Business Intelligence

Datenstrom (Bild: Shutterstock)

Hitachi Vantara: ein neuer Player auf dem Markt für Datenintelligenz

Stefan Müller, Director Big Data & Business Intelligence beim IT-Beratungsunternehmen it-novum, kommentiert für silicon.de die Ankündigung von Hitachi, seine Sparten Hitachi Data Systems, Hitachi Insight Group und Pentaho in einem neuen Unternehmen zusammenzuführen und anaylsiert, was Anwenderunternehmen von der Neugründung erwarten dürfen.

Institut für Data Driven Business (d2b) der Frankfurt University of Applied Sciences (Grafik: Frankfurt UAS)

Institut für Data Driven Business gegründet

Weder das Internet der Dinge noch Industrie 4.0 oder modernes CRM ist ohne den Zugriff auf eine Vielzahl von Datenquellen und die einheitliche Verarbeitung der gewonnenen Daten denkbar. In Frankfurt beschäftigt sich ein eigenes gegründetes Institut nun wissenschaftlich mit dem “Data driven Business”.

Mit Hilfe seiner Analytics-Lösungen udn Maschinenlernen hat SAS den besten Ort der Welt ermittelt (Screenshot: silicon.de)

Bester Ort der Welt mit Hilfe künstlicher Intelligenz ermittelt

Städterankings gibt es wie Sand am Meer. Die Krux: Die Platzierung der Städte ist jeweils abhängig von den gewählten Einflussfaktoren. SAS hat mit seiner Analytics-Lösung nun den Spieß umgedreht und mit Hilfe möglichst vieler verfügbarer Datenquellen das Paradies auf Erden gesucht – und an unerwarteter Stelle gefunden.

Suche (Bild: Shutterstock)

Was eine gute Insight Engine ausmacht

Daniel Fallmann, CEO von Mindbreeze, erklärt, wie aus rohen Daten mittels der richtigen Technologie aus Informationen Wissen wird. Auch die natürliche Sprache wird dabei eine wichtige Rolle spielen.

Qlik (Grafik: Qlik)

Welche Möglichkeiten bietet Hybrid Cloud Analytics?

Die Zeit dogmatischer Diskussionen über Cloud oder On-Premise ist vorbei. In den Firmen setzt sich ein pragmatischer Hybrid-Cloud-Ansatz durch. Im silicon.de-Blog zeigt Wolfgang Kobek, Geschäftsführer DACH bei Qlik, was das für Business Intelligence bedeutet.

Facebook (Bild: Facebook)

Ein Keylogger namens Facebook

Datenschützer kritisieren Facebook für das aggressive Ausspionieren der Nutzer schon lange. Eine Wissenschaftlerin fördert nun weitere Details zutage. Offensichtlich speichert Facebook auch, was gar nie veröffentlicht wurde.

Qlik (Grafik: Qlik)

Qlik erweitert BI-Plattform mit Kauf von Idevio um Geo-Analytic

Das schwedische Unternehmen Idevio ist ein Spezialist für geografische Software und Services udn schon länger Partner von Qlik. IdevioMaps wird sofort ab unter dem Namen Qlik GeoAnalytics angeboten. Mit der Integration der Idevio-Technologie in Qlik Sense kann in der zweiten Jahreshälfte 2017 gerechnet werden.

Daten (Shutterstock/BeeBright).

Warum wir lernen müssen, Daten zu lesen

Während sich das Geschäftsjahr 2016 dem Ende zuneigt, beginnt die Zeit der Pläne und Vorsätze für das neue Jahr – und davon hat die IT-Branche viele. Qlik-Experte Wolfgang Kobek weiß, worauf Unternehmen 2017 im Bereich Business Intelligence vorbereitet sein müssen und fasst drei wichtige Trends zusammen.

Datenmanagement (Bild: Shutterstock/RioPatuca).(Bild: Shutterstock/RioPatuca)

Energiewirtschaft: Mit Daten Geld und CO2 einsparen

Intelligente Zähler helfen dabei, die Energieversorgung am tatsächlichen Bedarf zu orientieren. Produktionsanlagen reagieren durch die Smart-Metering-Daten nahezu in Echtzeit auf Nachfragespitzen oder -täler. Business Intelligence unterstützt Versorger darin, aus den Datenmengen die richtigen Schlüsse zu ziehen.

#TrustOpen Red Hat