2.6.2017

Hacker (Bild: Shutterstock)

Single-Sign-On-Dienst OneLogin gehackt

Die unbekannten Täter erbeuten persönliche Daten der Kunden und können nun möglicherweise deren Passwörter entschlüsseln. Kunden von T-Systems, das OneLogin ebenfalls für die Absicherung nutzt, sind nicht betroffen, weil das Angebot dafür über eine autarke Instanz bereitgestellt wird.

Smartphone Auto-Fahrer-(Bild: Shutterstock/George Dolgikh)

Handy am Steuer: Dobrindt will Strafen verschärfen

Berichten zufolge ist nicht nur die Anhebung der Bußgelder geplant, es könnten künftig auch Fahrverbote ausgesprochen werden. Außerdem soll das Verbot auf „Geräte der Unterhaltungselektronik“ ausgeweitet werden, also etwa Tablets. Auch Radfahrer sollen bei Verstößen mehr zahlen.

QucikCharge 4+ (Grafik: Qualcomm)

Smartphones: QuickCharge 4+ reduziert Ladezeit um 15 Prozent

Die Verbesserung gilt im Vergelich zur Vorgängerversion QucikCharge 4 von November 2016. Außerdem führt Qualcomm mit QuickCharge 4+ neue Sicherheitsprotokolle ein. Voraussetzung sind Smartphones auf Basis eines Qualcomm-Prozessors, der den Standard unterstützt. Dazu gehört etwa der Snapdragon 835.

Industrial Internet, Internet of Things, Industrie 4.0. (Bild: Shutterstock)

So funktioniert Anwendungsintegration heute

Der Architekturwandel hin zur Cloud wirft auch auf das Thema Enterprise Application Integration ein neues Licht. Christoph Kull von Workday kennt die Rahmenbedingungen und nennt vier zentrale Elemente für eine zukunftsfähige Integrationsarchitektur.

Sony Xperia XZ Premium (Bild: Sony)

Sony Xperia XZ Premium nun für 749 Euro im Handel [Update]

Das 5,5 Zoll große Xperia XZ Premium ist mit Motion Eye-Kamera und 4K-HDR-Display mit einer Auflösung von 2160 mal 3840 Pixeln das neue Spitzenmodell von Sony. Als Betriebssystem dient Android 7.1. Angetrieben wird das Gerät vom Octacore-Prozessor Qualcomm Snapdragon 835 mit Mali 540-GPU, dem 4 GByte RAM zur Seite stehen.

Skype neue Client-App 2017 (Bild: Microsoft)

Skype wird zum bunten Chat-Medium mit Verkaufsfunktion

Microsoft hat eine grundlegend erneuerte Client-App für Skype vorgestellt. Sie ist zunächst für Android verfügbar, Versionen für iOS, Windows und MacOS folgen in den kommenden Wochen. Ins Auge fallen das buntere Design, der Fokus auf die Chat-Funktion, neue Funktionen zum Teilen von Fotos und Videos sowie die Integration von Chat-Bots und Add-ins Dritter.