15.10.2012

Japanischer Mischkonzern steigt in US-Mobilfunkmarkt ein

Es ist der größte Auslands-Deal, den ein japanisches Unternehmen je gemacht hat. Der Mobilfunkkonzern Softbank übernimmt den drittgrößten US-Mobilfunker Sprint. Die Japaner kommen damit möglicherweise auch den Plänen der Telekom-Tochter T-Mobile USA in die Quere.

Nächste Firefox-Version kommt mit Social-Networking-Funktionen

Mozilla hat am Freitag eine neue Betaversion seines Browsers Firefox für Windows, Mac OS X und Linux veröffentlicht, die das sogenannte Social API (Application Programming Interface) unterstützt. Die Programmierschnittstelle erlaubt die Integration von Social-Networking-Funktionen direkt in den Browser.

cio_labyrhinth

CIOs nur Zaungäste im Top-Management

Zu wenig Erfahrung und keine unternehmerischen Fähigkeiten. So denkt das Top-Level-Management über ihre Technologie-Verantwortlichen. Daher zählen auch nur 17 Prozent aller CIOs zum inneren des Führungskreises eines Unternehmens. Damit sind sie von den meisten wichtigen strategischen Entscheidungen ausgeschlossen.

iPad Mini vezögert sich dank Retina Display

Kommt das iPad Mini in 16 Varianten?

Für Tablet-Fans wird die kommende Woche ein Fest. Nicht nur das der Marktstart von Microsofts Surface im Terminkalender steht. Es gilt als ausgemacht, dass Apple das iPad Mini am 23. Oktober der Öffentlichkeit präsentieren wird. Jetzt sind die Preise durchgesickert – und nicht nur das.

US-Regierung erwägt Kartellklage gegen Google

Die US-Handelsaufsicht Federal Trade Commission (FTC) empfiehlt der US-Regierung angeblich, rechtliche Schritte gegen Google einzuleiten. Ein 100 Seiten starker Untersuchungsbericht soll ergeben haben, dass das Unternehmen seine dominante Stellung im Suchmarkt angeblich gegen seine Konkurrenten einsetzt. Das berichten übereinstimmend mehrere US-Medien.

151012_bloss_und_wenger

Wann telefonisches Nachfassen teuer wird

Wer kennt das nicht? Nach dem Erhalt einer Dienstleistung meldet sich der entsprechende Anbieter nochmals telefonisch und fragt, wie zufrieden man mit der Dienstleistung war. Wer hier allzu eifrig vorgeht, kann sich schnell einen kostspieligen Wettbewerbsverstoß einhandeln. Folgender Fall schildert, warum.

Apple will offenbar auf Samsung-Chips verzichten

Apple will offenbar die Abhängigkeit von Samsung verringern und in Zukunft für die Chipproduktion hauptsächlich mit der Taiwan Semiconductor Manufacturing Company (TSMC) zusammenarbeiten. Nach den Patent-Schlachten der vergangenen Monate sei das Verhältnis von Apple und Samsung zerrüttet, sagen Insider.

Nach Umsatzwarnung: AMD erneut vor massivem Stellenabbau

Bei Advanced Micro Devices steht eine neue Entlassungswelle bevor, wie News.com erfahren hat. Der Chiphersteller, durch Konkurrenz und wirtschaftlichen Gegenwind hart getroffen, könnte die Maßnahmen schon in der nächsten Woche bekanntgeben.