4.3.2011

040311_cebit2011

CeBIT 2011 im Land des Lächelns

Auf vier Säulen wurde die weltgrößte IT-Messe gestellt und das offenbar zu Recht. Mehr Aussteller sind in diesem Jahr nach Hannover gekommen, aber offenbar auch mehr Besucher als im vergangenen Jahr. Laut ersten Hochrechnungen sind die ersten Tage “extrem positiv” für die CeBIT 2011 gelaufen.

040311_a_klein

IBMs ‘Pulse 2011′

Vom 27. Februar bis 2. März lud IBM Tausende Anwender nach Las Vegas, um auf der Pulse-Konferenz über “intelligentere Infrastrukturen für die Welt” zu diskutieren.

040311_cloud-pros

Vorteil der Cloud? Abrechnung nach Verbrauch

Die Cloud hatte auch IBMs Hausmesse Pulse in Las Vegas fest in der Hand. Die Anwender blieben gelassen: “Der einzig wichtige Unterschied zwischen einem ‘normalen’ Rechenzentrum und einer internen Cloud ist, wie die in Anspruch genommenen IT-Leistungen abgerechnet werden.”

CeBIT: Theseus zeigt Innovationen

Experten aus dem Theseus-Konsortium haben auf der CeBIT Anwendungen vorgestellt, die auf Technologien aus dem Forschungsprogramm beruhen. Theseus wurde 2007 vom BMWi gestartet und gilt mit einem Gesamtvolumen von rund 200 Millionen Euro als das größte IKT-Forschungsprojekt Deutschlands. Das Programm läuft noch bis 2012.

220208_weely

And the Foggy goes to…

Die Bilanz von knapp einer Woche CeBIT sieht üblicher Weise so aus: ein halbes Dutzend hochkompetenter Leute getroffen; ein, zwei interessante Technologien kennengelernt; ein lesenswertes White-Paper mitgenommen.