Archiv

280909_microsoft_dynamics

Microsoft nennt neue Details zu NAV 2013 R2

Microsoft arbeitet an einer neuen Version der ERP-Lösung Dynamic NAV. Wichtigste Merkmale dabei sind eine engere Verzahnung mit Office sowie neue Funktionen für die Cloud, von denen vor allem Hoster und Microsoft-Partner profitieren. Allerdings zählt auch eine aufgefrischte Oberfläche zu den neuen Features.

Microsoft_Partner_2014_stra

Microsoft klopft Strategie bis 2014 fest

15.000 Partner hat Microsoft in Houston, Texas zur jährlichen Partnerkonferenz zusammengetrommelt und dabei auch klar gemacht, wo man in den nächsten 12 Monaten die Schwerpunkte setzen will: Soziale Interaktion, Windows 8 und das Cloud-Angebote wie Office 365 und natürlich Mobiliy sind die großen Themen.

Win_azure_oracle_hyper_v

Microsofts Hyper-V und Azure unterstützten künftig Oracle

Im Zuge einer neuen Cloud-Partnerschaft ermöglichen Oracle und Microsoft den Betrieb von Oracle-Software auf den Infrastrukturlösungen Hyper-V und Windows Azure von Microsoft. Oracle erschließt so neue Vertriebswege für Anwender und Microsoft kann die eigenen Produkte besser gegen die Konkurrenten VMware und Amazon positionieren.

181109_azure

Zwei-Faktor-Authentifizierung sichert Windows Azure

Microsofts Cloud-Lösung Azure bekommt eine Zwei-Faktor-Authentifizierung. In einer Preview steht das neue Feature Acitve Authentication bereits zur Verfügung. Geplant ist, auch andere Cloud-Angebote Microsoftsmit Active Authentication zu sichern.

SoftLayer IBM Übernahme Public Cloud Bare Metal IaaS. (Bild: IBM)

IBM kauft sich mit Softlayer zum AWS-Konkurrenten

Amazon Web Services, bislang marktbeherrschend bekommt jetzt einen potenten Marktbegleiter. So ist zwar IBM alles andere als ein Neuling im Cloud-Geschäft, doch mit SoftLayer wird IBM mit einem Streich zum weltweit größten Anbieter von ‘Dedicated Hosting’. Zudem bekommt IBM so schnell neue Anwenderunternehmen.

HANA_ERP_Business_Suite_

SAP liefert HANA jetzt auch über die Cloud

Mit der SAP HANA Enterprise Cloud können SAP-Anwender jetzt ihre ERP-, CRM- oder Business-Warehouse-Anwendungen auch zusammen mit einer Cloud-Version der In-Memroy-Technologie von HANA verwenden. Damit ermögliche SAP nun auch geschäftskritische Kernprozesse zusammen mit einem Cloud-Dienst zu nutzen.

azure320x240

Virtuelle Server für Windows Azure

Microsoft hat die Cloud-Plattform bei Windows Azure für virtuelle Server verfügbar gemacht. Gleichzeitig startete das Azure Virtual Network. Mit beiden Neuerungen positioniert sich Microsoft in direkter Konkurrenz zu Amazon Web Services. Die persistenten Virtuellen Maschinen sind ein Weg, um Anwendungen für Windows- und Linux-Server in die Cloud zu bringen, ohne sie komplett umschreiben zu müssen.

Beta von Windows Server auf Azure

Microsoft startet die Beta-Phase des Windows Server auf Azure. In verschiedenen Cloud-Diensten erlaubt Microsoft so das Hosting von virtuellen Maschinen und Websites. Mit diesem Angebot will Microsoft vor allem Service Provider und Hosting-Partner ansprechen.

Banner_Services

Windows Server 2012 für Cloud und Azure

Mit der neuen Version des Windows Server 2012 erweitert Microsoft die Cloud-Fähigkeiten des Betriebssystems. Hosting-Provider und Unternehmen verfügen künftig über Werkzeuge, um eigene Cloud-Systeme aufzusetzen und diese auch weiter zu vermarkten. Den eigenen Cloud-Dienst Azure hat Microsoft dabei ganz besonders im Auge.

Microsoft vollendet Active Directory für die Cloud

Erstmals spricht Microsoft öffentlich über Einzelheiten der Strategie um Active Directory für die Cloud. Windows Azure Active Directory (WAAD) sei ein “konzeptuelles Äquivalent” zum Active Directory von Windows Server.