22.1.2013

Google Maps mit neuen Update

Hightech-Fuchsschwanz als Gefühlsbarometer

Um sich als Early Adopter zu positionieren, gab es eine Zeit, in der sich Handy-Nutzer das besagte Gerät bevorzugt am Gürtel festschnallten. Die Zeiten sind zum Glück vorbei, aber wer sich seine Technik-Affinität insgeheim immer noch gerne auf den Bauch binden möchte, bekommt Hilfe vom japanischen Entwickler Shota Ishiwatari: Sein Emoticon-Fuchsschwanz ist kein Faschings-Scherzartikel sondern eine ernst gemeinte Geschäftsidee.

280610_apple

Platzt die Apple-Spekulationsblase?

Die Apple-Aktie hat in den vergangenen Wochen und Monaten knapp 30 Prozent an Wert eingebüßt und das ohne, konkreten Grund – auf den ersten Blick. Die erwarteten Zahlen für das erste Quartal stehen jetzt ganz besonders unter Beobachtung.

Deutsche Telekom will mehr Geld für die Letzte Meile

Die Deutsche Telekom hat bei der Bundesnetzagentur beantragt, von Konkurrenten mehr Geld für die Nutzung der sogenannten “Letzen Meile” verlangen zu dürfen. Anstatt wie bisher 10,08 Euro pro Monat sollen künftig 12,37 Euro fällig werden. Bislang hatte die Telekom mit ähnlichen Anträgen wenig Erfolg bei der Bundesnetzagentur.

Sicherheitslücke entdeckt: Kanadische Uni exmatrikuliert Studenten

Eine kanadische Hochschule hat einen Studenten ausgeschlossen und seine Noten annulliert, nachdem er eine Sicherheitslücke entdeckt hatte, durch die persönliche Informationen der Studenten gefährdet waren. Durch das Leck waren persönlichen Informationen von 250.000 Studenten gefährdet.

300311_joerg_mecke

Werte und Normen – Standards für Zweifelnde

Wem kann man heutzutage noch glauben? Das Marketing hat uns fest im Griff – vor allen Dingen bei allen Begriffen, die mit den Buchstaben C, L, O, U und D anfangen. Jetzt kommen Werte und Normen, sagt silicon.de-Blogger Jörg Mecke.

Hinweise auf ein Maxi-iPhone verdichten sich

Die Spekulationen um neue iPhone-Modelle reißen nicht ab. Erst Anfang Januar hatte das Wall Street Journal berichtet, dass Apple angeblich noch in diesem Jahr ein Einsteiger-Smartphone auf den Markt bringt. Jetzt legen chinesische Medien nach und berichten von einem geplanten Modell mit 4,8-Zoll-Display.

Mobile CIO: BYOD nicht aufzuhalten

Immer mehr Unternehmen unterstützen den Wunsch der Mitarbeiter, eigene Geräte verwenden zu dürfen, gemeinhin als BYOD bekannt. Meist zahlen diese Nutzer dann sogar freiwillig für die Geräte aus eigener Tasche.

Streit zwischen Frankreich und Google über Link-Steuer hält an

Die Verhandlungen zwischen Google und französischen Medienkonzernen über eine sogenannte “Link-Steuer” sind zum Stillstand gekommen. Nach französischen Medienberichten fordern Verlage jährlich bis zu 100 Millionen Euro von Google. Der Suchriese hingegen will bisher nicht mehr als 50 Millionen Euro zahlen.