Datenbank

Oracle Logo (Bild: Oracle)

Oracle-Anwender wettern gegen Lizenzpolitik

Statt bisher lediglich einen Cluster müssen Anwender von Oracle und VMware VSphere 5.1 und 5.5 alle vCenter-Server lizenzieren, was mit deutlichen Mehrkosten verbunden ist. Die deutsche Oracle-Anwendervereinigung DOAG meldet Gesprächsbedarf aus den Reihen seiner Mitglieder.

MariaDB_Corp-Logo_

Spring-Release bei MariaDB

Support für POWER8-Cluster, mehr Performance und eine Integration mit dem Datenbank-Proxy MaxScale liefert das neue Release von MariaDB Enterprise 10. Ein Update der Community-Version der Datenbank wird in einigen Monaten erwartet.

Google Logo (Bild: Google)

Google stellt Cloud Storage Nearline vor

Google stellt einen neuen Storage-Service vor. Google Cloud Storage Nearline ist laut Google ein schlanker und schnell aufzusetzender und günstiger Storage-Service, der schnellen Daten Backup, Rückgriff und Zugriff erlaubt.

Logo-Universität_des_Saarlandes

MongoDB – 40.000 unsichere Installationen im Web

Wer als Internet Service Provider Kundendaten oder als Online-Händler Zahlungsinformationen abspeichert, sollte besser seine MongoDB-Datenbank richtig konfigurieren. Studenten der Universität des Saarlandes konnten auf insgesamt 40.000 Datenbanken, die mit dem Web verbunden sind, Daten auslesen und verändern.

im08t0-cw20v1-ovca-x4-2-01-2254162

Oracles neue Datenbank-Maschinen setzen auf Intel

Mit dem neu vorgestellten Komplettlösungen X5 will Oralce künftig besser gegen die Konkurrenz von Microsoft, Red Hat und Cisco bestehen können. Anwender sollen mit den neuen Systemen nicht nur deutlich mehr Leistung bekommen, sondern vor allem bei der Installation und Verwaltung erhebliche Einsparungen realisieren können.

(Bild: MariaDB.org)

Mehr Fanboys für MariaDB

Die junge Datebank MariaDB will die beeindruckende Wachstumsrate von nahezu 500 Prozent mit einem Programm für “MariaDB Ambassadors” noch weiter steigern. Vor allem die Unterstützung aus der Community soll dadurch gestärkt und gefördert werden.

Logo Windows Azure (Bild: Microsoft)

Microsoft arbeitet an Aktualisierung für Azure SQL

Noch in diesem Jahr soll die Preview veröffentlicht werden. Das Update für Azure SQL bringt eine einfachere Übertragung von Datenbankanwendungen in die Cloud, Unterstützung größerer Datenbanken, Online-Indizierung sowie parallele Abfragen. Aktuell steht außerdem eine kostenlose Testversion von Azure Machine Learning bereit.

Logo Java

Oracle-Patchday behebt 25 Java-Sicherheitslücken

Betroffen sind die Java-Versionen 6, 7 und 8. Angreifer können neun Schwachstellen ausnutzen, um Schadcode einzuschleusen und auszuführen. Ausschließlich in den Plug-ins für Mozilla Firefox und Microsoft Internet Explorer befindet sich jeweils eine Anfälligkeit.

Logo Oracle

Oracle behebt Schwachstellen in 44 Produkten

Insgesamt stecken 155 Fehler in Oracles Produkten. In Java SE befindet sich 25 der schwerwiegendsten Fehler. Davon können Angreifer 22 missbrauchen, um sie ohne Authentifizierung aus der Ferne ausnutzen. Betroffen sind zudem Datenbank-Server, Fusion Middleware, Retail-Lösungen, Sun-System-Produkte und MySQL.

(Bild: MariaDB.org)

MariaDB – SkySQL nennt sich in MariaDB Corporation um

488 Prozent jährliches Wachstum und Support von IBM, Red Hat und Intel: Jetzt soll das Projekt des Datenbank-Schöpfers Michael ‘Monty’ Widenius noch mehr Rückenwind bekommen. Gleichzeitig werde die neue MariaDB Corporation auch Support und Dienste für den großen Bruder MySQl anbieten.