14.7.2016

EU-Recht (Bild: Shutterstock)

EU nimmt Google auch wegen Werbepraktiken ins Visier

Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager wirft Google vor, den Wettbewerb zu behindern. Konkret vertritt die EU-Kommission die Auffassung, Google zementiere seine dominierende Stellung in der Suchmaschinenwerbung durch vertragliche Einschränkungen für Betreiber von Websites.

Flagge von Großbritannien (Bild: Deutsche Messe AG)

Brexit führt voraussichtlich zum Fachkräfte-Exodus

Bereits jetzt planen 600.000 Briten aufgrund des erwarteten EU-Austritts Großbritanniens, den Job zu wechseln. Mit Abstand das attraktivste Auswanderungsland scheint Deutschland zu sein. Von deutschen Fachkräften, die aktuell für ihren Arbeitgeber in UK im Einsatz sind, bereiten bereits fast 40 Prozent einen Jobwechsel vor.

Analytics (Bild: Shutterstock/Milles Studio)

Welcher CRM–Typ sind Sie? Ein Marktüberblick

Eine direkte Kundenansprache wird immer wichtiger. Aber die Anforderungen von Unternehmen an ein CRM-System fallen recht unterschiedlich aus. Wie viel man für welche CRM-Lösung in die Hand nehmen muss, zeigt unser Überblick.

Hacker (Bild: Shutterstock)

Allianz erweitert Angebot an Cyberversicherungen für Unternehmen

Die neu hinzugekommene Versicherung Allianz CyberSchutz richtet sich an Unternehmen mit einem Jahresumsatz von bis zu 150 Millionen Euro. Abgedeckt werden entgangene Gewinne im Fall einer Betriebsunterbrechung nach einem Hackerangriff. Damit ist der CyberSchutz deutlich enger gefasst als die schon länger angeboteen Police Allianz CyberProtect.

Ransomware (Bild: Shutterstock / Carlos Amarillo)

Malware Ranscam “tarnt” sich als Erpressersoftware

Sie fordert von Opfern wie andere inzwischen weit verbreitete Ransomware ein Lösegeld. Allerdings kann sie Dateien überhaupt nicht verschlüsseln. Die Malware beginnt jedoch sofort nach der Installation, Dateien aus Nutzerverzeichnissen zu löschen. Ranscam lässt sich zudem nur durch eine vollständige Neuinstallation des Systems entfernen.

(Bild: StatSoft)

Softwaremarkt: Kaufen, um zu bleiben

Der Software-Markt wird bunter. silicon.de-Blogger Heinz Paul Bonn führt das darauf zurück, dass Microsoft, Oracle und IBM nicht schnell genug neue Trends umsetzen und dann irgendwann einfach die Start-ups übernehmen, die schneller waren.

Surface Pro 4 (Bild: Microsoft)

Microsoft vermietet nun auch Hardware

Firmen können im Rahmen von “Surface as a Service” die Windows-10-Tablets der Surface-Reihe auch mieten. Optional lässt sich das Angebot mit Cloud-Diensten und Software wie Office 365 sowie Support-Dienstleistungen kombinieren. Auch der Umstieg auf die jeweils neueste Gerätegeneration ist möglich.