12.10.2016

9flats fusioniert mit Wimdu (Grafik: silicon.de)

Airbnb-Konkurrenten Wimdu und 9flats suchen ihr Heil in Zusammenschluss

Das Start-up aus dem Stall von Rocket Internet und sein in Hamburg gegründeter, bisher größter deutscher Konkurrent gehen offiziell zusammen, um Airbnb anzugreifen. Tatsächlich dürfe es jedoch die Umarmung zweier Ertrinkender sein. Operiert wird unter Führung des bisherigen 9flats-Geschäftsführers Roman Bach künftig aus Singapur.

Microsoft Hololens (Bild: Microsoft)

HoloLens: Microsoft beginnt mit Markteinführung in Europa

Entwickler und Partner von Microsoft können die Mixed-Reality-Technologie ab sofort in Deutschland, Frankreich, Großbritannien und Irland vorbestellen. Ausgeliefert werden soll sie dann im November. Die Microsoft HoloLens Developer Edition kostet 3299 Euro, die Microsoft HoloLens Commercial Suite 5489 Euro.

CyanogenMod (Bild: Cyanogen)

Strategiewechsel: Cyanogen OS künftig nur noch häppchenweise erhältlich

Offenbar funktioniert das bisher verfolgte Geschäftsmodell nicht. Nutzer wollen für die Installation nicht zahlen und bislang haben sich nur wenige Gerätehersteller bereit gefunden, es vorzuinstallieren. Mit Modulen, die auf einem Gerät mit herkömmlichen Android installiert werden können, soll nun ein weiterer Anlauf gemacht werden.

WD Blue SSD (Bild: Western Digital)

Western Digital stellt erste SSDs der Marke WD vor

Damit beginnt sich die Übernahme von SanDisk im Portfolio von WD bemerkbar zu machen. Die WD Blue SSD ist mit Kapazitäten von 250 GByte, 500 GByte und 1 TByte ab sofort verfügbar. Die Preise beginnen bei 99 Euro. Die WD Green SSD soll mit 120 GByte und 240 GByte Speicher im Laufe des Jahres im den Handel kommen.

Adobe (Grafik: Adobe)

Oktober-Patchday: Adobe schließt 83 Sicherheitslücken

In Adobe Reader und Adobe Acrobat werden diesen Monat insgesamt 71 Schwachstellen behoben. 12 stecken im Flash Player und erlauben das Einschleusen und Ausführen von Schadcode. Auch die in Google Chrome sowie Microsoft Edge und Internet Explorer integrierten Plug-ins sind angreifbar.

Arbeitnehmer (Bild: Shutterstock)

Gartner: Die Supply Chain aus CIO-Sicht

Ständige Änderungen in der Supply-Chain machen den Unternehmen das Leben schwer. Gartner-Analyst Christian Titze schildert in seinem Blog für silicon.de, dass sich nicht nur die Herausforderungen, sondern auch die Antworten in den vergangenen Jahren deutlich verändert haben.