9.2.2009

Sun fehlt der Zauber

Sun CEO Jonathan Schwartz ist der zweitcharismatischste IT-Chef der Branche. An erster Stelle steht Apple-Chef Steve Jobs. Er hat es im Vergleich zu Schwartz viel einfacher in der IT-Branche.

Von Cloud Computing zu Cloud Security

Der Messaging-Sicherheitsanbieter Cloudmark macht seinem Firmennamen alle Ehre und hat jetzt Lösungen nach dem Vorbild von Cloud Computing hergestellt. Das neue Produkt richtet sich an Unternehmen der Carrier-Klasse, Hoster und Provider. Es heißt ′Cloud Filter&#8242.

Datendienste beflügeln Mobilfunk

Der weltweite Markt für Mobilfunkdienste wird im Jahr 2009 voraussichtlich um 6,6 Prozent auf 578 Milliarden Euro wachsen. Das teilte der Branchenverband Bitkom auf Basis aktueller Prognosen des Marktforschungsinstituts EITO mit.

MySQL-Exodus bei Sun geht rasant weiter

Sun Microsystems verliert Marten Mickos. Der ehemalige CEO des Open-Source-Unternehmens MySQL aus Finnland kehrt dem US-Konzern den Rücken – nur ein Jahr nach dem Verkauf seiner Firma an Sun. Er folgt MySQL-Mitgründer Monty Widenius. Dieser war ebenfalls Ende der vergangenen Woche ausgeschieden.

Windows Mobile erhält Online-Service

Microsoft hat unter der Bezeichnung ‘My Phone’ einen Online-Dienst vorgestellt, mit dem Nutzer von Windows-Mobile-Mobiltelefonen ihre persönlichen Daten im Internet speichern und bearbeiten können.

Ein Mini-Kraftwerk für Verbraucher

Mit einem Mikro-KWK verfügen Verbraucher über ihr eigenes Miniblockheizkraftwerk – das nicht nur Wärme liefert, sondern auch zwei Drittel des Strombedarfs eines durchschnittlichen Vier-Personen-Haushalts abdeckt.

Mikro-KWK von Siemens

Mit einem Mikro-KWK verfügen Verbraucher über ihr eigenes Miniblockheizkraftwerk, das nicht nur Wärme liefert, sondern auch zwei Drittel des Strombedarfs eines Vier-Personen-Haushalts abdeckt.

Günter Freiherr von Gravenreuth muss 14 Monate in Haft

Ein Urteil, um den Glauben an den Rechtsstaat wieder zu erlangen: Günter Freiherr von Gravenreuth muss wegen Betrugs 14 Monate in Haft. Das Berliner Kammergericht hat laut der Berliner Tageszeitung taz am 2. Februar 2009 seine Revision verworfen und ein früheres Urteil sogar verschärft.

Top 10 Google Street View-Fotos

Google Street View-Bilder sorgen immer wieder für große Belustigung im Internet. silicon.de hat sich aus dem Bilderpool die Witzigsten rausgepickt.

Westeuropäer zu wenig vernetzt

Westeuropäische Geschäftsanwender sind zu wenig vernetzt. Das haben die Beobachtungen von DB Research ergeben, dem Think Tank der Deutschen Bank. Demnach wird vor allem der elektronische Geschäftsverkehr von europäischen Unternehmen noch nicht hinreichend genutzt.

OLPC-Design wird Open Source

Nach Meinung von OLPC-Gründer Nicholas Negroponte soll jeder das Design des XO-Laptops kopieren können, berichtete Ethan Zuckerman in seinem Blog.

Wird Qimonda chinesisch?

Infineon-Aufsichtsratschef Max Dietrich Kley hat im Vorfeld der Hauptversammlung am 12. Februar zur Lage bei Infineon und Qimonda Stellung genommen. Wie Zeitungen berichten, verhandelt der Insolvenzverwalter von Qimonda aktuell mit “potentiellen Investoren in Asien” über einen Kauf des Unternehmens.

Swyx zahlt Abwrackprämie für alte TK-Anlagen

Der TK-Anlagenhersteller Swyx setzt auf Modernisierung. Die Kunden sollen ihre alten TK- und Nebenstellenanlagen (PBX) erneuern. Diesen Schritt versüßt ihnen der Anbieter jetzt mit einer so genannten “Abwrackprämie” für die alten Anlagen.

Tape ist tot – lang lebe Tape

Eines der hartnäckigsten Gerüchte der IT-Industrie lautet, dass das Tape vom Aussterben bedroht sei. Glaubt man dem Hersteller Overland, dann ist trotz billigem Flash und immer leistungsfähigeren Festplattenspeichern genau das Gegenteil der Fall.

Business-Intelligence-Trends 2009

Für Unternehmen ist es in der heutigen Marktsituation mehr denn je wichtig, so frühzeitig wie möglich interne und externe Veränderungen zu erkennen. Business Intelligence (BI) kann hier zur Entscheidungsfindung in Unternehmen beitragen.

Gewinner der Krise: Open Source!

Die Finanzkrise lässt manches Unternehmen jubeln. Jose Morales, Vice President Business Development beim Business-Intelligence-Spezialisten Jaspersoft, registriert eine veränderte, aufnahmebereite Einstellung der Anwender gegenüber Open Source.