Archiv

SAP Hauptquartier (Bild: SAP AG / Stephan Daub)

SAP BW/4HANA: SAP bindet Business Warehouse enger an HANA

Die jetzt vorgestellte Version BW/4HANA läuft nur noch auf der In-Memory-Datenbank aus Walldorf. Für die Business Suite hatte der Konzern den Schritt bereits im vergangenen Jahr vollzogen. Anbieter anderer Datenbanken haben es bei SAP-Kunden damit immer schwerer.

Wikileaks (Grafik: Wikileaks)

Wikileaks hostet Malware

Vor allem in den Mail-Leaks von Erdogans AKP sollen sich verschiedene Malware-Stücke verbergen. Die Strategie, die Quellen möglichst unverändert weiterzuverbreiten, stellt sich damit als äußerst riskant heraus.

(Bild: MariaDB)

MariaDB vs. MySQL – Nutzbarkeit statt Feature-War

Über lange Zeit war MySQL die führende Open-Source-Datenbank. Doch inzwischen ist MariaDB das M im LAMP-Stack. Über die vielfältigen Gründe dafür berichtet Kaj Arnö, Chief of Staff bei MariaDB und nach langer Abstinenz endlich wieder silicon.de-Blogger.

(Bild: Shutterstock.com/Alexander Supertramp)

Wie SQL-Server-Datenbanken am besten gesichert werden

Eine solide Strategie für die Notfall-Wiederherstellung von Daten kann über die Existenz eines Unternehmens entscheiden. Neben den üblichen Regeln für die Datensicherung gibt es bei SQL-Server-Datenbanken auch spezifische Best Practices, die Stefan Rabben, Autor dieses Gastbeitrags für silicon.de, erklärt.

Microsoft SQL Server (Bild: Microsoft)

Support für Microsoft SQL Server 2005 endet heute

Darauf hat Microsoft jetzt noch einmal hingewiesen. Der Konzern liefert nun keine Sicherheits-Updates für diese Version mehr aus. Er empfiehlt dringend den Umstieg auf Umstieg auf SQL Server 2014, SQL Server 2016 ist bereits als Vorschau verfügbar.

Microsoft SQL Server (Bild: Microsoft)

SQL Server 2016 steht vor der Tür

In-Memory-Funktionen, Analytics und Support für die Statistik-Sprache R oder die Möglichkeit, wenig genutzten Daten aus SQL Server 2016 heraus in Microsoft Azure zu speichern, sind Beispiel für neue Funktionen der verbreiteten Datamanagement-Plattform.