Peter Marwan

CeBIT: Die neuen Tablets

IT für Endanwender war nie die starke Seite der CeBIT. Mit dem Einzug von Consumer-IT in Firmen, allen voran Tablets, muss die Messe das ändern. silicon.de gibt einen Überblick darüber, welche Aussteller in Hannover welche Tablet-Rechner zeigen.

Das steckt hinter AMDs neuer Strategie

Auf einem Analystentag hat AMD-CEO Rory Read kürzlich erläutert, warum er davon überzeugt ist, dass jetzt die Stunde von AMD gekommen ist. Seine genauen Gründe für den optimistischen Blick in die Zukunft hat der erste Teil unseres Hintergrundartikels beschrieben. Der zweite Teil beschäftigt sich nun mit den Details der geplanten Technologieprojekte.

Darmstadt bekommt eigene IT-Messe

Ende Mai wird im Kongresszentrum von Darmstadt erstmals die neue Fachmesse “IT & Media” stattfinden. Die Messe richtet sich an den Mittelstand aus der Region Rhein-Main-Neckar. Die Veranstalter erwarten über 100 Aussteller und rechnen mit 3000 Besuchern.

So wünschen sich Mitarbeiter ihren IT-Arbeitsplatz

Dell und Intel haben 8300 Personen nach der aktuellen sowie der künftig gewünschten Nutzung von IT am Arbeitsplatz befragen lassen. Die von TNS durchgeführte Umfrage gewährt interessante Einblicke in die Büros von elf Ländern weltweit. Erstmals gibt es damit eine solide Datengrundlage dafür, welche IT-Veränderungen sich Mitarbeiter wünschen beziehungsweise befürchten.

SOPA: Neue Webzensur befürchtet

Schalten Amazon, Facebook und Google am 23. Januar ihre Webseiten vorübergehend ab? Diese Frage wird im Internet heiß diskutiert. Hintergrund ist, dass der US-Senat am 24. Januar den so genannten ‘Stop Online Piracy Act’ (SOPA) verabschieden könnte. Ziel des Gesetzes ist der bessere Schutz von Urheberrechten. Die Kritiker befürchten jedoch eine Webzensur durchs Hintertürchen.

Marc Andreessens Prognosen für 2012

Aus der Sicht von Marc Andreessen, einst Mitgründer von Netscape und inzwischen einer der Chefs des Venture-Capital-Unternehmens Andreessen Horowitz, ist keine Branche vor Software sicher. Seine Ansicht hat er vor kurzem in einem vieldiskutierten Beitrag im Wall Street Journal zusammengefasst. Dessen Titel: “Software frisst die Welt auf.”

Stellenabbau bei Logica

Der IT-Dienstleister Logica hat angekündigt, 1300 Stellen abzubauen. Weltweit beschäftigt das Unternehmen derzeit rund 41.000 Mitarbeiter. Der Abbau ist Teil einer Umstrukturierung, mit der sich Logica auf das erwartete schwierige Geschäftsklima einstellen will.

Mit dem selbstfahrenden Auto durch Berlin

Selbstfahrende Autos sind mehr als eine Standard-Besetzung in Science-Fiction-Filmen. Seit Jahren arbeiten Forscher an solchen Fahrzeugen: Auch Google experimentiert mit Roboter-Autos. Deutsche Wissenschaftler sind einen Schritt weiter. Sie ließen kürzlich ein Roboter-Auto nicht durch ein abgelegenes Areal in der kalifornischen Wüste, sondern durch die Berliner Innenstadt fahren.

Blackberry-Ausfall trifft drei Kontinente

Millionen Blackberry-Nutzer in Europa, Afrika und Asien hatten am Montag vorübergehend keinen Zugriff auf die Internet-basierten Dienste ihres Geräts. Sie konnten weder im Internet surfen, noch E-Mails oder Messenger-Nachrichten empfangen oder verschicken. Grund war eine Panne in einem Rechenzentrum nahe London.