23.5.2016

Kooperation Lenovo und SAP (Grafik: silicon.de)

Lenovo und SAP vereinbaren engere Zusammenarbeit

Damit wird eine Ankündigung vom Januar nun umgesetzt. Es geht vor allem um hyperkonvergente Systeme mit SAP NetWeaver für Komponenten der SAP Business Suite. Dazu greift Lenovo auf Kooperation mit Nutanix zurück. Parallel wurden drei auf SAP HANA aufbauende Angebote vorgestellt. Sie entstanden gemeinsam mit CSC, Bluefin beziehungsweise iOLAP.

Android (Grafik: Google)

Android-Sicherheitslücke bedroht 60 Prozent aller Geräte

Genau genommen findet sich die Anfälligkeit in einer Sicherheitsfunktion von in Android-Geräten verbauten Qualcomm-CPUs. Sie lässt sich ausschließlich über eine bösartige App ausnutzen. Google liefert schon seit Januar einen Patch aus, der bislang jedoch nur auf knapp einem Viertel aller ermittelten verwundbaren Geräte installiert ist.

Flagge Finnland (Grafik: Shutterstock/aldorado)

Neuer Backbone verbindet Mittel- und Nordeuropa

Das als C-Lion1 bezeichnete Untersee-Datenkabel zwischen Deutschland und Finnland steht jetzt für die kommerzielle Nutzung zur Verfügung. Es ist Teil der Strategie der finnischen Regierung, die internationale Bandbreite des Landes zu erhöhen und Rechenzentren anzulocken. Betrieben wird es von der in Staatsbesitz befindlichen Cinia Group.

Ransomware (Bild: Shutterstock.com/Bacho)

CryptXXX: Trend Micro warnt vor möglichem TeslaCrypt-Nachfolger

Trend Micro hat in CryptXXX einen potenziellen Nachfolger der Ransomware TeslaCrypt entdeckt. Der zusätzlich installierte Sperrbildschirm soll den Einsatz von Entschlüsselungstools verhindern. Die Verbreitung der Erpressersoftware erfolgt mithilfe des Exploit Kits Angler über kompromittierte Websites und Malvertising.

Prototyp Project Ara Mai 2016 (Bild: CNET.com)

Project Ara: Googles ein bisschen modulares Smartphone kommt 2017

Gewechselt werden können noch Kamera, Lautsprecher und Mikrofone. Prozessor, Grafikprozessor, Bildschirm, Antennen und auch der Akku werden sich dagegen nicht austauschen lassen. Hinzugekommen sind sechs Steckplätze, die sich mit technikfernen Modulen wie einer Pillendose bestücken lassen.

(Bild: Shutterstock.com/Alias Studiot Oy)

Dark Data: das Risiko unklassifizierter Daten

Welche Art von Daten sind eigentlich tatsächlich auf Unternehmensservern gespeichert? Veritas-Manager Stefan Henke, Autor dieses Gastbeitrags für silicon.de, gewährt einen Einblick, was Dark Data ist und erklärt, wie man Abhilfe schafft.

Updates Patches (Bild: Shutterstock/Pavel Ignatov)

Patch-Management: das Aschenputtel der IT-Sicherheit?

Laut BSI ist fehlerhaftes respektive nicht vorhandenes Patch-Management eine der Hauptursachen für erfolgreiche Hackerangriffe auf Firmen. Diesen will der Software-Hersteller DeskCenter daher eine zentralisierte Patch-Management-Lösung samt Inventarisierung und Software-Erkennungskatalog an die Hand geben.