17.5.2016

IBM (Grafik: IBM)

IBM beantragt Patent auf Drucker mit eingebauten Urheberschutz

Das Gerät prüft Texte und Bilder vor der Ausgabe und stelt fest, ob deren Vervielfältigung erlaubt ist. Nimmt es Verstöße an, wird der Druckauftrag abgelehnt. Eine Datenbank mit Attribute zu Dokumenten, etwa Lizenzbedingungen oder die Anzahl erlaubter Ausdrucke, könnte ein Ansaz für ein Digitales Rechtemanagement oder Schut geistigen Eigentums in Firmen sein.

HP Jet Fusion 3D-Drucker-Reihe (Bild: HP Inc.)

HP nimmt erste Bestellungen für 3D-Druckerreihe Jet Fusion entgegen

Die Modelle HP Jet Fusion 3D 4200 und HP Jet Fusion 3D 3200 sollen bei Unternehmen zur Entwicklung von Prototypentwicklung und in der Fertigung zum Einsatz kommen. Sie bieten einen Bauraum von 40,6 mal 30,5 mal 40,6 Zentimetern. Die Baugeschwindigkeit gibt HP mit 3500 respektive 4500 Kubikzentimeter pro Stunde an.

Phase Change Memory (Bild: IBM)

IBM-Forscher verbessern DRAM- und Flash-Alternative PCM

Erstmals gelang es Wissenschaftlern drei Datenbits pro Zelle in Phasenwechselspeicher (PCM) zuverlässig über längere Zeit nach dessen Programmierung abzulegen und zu erhalten. In PCM soll künftig etwa das Betriebssystem eines Mobiltelefons für das Hochfahren innerhalb von Sekunden gespeichert werden.

WhatsApp (Bild: WhatsApp)

WhatsApp unterliegt im Streit um AGB erneut

Auch das Kammergericht Berlin hat entschieden, dass es nicht ausreicht, Nutzungsbedingungen und Datenschutzhinweise auf Englisch bereitzuhalten. Sie müssen auf der Internetseite für deutsche Nutzer auch in deren Sprache zu finden sein. Das hält Klaus Müller, Vorstand des klagenden Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) für ein “wichtiges Signal an andere international handelnde Unternehmen.”

Malware (Bild: Shutterstock)

Bitdefender deckt Klickbetrüger-Botnet mit rund 900.000 Botrechnern auf

Das auf dem Trojaner Redirector.Paco basierende Botnetz fügt Werbebudgets seriöser Firmen laut Bitdefender bislang in der Höhe nicht beobachtete Schäden zu. Dazu klinkt es sich im Browser in die gängigen Suchmaschinen ein und ersetzt dort Suchtreffer durch die einer von den Hintermännern definierten Google-Custom-Suche.

Google Spaces (Grafik: Google)

Google stellt Mini-Sharing-App Spaces vor

Sie soll es durch die Integration von Googles Suche, Youtube und dem Browser Chrome kleinen Gruppen ermöglichen, sich unkompliziert zu einem bestimmten Thema auszutauschen. Die App steht ab sofort für Android, iOS, Desktop und als mobile Webversion für Nutzer mit Gmail-Konto zur Verfügung.

Canon (Grafik: Canon)

Canon engagiert sich stärker beim 3D-Druck

Der Anbieter ist dazu eine strategische Partnerschaft mit Materialise eingegangen. Das Unternehmen bietet seit 25 Jahren Software und Dienstleistungen an, die Anwender schrittweise durch die additiven Fertigung oder durch 3D-Druck-Workflows leiten.

Webdesign (Bild: Shutterstock/PureSolution)

Webdesign: Die Entmündigung des Nutzers

Alle großen IT-Hersteller haben in den letzten Jahren ihre Websites modernisiert. Doch Bedienfreundlichkeit und Informationswert sind schlechter als je zuvor. Der Nutzer wird mit Bilderorgien überwältigt und zum Kleinkind degradiert.

Zugangskontrollen Access-Control (Bild: Shutterstock)

Der Weg zum Remote-Zugriff

Über Remote-Zugriffe können Mitarbeiter mobile auf Anwendungen im Unternehmen zugreifen. Anwender können so von überall aus produktiv arbeiten, ohne Sicherheitsrisiken eingehen zu müssen. Dirk Pfefferle, Area Vice President von Citrix erklärt, was es dabei zu beachten gilt.