André Kiehne

ist Director Next Generation IT Sales bei Dimension Data Germany.

CloudEnterprise

Mit moderner IT-Infrastruktur Kostenvorteile sichern

Die Wirtschaft in Deutschland wird vom Mittelstand getragen und dieser wiederum von seiner Innovationskraft. Aber Innovationen benötigen auch Veränderung und der deutsche Mittelstand sollte nicht zögern, seine IT-Infrastruktur zu erneuern. Denn das bringt auch monetäre Vorteile, weiß silicon.de-Blogger Andé Kiehne.

Sprechen wir von einer starken deutschen Wirtschaft, sprechen wir unweigerlich auch über den deutschen Mittelstand. Aus Tradition innovativ, darf er in diesen Tagen nicht den Fehler begehen, neueste Entwicklungen im IT-Dienstleistungsbereich zu verpassen. Verlässt er sich weiterhin auf traditionelle statt auf moderne IT-Infrastrukturen oder setzt er ausschließlich auf On-Premise- statt auf individuelle Cloud-Lösungen, riskiert er seine Stellung auf den globalen Märkten. Einige Großunternehmen haben das bereits erkannt: Sie beziehen längst Rechenleistung, Speicherkapazitäten und Software (SaaS) als Service und lassen Anwendungen nur noch vereinzelt im eigenen Rechenzentrum laufen.

Eine moderne IT-Infrastruktur einzurichten, die auch Cloud-Services beinhaltet, kann Unternehmen viele Vorteile bringen: Geringe Fix- und Anschaffungskosten, Flexibilität, höhere Technologiestandards und sogar ein höheres Sicherheitsniveau. Denn gerade die Anbieter moderner Cloud-Lösungen verfügen häufig über bessere Verschlüsselungstechnologien oder Back-up-Systeme als kleine mittelständische Unternehmen, denen ganz einfach die Mittel hierfür fehlen. Des Weiteren profitieren Unternehmen von erweiterbaren beziehungsweise reduzierbaren IT-Dienstleistungen, einem kostengünstigen Zugriff auf neueste Software-Lösungen, von regelmäßigen Updates und bedarfsgerechter Abrechnung. Mittelständler könnten durch die Nutzung solcher Angebote ihre IT-Ausgaben um bis zu 30 Prozent senken.

Selbst wenn man von diesen Tatsachen einmal absieht, so reagiert der deutsche Mittelstand mit der Nutzung von Cloud-Technologien auf eine unumkehrbare Entwicklung. Denn Menschen möchten an jedem Ort der Welt Zugriff auf ihre Daten und das Internet haben, ob nun aus beruflichen Gründen oder für die private Interaktion. Die Verfügbarkeit von Daten und das Öffnen von Kommunikations- und Handelskanälen in einem globalen Netzwerk, sind deshalb entscheidend für eine gesicherte Marktposition. Diese Entwicklung zu ignorieren, heißt, Wachstumspotenziale zu verschenken. Neue Wettbewerber, nutzen Cloud- und as-a-Service-Lösungen oft als Hebel, um flexibel agieren und neue Produkte auf den Markt bringen zu können. Um sich dagegen zu behaupten, sollten sich auch die mittelständischen Unternehmen in Deutschland diese Werkzeuge zu Nutze machen.

To keep a long story short: Es bringt nicht allein Wettbewerbsvorteile, wenn man auf aktuelle IT-Lösungen setzt. Doppelt wertvoll wird der Umstieg durch die größere Kosteneffizienz. Cloud-Technologien sind IT-Lösungen, die sich durch einfache Zugänge, flexible Nutzung und eine transparenten Abrechnung auszeichnen. Dabei ist es weniger eine Frage, ob der deutsche Mittelstand bereit für die digitale Transformation ist – er muss sich klar machen, dass es an der Zeit ist, deren Vorteile gezielt zu nutzen.