7.7.2008

Höchststand bei Bedrohungen im Web

Sicherheitsexperte MessageLabs hat seinen Intelligence Report für Juni 2008 sowie das zweite Quartal vorgelegt. Die aktuellen Analysen ergaben eine bemerkenswerte Zunahme an neuen gefährlichen Websites, auf die der Zugriff aus Sicherheitsgründen blockiert werden musste. Deren Aufkommen stieg im Juni um 58 Prozent auf den höchsten Stand seit April 2007.

Java kommt auf HP iPaq statt aufs iPhone

Sun Microsystems wird Java in den neuen HP iPaq 900 Business Manager integrieren. Das bringt die Gespräche mit Apple allerdings nicht voran. Auch in das iPhone will Sun die Java-Anwendung gern integrieren. Die Diskussionen hier sind allerdings durch Apples Software Development Kit blockiert.

Zweite Generation von DVB-T steht in den Startlöchern

Die Spezifikationen der zweiten Generation des digitalen terrestrischen Fernsehens wurde am Montag veröffentlicht. Das sogenannte DVB-T2 bringt eine verbesserte Modulations- und Kodiertechnik mit, die unter anderem den Standard besser für HDTV rüstet.

Echtzeit-Datenanalyse entzerrt das Rechnungswesen

Das Rechnungswesen kann Geschäftsentscheidungen wirksam beeinflussen. Doch nur, wenn die Datenanalyse in Echtzeit funktioniert. Die Datev hat deshalb Lösungen neu zugeschnitten. Denn die Daten müssen hierfür blitzschnell übermittelt und ausgewertet, die Arbeitsabläufe flexibel unterstützt und die Schnittstellen nahezu ruckelfrei überbrückt werden.

Die Top Ten der beliebtesten Handy-Funktionen

Das beliebteste Handy-Feature ist – nach der Telefonie – die Kurznachricht. Mehr als jeder zweite verschickt SMS mit seinem Mobiltelefon. Dies ergab eine repräsentative Studie der Aris Umfrageforschung im Auftrag des Hightech-Verbands Bitkom.

Freenet vollendet Debitel-Übernahme

Der Telekommunikationsanbieter hat die Übernahme des größeren Konkurrenten Debitel endgültig abgeschlossen. Damit zieht Freenet, nach eigenen Angaben, auf den dritten Platz im Mobilfunkmarkt hinter T-Mobile und Vodafone.

Online erhobene Daten verschwinden im Dunkel

Gut 85 Prozent der Unternehmen und Behörden in Deutschland, die durch den Einsatz von Dialoginstrumenten personenbezogene Daten ihrer Website-Besucher sammeln, verzichten auf jegliche Informationen darüber, was mit diesen Daten geschieht.

Security made in Germany. TeleTrusT.

Deutsche Software erlebt einen Boom

Das neuste Mittelstands-Ranking von Lünendonk zeigt, dass die hiesigen Anbieter nicht zuletzt angesichts internationaler Erfolge zuversichtlich in die Zukunft blicken. Für 2008 sehen sie eine durchschnittliche Zunahme von 10,7 Prozent und für den Zeitraum 2008 bis 2013 im Durchschnitt 11,9 Prozent Umsatzzuwachs pro Jahr.

Öko-Aktivisten nutzen iPhone-Hype

Am 11. Juli wird das ‘iPhone 3G’ erstmals in Deutschland und in den USA verkauft. Wie schon beim ersten iPhone-Modell ist es Apple gelungen, für weltweite Aufmerksamkeit zu sorgen.

Wo Windows XP noch am günstigsten zu haben ist

Am 30. Juni 2008 verkaufte Microsoft sein Windows XP zum letzten Mal. Im Prinzip. Der Verkaufsstopp betraf in erster Linie Einzelhändler und Hardware-Hersteller, doch noch immer kann das bei Anwendern so beliebte Betriebssystem erstanden werden.

Outsourcing bremst Fachbereiche aus

Nach den Beobachtungen der Technologie- und Managementberatung Centracon haben die Outsourcing-Verträge, die derzeit in Deutschland abgeschlossen werden, selten ausreichende Innovationskomponenten. Vor allem die Fachbereiche leiden darunter.

Jobbörse für iPhone-Profis nimmt Anlauf

Auf dem deutschen Markt gibt es eine Jobbörse, die sich ausschließlich an Profis am Apple Mac und am iPhone richtet. Die Börse wurde, um der Reichweite willen, in zwei Nachrichtenportale für die Apple-Welt integriert. So wollen die Anbieter dem iPhone-Boom begegnen.