Wolfgang Kobek

Wolfgang Kobek ist Geschäftsführer für die DACH-Region bei dem BI-Spezialisten Qlik und schreibt im silicon.de-Blog über Chancen durch Analyse und Visualisierung von Daten.

Künstliche Intelligenz (Bild: Shutterstock/agsandrew)

Augmented Intelligence: von Automation und Intuition

Sie werden immer umfangreicher, komplexer und kontinuierlich generiert: Daten. Wer es verpasst, den Datenschatz seines Unternehmens effektiv zu nutzen, wird eher früher als später das Nachsehen Wettbewerb haben. Denn die Digitalisierung nahezu aller Prozesse zeichnet den Weg zum datengetriebenen Unternehmen vor.

Qlik (Grafik: Qlik)

Welche Möglichkeiten bietet Hybrid Cloud Analytics?

Die Zeit dogmatischer Diskussionen über Cloud oder On-Premise ist vorbei. In den Firmen setzt sich ein pragmatischer Hybrid-Cloud-Ansatz durch. Im silicon.de-Blog zeigt Wolfgang Kobek, Geschäftsführer DACH bei Qlik, was das für Business Intelligence bedeutet.

Daten (Shutterstock/BeeBright).

Warum wir lernen müssen, Daten zu lesen

Während sich das Geschäftsjahr 2016 dem Ende zuneigt, beginnt die Zeit der Pläne und Vorsätze für das neue Jahr – und davon hat die IT-Branche viele. Qlik-Experte Wolfgang Kobek weiß, worauf Unternehmen 2017 im Bereich Business Intelligence vorbereitet sein müssen und fasst drei wichtige Trends zusammen.

Datenmanagement (Bild: Shutterstock/RioPatuca).(Bild: Shutterstock/RioPatuca)

Energiewirtschaft: Mit Daten Geld und CO2 einsparen

Intelligente Zähler helfen dabei, die Energieversorgung am tatsächlichen Bedarf zu orientieren. Produktionsanlagen reagieren durch die Smart-Metering-Daten nahezu in Echtzeit auf Nachfragespitzen oder -täler. Business Intelligence unterstützt Versorger darin, aus den Datenmengen die richtigen Schlüsse zu ziehen.

(Bild: Shutterstock.com/Jirsak)

Wie Daten den Handel optimieren

Die visuelle Auswertung von Daten ist im Handel und der Lebensmittelbranche zu einem wichtigen Instrument geworden, um auf die veränderten Kaufgewohnheiten der Kunden zu reagieren. silicon.de-Blogger Wolgang Kobek schildert zwei erfolgreiche Beispiele.

Daten (Shutterstock/BeeBright).

Die Macht der Daten – und die Kunst der Überzeugung

Daten kommen oft dann zum Einsatz, wenn wir überzeugt werden sollen – Was wäre beispielweise Stiftung Warentest ohne Zahlen und Fakten? Wir brauchen Daten, um Vertrauen in Informationen zu gewinnen. Nirgendwo, findet silicon.de-Blogger Wolfgang Kobek, ist das wichtiger als in der Arbeitswelt.

Statistiken 2016 (Grafik: Shutterstock)

BI zwischen Demokratie und Regeln

Daten sind das wertvollste Gut von Unternehmen. Oder waren das Mitarbeiter? Wer sich hier nicht sicher ist, wird auch bei der Auswahl einer BI-Lösung unsicher sein, meint Wolfgang Kobek von Qlik.

Gamification als Motivator im Unternehmen. (Bild: Shutterstock)

BI & Gamification – Widerspruch oder Chance?

Motivierte Mitarbeiter sind bessere Mitarbeiter – das ist unzweifelhaft. Doch wie lässt sich Motivation im beruflichen Alltag fördern? fragt Wolfgang Kobek von Qlik in seinem aktuellen Blog und er hat schon ein Idee, wie das vielleicht auch in Ihrem Unternehmen klappen könnte.

Storytelling_shutterstock_

Storytelling in der Welt der Daten

Das Storytelling ist in kürzester Zeit zum heißesten Trend der Datenwelt geworden. Doch was ist Storytelling überhaupt? Woher kommt es und was ist der richtige Umgang mit den erzählten Daten? Inwieweit kann man den Darstellungen vertrauen? Fragt Wolfgang Kobek, Geschäftsführer von Qlick Deutschland.

Digital_chaos_hybrid_shutte

Ersetzt der Datenanalyst den Marketer?

“Marketing ist Marketing ist Marketing.” So denken viele. Tatsächlich befindet sich die Branche in einem großen Umbruch. Wie Wolfgang Kobek von Qlick aus eigener Erfahrung weiß, wird der Beruf des Marketers immer technischer und analytischer.

QLIK_SIL4_3

Gelebte Datenanalyse: Wie leben und arbeiten Europäer?

Die richtigen Fragen stellen. Und die Daten richtig auswerten. Diese zwei Elemente sind fester Bestandteil einer jeden Datenanalyse, erklärt Wolfgang Kobek, der jüngste Zugang in der silicon.de-Blogger-Community und RVP Southern Europe & Managing Director D/A/CH bei dem BI-Spezialisten Qlik.

Wolfgang_Kobek_Qlik

Erfolgsfaktoren für CEOs im Wandel

Männlich, im Alter zwischen 50 und 60 Jahren und ein Wirtschaftsstudium in der Tasche – diese Voraussetzungen für eine erfolgreiche CEO-Karriere scheinen in Stein gemeißelt zu sein. Im Zeitalter der Digitalisierung gewinnen aber andere Eigenschaften und Faktoren zunehmend an Bedeutung.