bild: Shutterstock / Bildagentur Zoonar GmbH)

Open Source – Karrierechance für Studenten

Die OpenMunich Conference an der Münchner Ludwig-Maximilians-Universität versucht, Unternehmen, IT-Experten und Studenten zu vernetzen. Dr. Martin Werner von der LMU erklärt, welche Rolle Open Source für Start-ups spielt und warum Studenten unbedingt bei einem Open-Source-Projekt mitmachen sollten.

Business-Trip (Bild: -Shutterstock/Dean Drobot)

Die besten Apps für Business-Trips

Smartphones sind unterwegs nicht nur als Kommunikations-Tool und für den Internetzugang nützlich. Zahlreiche Apps helfen, sich auf Reisen besser zurechtzufinden. Die silicon-Redaktion stellt 20 spannende, praktische und nützliche Apps vor.

Dragon Professional Individual V.15 kostet 399 Euro. Die Version mit Wireless-Headset beläuft sich auf 499 Euro. (Bild: Nuance)

Spracherkennung: Dragon Professional Individual im Test

Version 15 der Spracherkennungssoftware von Nuance ist für jeden interessant, der häufig Texte diktiert oder den PC mit Sprache steuern will. Eine neue Deep-Learning-Technik soll die Erkennungsrate deutlich anheben. Die silicon-Redaktion hat die Software einem Praxistest unterzogen.

Marcus Kühne, Techscout bei Audi. (Foto: Audi)

Neue Job-Welten für IT-Profis: Der VR-Pionier

Virtual Reality galt früher als Spielzeug für die Entertainment-Branche. Seit die Software besser und die Rechner schneller sind, interessiert sich auch die Industrie für VR. Für IT-Profis entstehen spannende Jobs im Schnittfeld zwischen Kreativität und Hightech. silicon.de stellt einen VR-Spezialisten beim Autobauer Audi vor.

Audi City (Bild: Audi)

Neue Job-Welten für IT-Profis: Als Quereinsteigerin bei Audi

Die Digitalisierung beschert IT-Spezialisten in allen Branchen neue Jobs und Aufgaben. IT-Wissen ist meist Voraussetzung, aber nicht mehr das Ziel. Oft geht es um Aufgaben im kreativen Bereich, im Verkauf oder im Kundenmanagement. silicon.de stellt spannende Beispiele vor und zeigt, warum auch Nicht-IT-ler Chancen haben.

Deutschland_China_shutterst

IT-Branche: Angst vor China?

Hightech-Produkte aus China haben mit Imageproblemen zu kämpfen. Hightech-Produkte aus den USA gelten als Verkörperung des Digital Lifestyle. Manche Leute denken da ganz anders. silicon.de hat einen IT-Stammtisch belauscht.

Logitech Create (Bild: Logitech)

Überblick: Komfortzubehör für Digitale Nomaden

Smartphones und Tablet-PCs gehören zur Standardausstattung mobiler Geschäftsleute. Um sich das Leben unterwegs zu erleichtern, gibt es eine ganze Menge weiteres Zubehör. Silicon stellt spannende Produkte vor – von Schutztaschen für Tablets über die externe Tastatur bis zum Highend-Kopfhörer.

Business-Englisch (Bild: Shutterstock/niroworld)

Praxistest: Personal Translator Professional 18

In Unternehmen, die international tätig sind, müssen Manager auch mit Fremdsprachen zurechtkommen. Oft müssen zudem Texte auf der Website, Produkttexte oder Pressemitteilungen übersetzt werden. Übersetzungs-Software wie Personal Translator Professional von Linguatec kann dabei helfen. silicon.de hat Version 18 des 249 Euro teuren Programms einem Kurztest unterzogen.

Sprachtechnologie (Bild: Shutterstock)

Was Sprachtechnologie für Unternehmen leistet

Egal, ob Diktieren am PC, Telefonieren via Skype, oder Sprachsteuerung mit Apples Siri – digitale Sprachtechnik ist heute überall. Auch Unternehmen können Vorteile daraus ziehen. Silicon stellt die spannendsten Lösungen vor und testet Produkte, die die Produktivität deutlich steigern.