21.7.2016

Flash Player unerwünscht (Bild: ITespresso mit Material von Shutterstock und Adobe)

Firefox: Mozilla schraubt Unterstützung für Flash-Inhalte weiter zurück

Ab August wird Firefox “Flash-Inhalte blockieren, die für die Nutzererfahrung nicht unbedingt erforderlich sind”. Damit sind unter anderem Methoden zur Effizienzprüfung von Werbung und zum Nutzertracking mittels Fingerprinting gemeint. 2017 müssen Firefox-Nutzer dann ihre Zustimmung immer per Klick geben, bevor Webseiten das Flash-Plug-in aktivieren.

Sicherheit im Rechenzentrum (Bild: Shutterstock/Billion Photos)

Sonicwalls Software für Firewall-Management ist angreifbar

Für die Lücken im Sonicwall Global Management System (GMS) hat Dell bereits einen Hotfix bereitgestellt. Vier der ingsesamt sechs vom IT-Security-Spezialisten Digital Defense entdeckten Schwachstellen werden als “kritisch” eingestuft. Eine ist auf einen groben handwerklichen Fehler des Anbieters zurückzuführen.

(Bild: Facebook)

Facebook: Laser soll für schnelle Internetverbindungen sorgen

Facebooks Connectivity Lab hofft, ein experimentelles Laser-Kommunikationssystem, das Übertragungsgeschwindigkeiten bis zu 2,1 GBit/s ermöglicht, praktisch umsetzen zu können. Es glaubt, dass diese Herangehensweise zusammen mit seiner Drohnentechnik helfen kann, die nächsten vier Milliarden Menschen zu verbinden.