Archives

030908_nicole_dufft

Mobile Betriebssysteme: Wer traut sich in die Arena?

Der Mobility-Markt hat in den letzten Jahren Ähnlichkeit mit dem wilden Westen angenommen: Jeder schürft nach Gold, aber keiner kann sich ganz sicher sein, ob er das nächste Jahr überleben wird. Ein Artikel von Nicole Dufft, Senior Vice President, Pierre Audoin Consultants (PAC).

030908_nicole_dufft

iOS, Android oder Windows für Unternehmen?

Durch die neue Gerätevielfalt müssen sich ITK-Verantwortliche verstärkt mit den Alternativen zu BlackBerry auseinander setzen. Da keines der Systeme alle Anforderungen zum sicheren, zentralen Administrieren erfüllt, ist ein Trade-Off zwischen den Anforderungen des Unternehmens und der Leistungsfähigkeit der Systeme gefordert. So das Ergebnis einer aktuellen Studie von PAC/Berlecon und die Fraunhofer ESK.

080410_software-stats

CIOs stehen vor Revolution im Softwaremarkt

Künftig werden sich CIOs beim Kauf von Unternehmensanwendungen vergleichbaren Shop-Modellen wie dem Apple App Store gegenüber sehen. Der Markt steht vor einem weit reichenden Wandel, denn es wird sich nicht nur das Delivery-Modell ändern.

60_Nicole_Dufft

Immer noch schwierig: iPhone im Unternehmen

Trotz begrenzter Business Features hält das neue iPhone zunehmend Einzug in den Unternehmensalltag. Für viele geschäftliche Nutzer ist das Designobjekt nicht nur ein Ausdruck von Trend- und Stilbewusstsein, das mobile Arbeiten mit dem iPhone macht auch einfach Spaß. Weniger Vergnügen bereitet das dagegen der Administration.

60_Nicole_Dufft

Studie: iPhone für große Unternehmen nicht geeignet

Laut einer Studie von Berlecon Research und der Fraunhofer ESK sollten große Unternehmen mit der Einführung des iPhone noch warten, bis bestehende Hürden für Geschäftskunden abgebaut sind. Besonders die Administrierfunktionen lassen für den Businesseinsatz im größeren Stil noch zu wünschen übrig.

633

Web 2.0 für 0815-Unternehmen

Das Konzept Web 2.0 ist nicht nur für innovative Start-ups, Web-Dienstleister oder Marketingspezialisten relevant. Es birgt darüber hinaus eine Vielzahl interessanter Denkansätze auch für eher traditionelle Unternehmen.