Archiv

Nutanix Xpress (Bild: Nutanix)

Nutanix stellt mit Xpress Enterprise-Cloud für KMU vor

Der Anbieter hyperkonvergenter Appliances, die Server, Storage und Virtualisierung nativ integrieren, bringt das auf mittelständische Unternehmen zugeschnittene Produkt auf den Markt. Es Er verspricht ihnen zudem eine außergewöhnlich einfache Verwaltung. Die Preise für Nutanix Xpress beginnen bei 25.000 Dollar.

google-g-neu (Bild: Google)

Google will Passwörter durch Sensordaten überflüssig machen

Dazu wird im Rahmen von “Project Abacus” eine Programmierschnittstelle entwickelt, die es ermöglichen soll, den Nutzer eines Smartphones anhand von Sensor- und Nutzerdaten zu erkennen. Die ersten Test laufen bereits, an ihnen sollen auch Banken beteiligt sein. Einem Google-Mitarbeiter zufolge soll das System auch die heute gebräuchliche Zwei-Faktor-Authentifizierung ersetzen können.

T-Systems Mobileiron (Grafik: silicon.de)

T-Systems erweitert Dynamic Workplace um EMM-Angebot von MobileIron

Mit dem vor zwei Jahren am Markt eingeführten Dynamic Workplace bietet T-Systems Unternehmen Arbeitsplätze in der Cloud an. Mitarbeiter sollen damit jedem Internet-fähigem Gerät auf ihre gewohnte Umgebung zugreifen können. Die bislang getrennt angebotenen Management- und Sicherheitsfunktionen der MobileIron-Plattform ergänzen das Angebot nun.

Software-Lücken (Bild: Shutterstock/Chaban Oleksandr)

Flash, Chrome und Firefox weisen am meisten Schwachstellen auf

Das geht aus der ersten Ausgabe des “Vulnerabilities Barometer” des Security-Anbieters Stormshield hervor. Die alten, üblichen Verdächtigen wie Java und das Betriebssysytem, verlieren dagegen als Einfallstor für Angreifer an Bedeutung. Die Stormshield-Analyse bestätigt damit Erkenntnsise anderer Anbieter und Organsiationen.

Kooperation Lenovo und SAP (Grafik: silicon.de)

Lenovo und SAP vereinbaren engere Zusammenarbeit

Damit wird eine Ankündigung vom Januar nun umgesetzt. Es geht vor allem um hyperkonvergente Systeme mit SAP NetWeaver für Komponenten der SAP Business Suite. Dazu greift Lenovo auf Kooperation mit Nutanix zurück. Parallel wurden drei auf SAP HANA aufbauende Angebote vorgestellt. Sie entstanden gemeinsam mit CSC, Bluefin beziehungsweise iOLAP.

Flagge Finnland (Grafik: Shutterstock/aldorado)

Neuer Backbone verbindet Mittel- und Nordeuropa

Das als C-Lion1 bezeichnete Untersee-Datenkabel zwischen Deutschland und Finnland steht jetzt für die kommerzielle Nutzung zur Verfügung. Es ist Teil der Strategie der finnischen Regierung, die internationale Bandbreite des Landes zu erhöhen und Rechenzentren anzulocken. Betrieben wird es von der in Staatsbesitz befindlichen Cinia Group.

Prototyp Project Ara Mai 2016 (Bild: CNET.com)

Project Ara: Googles ein bisschen modulares Smartphone kommt 2017

Gewechselt werden können noch Kamera, Lautsprecher und Mikrofone. Prozessor, Grafikprozessor, Bildschirm, Antennen und auch der Akku werden sich dagegen nicht austauschen lassen. Hinzugekommen sind sechs Steckplätze, die sich mit technikfernen Modulen wie einer Pillendose bestücken lassen.

Toshiba X300 8 TByte (Bild: Toshiba)

Toshiba kündigt Festplatte mit 8 TByte für Power-User an

Das Desktop-Modell gehört zur Reihe X300 des Herstellers und arbeitet mit 7200 U./min sowie 128 MByte Pufferspeicher. Sie lässt sich über über eine 6-GBit/s-SATA-Schnittstelle anbinden. Das 3,5-Zoll-Laufwerk wird ab Juni für 359 Euro erhältlich sein.

Chromebook Pixel von 2015 (Bild: Google)

Chromebooks: Googles unterschätzte Wunderwaffe

Hierzulande spielen Googles Rechner mit Chrome OS kaum eine Rolle. In den USA ist das anders: Dort hat der Absatz von Chromebooks jetzt den von Macs übertroffen. Die angekündigte Bereitstellung aller Android-Apps auf Chrome OS noch im Laufe des Jahres könnte für einen weiteren Schub beim Einsatz von Chrombooks in Firmen sorgen.

E-Commerce (Bild: Shutterstock/cybrain)

Start-up Big Apple Buddy liefert Care-Pakete für Technik-Fans

Trotz globalisierter Wirtschaft sind insbesondere aktuelle und begehrte Technikprodukte zunächst oft nur in “ausgewählten Ländern” verfügbar. Die USA gehören in der Regel dazu, Deutschland nicht immer. Das Start-up Big Apple Buddy erleichtert die oft umständlichen Prozeduren beim Einkauf in den USA erheblich.

Godspot (Grafik: EKBO)

Kirchen in Berlin und Brandenburg richten offenes WLAN ein

Den Betrieb übernimmt ein Dienstleister. Die WLAN-Netze mit der SSID “Godspot” bieten eine Startseite mit einer Mischung aus zentral gesteuerten und lokal relevanten Inhalten. Genutzt werden soll das Angebot nicht in erster Linie in den Kirchengebäuden, sondern rund um sie herum.

Moderne Dashcam-Modelle wie die DrivePro 220 von Transcend nehmen nur auf, wenn aufgrund der Daten vom Beschleunigungssensor eine Gefahrensituation angenommen wird. Sie erfüllen damit Erwartungen von Juristen weitgehend (Bild: Transcend).

OLG Stuttgart: Dashcam-Aufnahmen unter Umständen als Beweismittel zulässig

Die Frage beschäftigt Gerichte in Deutschland bereits seit 2014. Anfangs überwog die Ablehnung wegen angenommener Verstöße gegen das Bundesdatenschutzgesetz. Inzwischen tendieren Juristen aber eher zur Akzeptanz der Videokameras in Fahrzeugen. Dazu haben auch neue technische Möglichkeiten beigetragen, die Aufnahmen zu begrenzen.

HP EliteBook 1030 (Bild: HP Inc)

HP stellt EliteBook 1030 mit 13 Stunden Akkulaufzeit vor

Das lüfterlose HP EliteBook 1030 bietet ein 13,3-Zoll-Display mit einer Auflösung von bis zu 3200 mal 1800 Bildpunkten (QHD+). Das gefräste Aluminiumgehäuse wiegt 1,16 Kilogramm und ist 15,7 Millimeter dick. Als Speicherausstattung werden bis zu 16 GByte RAM und eine 512 GByte große SSD angeboten.