20.3.2009

Hannovers Leben nach der CeBIT

Es soll IT-Profis geben, die gar nicht mehr so genau wissen, was Anfang März eigentlich in ihrer Heimatstadt los ist. Schließlich pilgern wir alle um diese Zeit traditionell nach Hannover zur CeBIT. Und umgekehrt – wer weiß eigentlich, was den Rest des Jahres in Hannover los ist, genauer gesagt auf dem größten Messegelände der Welt?

Hannovers CeBIT-freie Zeit

Das Messegelände in Hannover ist das größte der Welt und die CeBIT kennen wir alle – klar. Doch was ist dort eigentlich sonst noch los? Jede Menge!

BI-Anbieter enttäuschen mit Support- und Performance-Mängeln

Anbieter und Anwender von Business-Intelligence (BI)-Software scheinen in zwei völlig unterschiedlichen Wahrnehmungswelten zu leben. Während Anbieter der Ansicht sind, dass Software und Services zur allgemeinen Zufriedenheit beitragen, sehen die Anwender das in einem ganz anderem Licht.

Ballmer malt schwarze Wolken für Apple

Dem Erzkonkurrenten von Microsoft stehen nach Ansicht von Steve Ballmer schwere Zeiten bevor. Der Markt habe sich zu Ungunsten von Apple gedreht, meint der Microsoft-Chef während einer Konferenz in New York.

IBM will Sun wegen Java

IBM will nicht Sun Microsystems, sondern Java – und Solaris. Das ist die Meinung, die Analysten in den USA derzeit vertreten. Bisher waren die Konzerne gern als Rivalen um die besten Plätze im Servermarkt hervorgetreten. In Wirklichkeit soll es bei den Kaufabsichten IBMs für den Konzern aus Kalifornien nur um eins gehen: Software.

Projekte brauchen Frühjahrsputz

Projekte scheitern in jedem Unternehmen hin und wieder mal. Doch Profis, Projektberater, hat niemand gern im Haus. Schließlich legen sie immer den Finger in die empfindlichsten Wunden. Doch wer seine Fehler zugibt, ist schon auf dem Wege der Besserung, sagen Experten wie Dr. Michael Streng, Geschäftsführer der in Erding bei München ansässigen Projektberatungsfirma Parameta.

So glatt geht die Installation des IE 8

Den Internet Explorer 8 (IE8) gibt es jetzt zum Herunterladen. Worauf es bei der Installation des Browsers zu achten gilt, haben wir in einer Bildergalerie festgehalten. Gleich vorweg: Viel kann man eigentlich nicht falsch machen.

Qimonda im Teufelskreis

Die sächsische Landesregierung hat am Donnerstag bekannt gegeben, zu einer maßgeblichen Beteiligung am insolventen Speicherchiphersteller Qimonda bereit zu sein. Die Unterstützung sei jedoch an eine ganze Reihe von Bedingungen geknüpft.

Pure-Zukauf: Cisco macht in Consumer-Elektronik

Der Netzwerkkausrüster Cisco kauft Pure Digital, einen Hersteller von preiswerten Videokameras. Jetzt fragt sich die Branche, in welcher Richtung Ciscos Kerngeschäft liegen soll. Der Konzern war Jahrzehnte lang ein Netzwerkgigant. Vor einigen Jahren betrat er den Speicherbereich und nun startet der Konzern in den Regalen von Elektronikketten durch.

Google wirft ein GeoEye-1 auf Earth

Die Welt in Google Earth wird wieder etwas farbenfroher und bekommt eine noch bessere Auflösung – dank neuer Aufnahmen des Satelliten ‘GeoEye-1’, an dem sich Google finanziell beteiligt hatte.

Nielsen: Immer mehr Gezwitscher

Mit über 1000 Prozent Wachstum ist ‘Twitter’ definitiv die am schnellsten Wachsende Community-Plattform dieser Tage. Das zeigt eine Untersuchung des Marktforschers Nielsen.

Amazon macht iTunes Konkurrenz

Online-Händler Amazon will seinen Online-Musikdienst ‘MP3’ demnächst offenbar auch in Deutschland starten. Noch vor Ostern soll das Musikportal verfügbar sein, berichtet die Financial Times Deutschland unter Berufung auf gut informierte Kreise. In den USA bietet Amazon seit 2007 Musik ohne Kopierschutz im MP3-Format zum Download an.

Netbooks mit Android kommen 2009

Nach Ansicht der Marktforscher der britischen Firma Ovum kommen noch in diesem Jahr erste Netbooks heraus, die auf Android setzen. Das kleine, leichte Betriebssystem von Google wurde zwar ursprünglich für das Google-Handy G1 gestrickt. Doch es soll sich auch für die schmalen Surfgeräte eignen.

Sony und Google verbünden sich gegen Amazon

Nachdem Amazon mit seinem E-Book-Reader Kindle in den USA großen Erfolg hat, versucht nun Sony gemeinsam mit Google ein Stück von dem wachsenden Markt zu erobern. Durch die neue Partnerschaft kann Sony künftig auf über 500.000 Titel von Googles Internet-Bibliothek zugreifen.

Humb67 und der Schreibtisch-Vesuv

Oft wird ja geklagt, die Sprache in der Computerei sei so kompliziert und unverständlich. Das ist natürlich völliger Unsinn. Nichts leichter, als sich die wesentlichen IT-Fachbegriffe anzueignen!