Big Data

Logo Microsoft (Bild: Microsoft)

Microsoft übernimmt Revolution Analytics

Mit Revolution Analytics erhält der Softwarekonzern einen Anbieter für Software und Services für die Programmiersprache R. Die Analytics-Lösungen richten sich vor allem an große Rechenzentren und Hadoop-Systeme. Sie sollen unter anderem in Azure zum Einsatz kommen.

IBM Logo (Bild: IBM)

Gerüchte über massive Entlassungen bei IBM

Mehr als ein Viertel aller IBM Mitarbeiter könnten im Verlauf der nächsten Wochen ihre Kündigung auf den Tisch bekommen. Nach 11 aufeinanderfolgenden Quartalen mit negativen Zahlen soll eine radikale Restrukturierung IBM wieder in die schwarzen Zahlen schrumpfen. Ob das im Sinne der Kunden sein kann?

reiner_dresbach

Trends 2015 – und wie die Netzwerke darauf reagieren

Es ist Januar – und die Prognosen für das neue Jahr haben Hochkonjunktur. Auch silicon.de-Blogger Reiner Dresbach hat seine persönlichen Top 5 der Technologietrends 2015 zusammengestellt. Er kündigt an: Bisherige Trends werden sich fortsetzen und die Netzwerke langsam, aber sicher revolutionieren.

maurizio_canton

Big Data: Wer zu spät kommt, ….

Bei Daten ist es wie mit dem Gemüse – Je frischer desto besser. Aber manche Sorten halten sich dann doch noch etwas länger, erklärt Maurizio Canton, CTO EMEA bei TIBCO, in seinem aktuellen silicon.de-Blog.

SAS packt Hadoop-Abfrage in den Browser

Der BI-Spezialist SAS stellt mit dem Data Loader eine webbasierte Schnittstelle für das quelloffene Big-Data-Framework Hadoop vor, das die Abfrage gegen große Datensätze erleichtern und auch Mitarbeitern ohne IT-Kenntnisse das Auswerten von großen Datenbeständen ermöglichen soll.

Big Data: Tim Berners-Lee verlangt mehr Datenschutz

Der Erfinder von HTML ist der Ansicht, dass das Potential von Big Data für zielgerichtete Werbung verschwendet wird. Für Nutzer seien die von Unternehmen gesammelten Daten weitaus wichtiger als für die Firmen. Außerdem betont Berners-Lee die Wichtigkeit der Netzneutralität.

Streaming Analytics: Software AG aktualisiert Apama

Verbesserte Bandbreite, ein natives Universal Messanging und eine Integration mit der Entwicklerumgebung Studio Designer zeichnen die neuen Funktionen der neuen Version von Apama Analytics and Decisions Platform aus. Auf einem Intel-System könnte man damit nun sämtliche Standortdaten der Einwohner der USA auswerten, heißt es aus Darmstadt.

Neue HP-Server bringen ARM-Architektur ins Rechenzentrum 

Über eine Software-Plattform sollen Entwickler Anwendungen für die neuen ARM-basierten Moonshot-Server von HP entwickeln und testen können. Für die neuen HP ProLiant-Modelle m400 und m800 habe HP zudem das eigene Ökosystem erweitert. HP macht damit die Mobilfunk-Architektur ARM auch in Rechenzentren von Unternehmen wie PayPal salonfähig.

Verdoppelung im Anbieter-Markt bei Big Data

Mehr als doppelt so viele Anbieter aus dem Feld Big Data zählt die Experton Group im aktuellen Big Data Vendor Benchmark 2015 für Deutschland. Häufig sind es jedoch nicht nur Technologien, die angeboten werden, sondern auch Beratungen und andere Dienstleistungen. Technologisch hätten sich die Angebote in den zurückliegenden Monaten jedoch nur wenig bewegt, kritisierten die Analysten.

25 Prozent Wachstum bei Big Data

Nicht mehr länger nur ein Buzzword: Big Data ist inzwischen in den Unternehmen angekommen. Das schlägt sich auch in den Investitionen nieder. So werde der Markt für Big Data Technologien und Big Data Services in den nächsten vier Jahren deutlich wachsen, prognostizieren die Marktforscher von IDC.