Server

Server im Rechenzentrum (Bild: Shutterstock/Kjetil Kolbjornsrud)

Server-Markt: Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen HPE und Dell

Während HPE beim Umsatz erster bleibt, wurde es laut Gartner hinsichtlich der verkauften Stückzahlen von Dell überholt. IBM liegt gemessen am Umsatz deutlich abgeschlagen auf Platz 3. Rang vier ist zwischen Lenovo mit knapp über 7 Prozent Marktanteil und Cisco mit knapp unter 7 Prozent heiß umkämpft.

Intel Itanium-Prozessor 9500 (Bild: Intel)

Oracle muss HPE 3 Milliarden Dollar Schadenersatz zahlen

Damit soll HPE für entgangene Umsätze entschädigt werden, die durch Oracles Schritt, den Support für die von Intel und HP entwickelte Itanium-PLattform einzustellen. 1,3 Milliarden Dollar soll HPE bekommen, weil Oracles Entscheidung dem Ruf der Itanium-Plattform geschadet habe. Oracle will gegen das Urteil Beschwerde einreichen.

OpenPower_together

Mit OpenPower gegen Intels Xeon?

Wenn man heute einen Server kauft, dann ist mit großer Wahrscheinlichkeit ein Intel-Prozessor mit x86-Architektur verbaut. Unter Leitung von IBM könnte das OpenPower-Consortium, aber auch Facebooks Open Compute Projekt ein Gegengewicht im Markt schaffen.

Timotheus Höttges , Vorstandsvorsitzender Deutsche Telekom AG (Bild: DTAG)

Deutsche Telekom will Host Europe kaufen

Webseiten, Domains, Virtuelle Server und auch Managed Hosting für den Mittelstand käme durch den Host-Europe-Zukauf ins Telekom-Portfolio. Der Konzern ist in dem Umfeld über seine Tochter Strato aktiv – die aber wesentlich kleiner als Host Europe ist.

x3850_x3950_x6. (Bild: Lenovo)

Lenovo bringt neue High-Performance Server

Die beiden neuen Systeme – x3850 X6 und x3950 X6 – sind für Big Data, Analyse oder In-Memory sowie unternehmenskritische Anwendungen wie SAP HANA, S/4HANA oder Hadoop konzipiert. Lenovo will sie in den nächsten Wochen auf den Markt bringen.

HPE (Bild: HPE)

HPE verklagt Oracle auf 3 Milliarden Dollar Schadenersatz

In der Schadenersatzklage, die HPE gegen Oracle eingereicht hat, geht es wieder um die Unterstützung für HP-Server, die auf der Itanium-Architektur von Intel basieren. Die Entscheidung Oracles, den Support trotz vorheriger Zusagen einzustellen, soll sich negativ auf die Serverumsätze des Unternehmens ausgewirkt haben.

HPE ProLiant DL380 Gen9 Server (Bild: Hewlett Packard Enterprise)

IT-Modernisierung: Umstellung unternehmenskritischer Server

Dank der kontinuierlichen Weiterentwicklung von Intel® Xeon® Prozessoren sind aktuelle Server deutlich leistungsfähiger als ihre Vorgängermodelle. Unternehmen können durch die Investition in neue Server Kosten senken sowie Leistung und Effizienz steigern.

Server im Rechenzentrum (Bild: Shutterstock/Kjetil Kolbjornsrud)

Server-Markt lässt HPE zurück

Vor allem der Ausbau von Cloud-Infrastruturen treibt weltweit den Servermarkt an. Davon können aber vor allem Hersteller wie Inspur Technologies und Huawei profitieren.

Open_Compute_Aufmacher

Google unterstützt  Facebooks Open Compute Projekt

Um Rechenzentren effizienter und kostengünstiger zu machen schließt sich Google jetzt dem Open Compute Project an und gibt damit Projekt-Mitgliedern auch Einblick in die eigenen Datacenter-Technologien. Den Anfang macht Google mit einer Open Rack Spezifikation, die auch eine neue Stromversorgung umfasst.