26.1.2010

Kein Open Source für Schurkenstaaten

SourceForge.net teilt mit, dass der Zugriff auf das laut eigenen Angaben größte quelloffene Entwicklerportal aus bestimmten Ländern nicht mehr möglich ist. Der Iran, Nordkorea, Kuba, Sudan und Syrien stehen auf der schwarzen Liste der US Office of Foreign Assets Control und Nutzer aus diesen Ländern können jetzt auch nicht mehr auf SourceForge zugreifen.

Joe Brockmeier kehrt Novell den Rücken

Der OpenSuse Community-Manager Joe Brockmeier verlässt den Softwarehersteller Novell zum Monatsende. Damit vermehrt sich die Zahl der prominenten Abgänge beim Softwarehersteller Novell in den letzten Wochen: Erst vor kurzem hat der Chef der Desktop-Entwicklung Nat Friedman das Unternehmen verlassen.

eCarTec findet dieses Jahr auch in Paris statt

Die Premiere der Elektromobilitätsmesse eCarTec 2009 in München war ein Überraschungserfolg: 10.625 Besucher belagerten im Oktober 195 internationale Aussteller. Dieser Erfolgsweg soll nun in Paris weiterbeschritten werden.

260110_apple_sf

Neue Apple-Gerüchte: Fällt der Exklusivvertrieb?

Viel wurde spekuliert, was Apple bei dem Event am Mittwoch vorstellen könnte. Ein Tablet gilt als gesichert. Aber es könnte in San Francisco noch weitere bahnbrechende Neuigkeiten geben. Apples PR-Taktik der schlecht gehüteten Geheimnisse wirkt wieder Wunder.

apple-tablet-9_540x360-ig

Warten auf das Apple-Tablet

Die Vorbereitungen im Yerba Buena Center für die Presseveranstaltung, bei der das Apple-Tablet ‘iPad’ vorgestellt werden soll, laufen auf Hochtouren.

260110_motorola

Motorolas Milestone in Einzelteilen

Die letzte Hoffnung, um den Mobiltelefon-Bereich von Motorola wieder zu festigen, sieht das Unternehme in seinem Android-Smartphone Droid, hierzulande als Milestone vermarktet. Wir haben hinter die Kulissen des Handys geschaut.

010909_cio-jury-v3

CIO Jury: Die CeBIT ist kaum mehr angesagt

Gerade noch etwas mehr als vier Wochen bis zur CeBIT, dem Pflichttermin deutscher IT-Entscheider. Sollte man meinen. Vier Wochen stimmt zwar, Pflichttermin allerdings nicht. Das ist das Ergebnis der jüngsten CIO Jury von silicon.de.

Kasten_Droid

Motorola Droid aufgeschraubt

Das Motorola Droid gibt es bereits seit letztem Jahr bei dem US-amerikanischen Netzbetreiber Verizon Wireless. Da wird es langsam Zeit einmal einen Blick in das Innenleben des Android-Smartphones zu werfen.

260110_siemens_numbers

Siemens: Licht und Schatten

Gemischte Signale von Siemens. Im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2010, das am 31. Dezember 2009 endete, hat der Konzern das operative Ergebnis gesteigert. Gleichzeitig ist jedoch der Umsatz gefallen. Siemens-Chef Peter Löscher hält “Anpassungsmaßnahmen” für unumgänglich.

Jonny Depp ist nicht tot!

Sophos warnt in seinem aktuellen Blog vor einer Falschmeldung zum angeblichen Tod von Jonny Depp. Hacker würden gefälschte Nachrichtenberichte über das Ableben des Schauspielers zur Verbreitung von Malware ausnutzen.

260110_jonathan_schwartz

Sun sieht schwarz für CEO Schwartz

Go Oracle, Beat IBM! Oracle darf Sun Microsystems kaufen. Die offizielle Bestätigung aus Brüssel trudelte Anfang der Woche in den Postkasten von Oracle. Vermutlich bedeutet das aber das Ende der Ära Jonathan Schwartz und für viele Mitarbeiter bei Sun die Suche nach einem neuen Arbeitsplatz.

090609_silicon_online-recht

P2P: Anschlussinhaber haftet für Rechtsverletzungen

Illegaler Musiktausch ist kein Kavaliersdelikt. Das Landgericht Düsseldorf stellte unlängst fest: Werden über einen Internetanschluss in rechtswidriger Weise Musikstücke in einer P2P-Musiktauschbörse zum Download angeboten, haftet der Anschlussinhaber als Störer.

AOL schluckt StudioNow

AOL hat für 36,5 Millionen Dollar den Videodienst StudioNow übernommen. Zudem gab das Unternehmen bekannt, dass die Stelle des CTO demnächst frei werde, da der bisherige Amtsinhaber Ted Cahall das Unternehmen verlasse.

Ericsson entlässt

Insgesamt sind bei Ericsson derzeit 80.000 Menschen angestellt. Das teilte der Telekommunikationsausrüster am Montag mit.

CFOs: Wenig Einfluss auf Geschäft

Das Beratungsunternehmen Detecon hat die Steuerungsrolle von Chief Financial Officers (CFO) in zwanzig TK-Unternehmen untersucht. Demnach verfügen die CFOs über zu wenige Ressourcen für die Entscheidungsunterstützung.

Chrome 4 Final ist da

Google hat eine Final-Version von Chrome 4 veröffentlicht. Wichtigste Neuerung ist die Einführung von Erweiterungen (Extensions). Nutzer von Chrome 4 können durch Extensions neue Funktionen zu ihrem Browser hinzufügen.