Archiv

ibm_watson_HQ_auf

IBM Watson IoT-Zentrale kommt nach München

Eine neue Geschäftseinheit für kognitive Technologien im Bereich Internet der Dinge soll IBMs Watson einem neuen Bereich zuführen. Der Hauptsitz der neuen Unternehmensgruppe wird München sein.

TUV-Rheinland-Logo-800

TÜV Rheinland bringt komplexe Cybersicherheit in den Mittelstand

Der erste Managed Security Service in Deutschland, der vor komplexen Cyber-Attacken schützen soll, kommt jetzt laut eigenen Angaben vom TÜV Rheinland. Der Dienst setzt auf Technologie des High-End-Anbieters Lastline auf. Preislich orientiert sich das Angebot an mittelständischen Firmen.

marktzahlen-bilanzen-statistiken-marktforschung (Bild: Shutterstock)

Office 365 zieht in Firmen an Google Apps vorbei

Microsoft konnte den Marktanteil von Office 365 in den vergangenen zwälf Monaten von 7,7 auf 25,2 Prozent steigern. Google legte mit seinem Angebot Jahr dagegen lediglich von 16,3 Prozent auf 22,8 Prozent zu. Bei Firmen mit mindestens 500 Angestellten erreicht Office 365 sogar einen Anteil von 34,3 Prozent.

Google Logo (Bild: Google)

Google verteidigt Werbe- und Shopping-Strategie gegen Vorwürfe der EU

Google-Justiziar Kent Walker bezeichnet die von der EU vorgebrachte Kritik als “faktisch, juristisch und wirtschaftlich falsch.” Den Vorwurf, Google enthalte konkurrierenden Shopping-Portalen Traffic vor, weist er zurück. Der Traffic im Shopping-Bereich habe in den vergangenen Jahren bei allen Akteuren enorm zugelegt.

Apple Watch Outlook (Bild: Apple)

Apple ist nun einer der größten Wearable-Hersteller

Laut IDC belegt der Konzern im zweiten Quartal 2015 dank der Apple Watch mit einem Marktanteil 19,9 Prozent Platz zwei. Vor Apple liegt nur noch Fitbit, dahinter folgt Xiaomi ein. Der gesamte Markt für Wearables wuchs den Marktforschern zufolge gegenüber um 223 Prozent auf 18,1 Millionen Einheiten.

Dell Latitude 12 Rugged (Bild: Dell)

Latitude 12 Rugged: Dell bringt Ruggedized Tablet auf den Markt

Mit einem Convertible und drei Notebooks ist der Hersteller in dem Segment bereits grundsätzlich vertreten. Das Latitude 12 Rugged ist allerdings sein erstes Tablet für den Außeneinsatz. Es ist entspiegelt, besonders hell und mit Handschuhen bedienbar. Die Akkulaufzeit liegt bei bis zu zwölf Stunden.

Logo Veritas (Bild: Veritas)

Veritas bereitet Comeback mit Produktoffensive vor

Im Vorfeld der Trennung von Symantec in Veritas und Symantec macht der vor zehn Jahren zugekaufte Teil erhebliche Anstrengungen, um das Vertrauen der Kunden zurückzugewinnen. Dazu gehören lang vermisste neue Produkte ebenso, wie Aktualisierungen bewährter Zugpferde.

Malware (Bild: Shutterstock / Maksim Kabakou)

Duqu 2.0 offenbart neue Qualität bei Malware-Angriffen auf Top-Führungskräfte

Die dahinterstehende Cyberspionagekampagne steht offenbar auch im Zusammenhang mit den Atom-Verhandlungen mit dem Iran. Einer jetzt vorgelegten Analyse von Kaspersky Lab zufolge, das ebenfalls angegriffen wurde, nutzt die Malware Duqu 2.0 mindestens drei bislang unbekannte Sicherheitslücken aus. Auch Telekommunikationsfirmen wurden so infilitriert.

Deutsche Telekom stellt neue Auslandstarife vor (Bild: Deutsche Telekom AG)

Telekom bietet Magenta-Eins-Kunden EU-Flatrate an

Sie können die gewohnte Inlands-Flat für Telefonie, SMS-Versand und Datenübertragung damit auch in 32 europäischen Ländern nutzen. Außerdem sind damit Gespräche von Deutschland ins Festnetz- und ins Mobilfunknetz dieser Länder abgedeckt. Die Zusatzleistung kostet 10 Euro im Monat. Sie kann aber nur mit einer Laufzeit von zwölf Monaten gebucht werden.

