9.11.2009

Wikipedia: Mentalität der kleinen Gruppe

Am Rande der ‘Symbian Exchange & Exposition’ in London hat Jimmy Wales, Gründer der Wikipedia, Natasha Lomas von unserer Schwesterpublikation silicon.com ein Exklusivinterview gegeben. Darin gewährt er einen Blick hinter die Kulissen der Wikipedia und spricht über die Zukunft der Online-Enzyklopädie.

Baguette im Teilchenbeschleuniger – Kurzschluss

Ein Kurzschluss hat den weltgrößten Teilchenbeschleuniger Large-Hadron-Collider (LHC) lahmgelegt. Der Zwischenfall sorgte für Probleme im Kühlsystem und damit für eine Überhitzung des Systems – wobei Überhitzung relativ zu sehen ist. Kurios ist vor allem die Ursache für die erneute Panne in Genf: Ein Stück Weißbrot.

Weltweit erster iPhone Wurm

Computersicherheitsspezialisten wie Sophos warnen aktuell iPhone-Nutzer vor dem weltweit ersten iPhone Wurm. Derzeit verbreite er sich in Australien, sein baldiges Übersetzen auf andere Kontinente ist aber abzusehen.

Neuregelung der Umsatzsteuer: Online-Schnelltest soll helfen

Der Softwarehersteller Sage hat darauf hingewiesen, dass das Mehrwertsteuergesetz 2010 für viele Unternehmen einschneidende Veränderungen im Umsatzsteuerrecht zur Folge hat. Die Neuregelung erfordere beträchtliche Umstellungen im Rechnungswesen. Die Firma hat deshalb nicht nur Info-Broschüren und Experten-Tipps in Netz gestellt, sondern auch eine Schnell-Check.

Am Flipchart: Bernd Greifeneder, dynaTrace

Bernd Greifeneder, Gründer und CTO des Linzer Software-Unternehmens dynaTrace, erläutert am silicon.de-Flipchart, worauf es bei modernen Werkzeugen für das Application Performance Management seiner Meinung nach ankommt.

Firefox feiert 5. Geburtstag

2004 wurde zeitgleich das Open-Source-Projekt Firefox 1.0 in 29 Sprachen veröffentlicht. Allein in diesem Jahr gab es 27 Millionen Downloads in Deutschland, der Marktanteil stieg hierzulande auf circa 40 Prozent.

Internetnutzer surfen am liebsten zu Microsoft

Glaubt man einer aktuellen Studie des US-Marktforschers ComScore, dann verbringt der durchschnittliche Internetnutzer seine meiste Surf-Zeit auf Microsoft-Seiten. 15 Prozent der Gesamtzeit im Netz wird Websites aus Redmond gewidmet – danach folgen die Seiten von Google und Yahoo. Shooting Star in dieser Hitliste ist das Social-Networking-Portal Facebook.

HP ebnet den Weg in die Komplett-Virtualisierung

Hewlett-Packard (HP) hat gleich neun vorkonfigurierte Lösungspakete vorgestellt, mit denen mittelständischen Unternehmen den Einstieg in die Virtualisierung wagen können. Die Virtualisierungspakete umfassen erstmals auch Speicherlösungen – einige davon das Lefthand-Speichersystem – außerdem Server und Netzwerk-Komponenten von HP sowie die Virtualisierungs-Software VMware vSphere 4.0.

Google und amerikanische Verlage kurz vor Einigung

Google und die amerikanischen Verlage stehen im Urheberrechtsstreit kurz vor einer Einigung. Heute präsentieren beide Seiten vor Gericht einen neuen Einigungsvorschlag. Das Verfahren läuft unter dem Stichwort “Book Settlement”. Nach amerikanischem Recht muss im konkreten Fall ein Gericht entscheiden, ob der Vorschlag für einen Interessenausgleich angemessen ist.

SchülerVZ-Hack: Der Fall wird zum Krimi

Die Debatte um den Datenklau bei SchülerVZ bekommt neue Brisanz. So zitiert das Nachrichtenmagazin Der Spiegel aus Chatprotokollen, die die Betreiber der Plattform in Erklärungsnot bringen. Demnach hatte der 20-jährige Hacker im Oktober tagelang mit der Firma VZnet Netzwerke über die Rückgabe der Daten verhandelt. Dabei habe das Unternehmen auch Geld angeboten.

Mobilfunk-Auktion droht zu platzen

Die geplante Versteigerung von Mobilfunklizenzen steht auf der Kippe. Nach einem Bericht des Nachrichtenmagazins Der Spiegel hege die EU-Kommission erhebliche Zweifel an der Ausgewogenheit der Auktion und bereite ein Vertragsverletzungsverfahren vor. Die Bundesregierung muss also möglicherweise ihre Hoffnungen auf Milliardeneinnahmen aus der geplanten Versteigerung vorerst begraben.

Marktforscher: IT-Markt wächst 2010 kaum

Fast die Hälfte der IT-Entscheider deutscher Unternehmen erwartet für 2010 einen Rückgang des IT-Budgets. Ein Drittel plant mit konstantem IT-Budget und ein knappes Fünftel rechnet mit einem steigenden IT-Budget – so sind die Budet-Planungen der Unternehmen auf der Basis von Analysen der Experton Group zusammenzufassen.