30.8.2016

netzwerk-internet (Bild: Shutterstock)

Neue Leitlinien für Netzneutralität in der EU festgelegt

Die vom EU-Parlament im Oktober 2015 erlassene Verordnung zur Netzneutralität war an vielen Stellen zu ungenau formuliert. Die Dachorganisaton der europäischen Telekomregulierer (BEREC) hat daher nun Leitlinien für die praktische Umsetzung vorgelegt. Netzaktivisten sehen die jetzige Fassung zumindest als Teilerfolg.

Verschlüsselung (Bild: Shutterstock)

Verschlüsselungsverbote sind unsinnig

Die Innenminister von Deutschland und Frankreich wollen im September beim Gipfeltreffen der EU-27-Staaten Pläne vorlegen, wie Kurznachrichtendienste Sicherheitsbehörden künftig bei Ermittlungen unterstützen sollen. Oliver Dehning, Geschäftsführer von Hornetsecurity, nimmt im Gastbeitrag für silicon.de dazu Stellung.

IoT (Bild: Shutterstock)

Die fünf Phasen des Internet of Things

Unternehmen, die sich für IoT-Anwendungen interessieren, sind angesichts der zahlreichen Möglichkeiten und Angebote schnell verunsichert. Sie fragen sich, was auf dem Weg zum Internet of Things zu beachten ist. Im Gastbeitrag für silicon.de skizziert Dominik Claßen von Pentaho fünf Phasen, die helfen, den Weg ins IoT besser zu verstehen und zu strukturieren.

Weg in die Cloud (Bild: Shutterstock)

Mit Managed Cloud auf die Überholspur wechseln

Unternehmen bilden heute ihre Geschäftsprozesse digital ab, verbessern ihre Anwendungen und entwickeln selbst innovative Lösungen. Kommen diese beim Kunden gut an, müssen IT-Ressourcen schnell skalieren. Das ist mit Hybrid-Cloud-Modellen gut darstellbar – insbesondere für den Mittelstand, wie Holger Müller von Fritz & Macziol im Gastbeitrag für silicon.de erklärt.

pokemon-go-800

Pokémon Go und der DevOps Case

Joggen in der Abenddämmerung. Seltsame Gestalten, von unten blau beleuchtet, kommen aus den Büschen – eindeutig im Pokémon Go-Fieber. Was kaum einer weiß: Publikumslieblinge wie Taubsi, Hornliu, Rattfratz und Pikachu lassen sich mit einem neuen Ansatz besser umsetzen: DevOps.

Zentrale Bonn (Bild: Deutsche Telekom).

Telekom setzt bei IoT auf Best-of-Breed-Ansatz

Erfahrungen aus dem Cloud-Business wendet die Deutsche Telekom nun beim Aufsetzen ihres IoT-Angebotes an. Den Kunden soll möglichst große Vielfalt und dabei die Chance geboten werden, die besten Komponenten für jeden Teil der individuellen Lösung zusammenzubauen.