Der ganze Erfolg hängt von der Budgetplanung ab. Gewonnen hat der Manager, der die beste “Zielzahl” für sich ausgehandelt hat, nicht wer am härtesten gearbeitet oder die meisten Produkte verkauft hat. (Bild: Shutterstock/RioPatuca)

BMWi stellt Leuchtturmprojekte für Smart Data vor

Auf der ersten Smart-Data-Konferenz haben diese Woche Firmen in Berlin ein gutes Dutzend Leuchtturm-Projekte vorgestellt. Sie präsentierten damit ihre Pläne zur Entwicklung von intelligenten Big-Data-Technologien. Ziel des vom Bundeswirtschaftsministerium geförderten Projekts ist es, den Markt für “Smart Data” in Deutschland zu erschließen.

Cloud-Speicher (Bild: ITespresso)

Datenschutzkonformer Cloud-Datei-Austausch von Pironet NDH

Das deutsche Unternehmen positioniert sich damit gegen die in dem Markt bisher etablierten US-Anbieter. Das Enterprise Cloud Drive genannte Angebot richtet sich an mittelständische Unternehmen. Es kann per Browser, eine native Desktopanwendung sowie Apps für Android und iOS genutzt werden.

(Bild: Shutterstock / Denphumi)

VDE-Umfrage: Industrie 4.0 ist in zehn Jahren da

Einer Umfrage des Verbandes der Elektrotechnik Elektronik und Informationstechnik unter Mitgliedern und Hochschulen zufolge sind für Deutschland die USA und Japan die größten Konkurrenten in dem Bereich. Hierzulande befasst sich aktuell jedes dritte befragte Unternehmen konkret mit Industrie 4.0.

Mindestlohn als Bürokratielawine? (Bild: Shutterstock)

Mindestlohngesetz als neue Bürokratie-Bürde?

In dem seit zwei Monaten geltenden Gesetz wird verlangt, dass Unternehmer sicherstellen müssen, dass Dienstleister und Subunternehmer Mindestlohn zahlen. Was genau mit der “Haftung des Auftraggebers” gemeint ist, bleibt aber unklar. Das führt zu hohem bürokratischem Aufwand.

xing_neues_profil_aufmacher

Xing verstärkt sich mit Jobbörse.com

Vor allem auf die Suchtechnologie der Intelligence Competence Center AG, dem Unternehmen hinter der Marke Jobbörse.com steht, hat es Xing abgesehen. Bis zu 8,7 Millionen Euro lässt sich

Bayern_-breitband_aufmacher

Bayern plant freies WLAN im ländlichen Raum

Mit einer Abschaffung der Störerhaftung sowie WLAN-Hotspots in 60 staatlichen Liegenschaften will Markus Söder den Netzausbau im Freistaat voran bringen. Die Neuausschreibung des BayernNetzes soll 2016 dann frei nutzbare WLAN-Hotspots an allen bayerischen Behördenstandorten bringen. Auch Kommunen können daran teilnehmen.

Circuit-WebApp-Video-Call-1024-245x180

Unify Circuit – die Collaboration-Revolution?

Das Unternehmen, das aus der Siemens-Telefonsparte hervorgegangen ist, setzt sich ehrgeizige Ziele und will damit auch die Welt der Unified Communications hinter sich lassen und mit neuen Funktionen anreichern. Ein nicht ganz alltäglicher Entwicklungspartner und eine kostenlose Testphase sollen Kunden jeder Größenordnung überzeugen. Die Kosten beginnen bei 14,95 Euro pro Anwender und Monat.

Logo Kaspersky (Bild: Kaspersky)

Kaspersky stellt Angebot zum Schutz vor DDoS-Attacken vor

Die Kombination aus Hardware, Software und Service richtet sich an mittelständische Unternehmen. Es setzt sich aus einem Server mit Linux-Betriebssystem und zusätzlicher Software von Kaspersky zusammen. Dieser sogenannte Sensor soll Angriffsversuche entdecken, ein Team von Kaspersky leitet dann Gegenmaßnahmen ein.

Pressefotos Router Speedport W 724V

Bundesregierung hält an Abschaffung des Routerzwangs fest

Eine Regelung zur freien Router-Wahl soll Gesetz werden, versichert das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi). Dennoch schlägt jetzt ein Gesetzesentwurf hohe Wellen bei Branchenverbänden. Die oft funktional eingeschränkten Router, die Anbieter derzeit häufig als Voraussetzung für bestimmte Tarifen anbieten, soll es laut dem neuen Gesetz nicht mehr geben.