Peter Marwan

Commvault Hyperscale Appliance (Bild: Commvault)

Commvault stellt HyperScale-Lösungen vor

Sowohl die Commvault HyperScale Appliance als auch die Commvault HyperScale Software sind jeweils in zwei Varianten verfügbar – als “All in one”-Appliance oder Referenzarchitektur-Modell. Sie sollen Unternehmen helfen, alte Backup-Tools durch eine cloud-fähige Lösung für das Datenmanagement zu ersetzen.

PRTG (Bild: Paessler)

Paessler bietet Netzwerk-Monitoring PRTG aus der Cloud

“PRTG in der Cloud” ist ab sofort allgemein verfügbar. Darüber lässt sich die Leistung physischer und virtueller IT-Komponenten vor Ort, in der Cloud oder in einer hybriden Umgebung überwachen. Interessenten steht zehn Tage eine kostenlose Testmöglichkeit zur Verfügung.

Android-Security (Bild: ZDNet.com)

Symantec warnt vor Android-Malware Sockbot

Die Malware wurde im Google Play Store über mehrere Apps verbreitet. Die Apps versprechen Skins für Charaktere in Minecraft Pocket Edition. Mit der Malware Sockbot infizierte Geräte werden zu einem Botnet hinzugefügt und stehen den Hintermännern dann potenziell für DDoS-Attacken zur Verfügung.

Mercedes-Benz Arocs 2045 AS (Bild: Daimler AG)

Daimler zeigt Fortschritte bei automatisierten Nutzfahrzeugen

Zusammen mit dem Frankfurter Flughafen-Betreiber Fraport hat das Unternehmen Schneeräumfahrzeuge entwickelt. In ihnen kommt erstmals die Mercedes-Benz Technik “Remote Truck Interface” zum Einsatz. Der Hersteller sieht für komplett fahrerloses Fahren in naher Zukunft vor allem in abgesperrten Bereichen Chancen.

HP ZBook x2 (Bild: HP)

HP kündigt mobile Workstation ZBook X2 an

Sie wird zu Preisen ab 1949 Euro aufwärts ab 15. Dezember erhältlich sein. Die 14 Zoll große Bildschirmeinheit und die Tastatureinheit lassen sich trennen. Damit kann das ZBook X2 auch als Taböet verwendet werden – laut HP ein Novum bei einer mobilen Workstation.

Microsoft Surface Book 2 (Bild: Microsoft)

Microsoft kündigt Surface Book 2 an

Das Surface Book 2 kommt am 16. November in Deutschland auf den Markt. Es kann ab 9. November vorbestellt werden. In Deutschland werden vier Modellvarianten – alle mit 13,5-Zoll-Display – angeboten. Die Preise beginnen bei 1499 Dollar.

Indiegogo Marktplatz (Screenshot: silicon.de)

Crowdfunding-Plattform Indiegogo stellt eigenen Marktplatz vor

Darüber sollen auslieferungsbereite Produkte von Firmen angeboten werden, die die zuvor über die Plattform finanziert haben. Indiegogo bietet eine Liefergarantie und sagt sogar Liefertermine zu. Damit soll ein von vielen Nutzern immer wieder bemängeltes Problem gelöst werden.

WLAN (Bild: Shutterstock/wwwebmeister)

Erste Hersteller liefern Patches für WPA2-Schwachstelle KRACK aus

Unter anderem gibt es Updates bereits von Cisco, Microsoft, Netgear und mehreren Linux-Anbietern. Google und Apple haben Patches in Aussicht gestellt. AVM und Lancom weisen darauf hin, dass WLAN-Router und WLAN–Access-Points nur eingeschränkt angreifbar sind und beim Aufruf von HTTPS-Seiten die Verschlüsselung dennoch sicher ist.

Adobe Flash: Bombe (Bild: ZDNet.de)

Warnung vor Angriffen über Zero-Day-Lücke im Flash Player

Die Sicherheitslücke steckt in allen Versionen des Adobe Flash Player für Windows, Mac OS X und Linux. Auch die Plug-ins für Chrome, Edge und Internet Explorer sind darüber angreifbar. Über die Lücke lässt sich Schadcode einschleusen und auf dem infizierten System ausführen.

Michael Dell auf der RSA Conference 2017 (Bild: RSA)

Dell legt neue IoT-Strategie vor

Die Aktivitäten sind nun in einem eigenen Geschäftsbereich zusammengefasst. Zum Start wurden ihm neue Produkte, Labs und ein Partnerprogramm in die Wiege gelegt. In den nächsten drei Jahren will Dell hier eine Milliarde Dollar in Forschung und Entwicklung investieren.

Puppet (Grafik: Puppet)

IT-Automatisierer Puppet stellt Puppet Tasks vor

Es handelt sich dabei um eine neue Produktfamilie, die den modellgetriebenen Automatisierungsansatz von Puppet ergänzen soll. Puppet Tasks bietet die Möglichkeit Aufgaben über Infrastruktur und Anwendungen hinweg auszuführen. Es richtet sich eher an Einsteiger in den Bereich Automatisierung.

Euro-Scheine und Münzen (Bild: Shutterstock)

IT-Gehälter: gute Aussichten für 2018

Besonders üppig fällt der Zuwachs generell für Netzwerk- und Security-Administratoren aus. Software-Entwickler könen vor allem in München mit einem deutlichen Gehaltsplus rechnen.