Enterprise

Michael Dell auf der RSA Conference 2017 (Bild: RSA)

Dells erste Jahresbilanz nach der EMC-Übernahme

Dell Technologies hat das erste Mal seit der Übernahme von EMC im September 2016 Zahlen für ein komplettes Geschäftsjahr vorgelegt. Das endete am 3. Februar. Die Zahlen sind mit dem Vorjahr aufgrund der Übernahme kaum vergleichbar, geben aber interessante Hinweise.

Brocade SLX 9850 (Bild: Brocade)

Brocade verkauft Netzwerkgeschäft an Extreme Networks

Der Käufer bezahlt 55 Millionen Dollar in bar, davon 35 Millionen sofort und den Rest in Raten in den kommenden fünf Jahren. Er bekommt dafür die für den Einsatz in Rechenzentren konzipierten Brocade-Produktreihen VDX (Swithcing), MLX (Routing) und die neuen, konvergenten SLX-Produkte sowie diverse Software für SDN.

Oracle (Bild: Oracle)

Oracles Cloud-Geschäft kommt in Fahrt

Ein etwas besseres Ergebnis als erwartet legt Oracle im dritten Geschäftsquartal vor. Die Produktstrategie scheint aufzugehen. Bis Oracle aber etablierte Konkurrenten wie AWS oder Salesforce überholen kann, wie es bei der Vorstellung der Quartalszahlen angekündigt hat, werden wohl noch einige Quartale ins Land ziehen.

Identity-Management-Spezialist Okta kündigt Börsengang an (Grafik: Okta)

Identity-Management-Spezialist Okta kündigt Börsengang an

Der US-Anbieter für cloud-basierendes Identity- und Device-Management will mit dem IPO rund 100 Millionen Dollar einnehmen. Das Geld wird für die teure Wachstumsstrategie benötigt. Seine Aktien sollen dann an der Nasdaq unter dem Tickersymbol OKTA gehandelt werden.

Veracode (Grafik: Veracode)

CA Technologies übernimmt Veracode für 614 Millionen Dollar

Veracode ist Spezialist für die Absicherung von Web-, Mobile- und Dritt-Applikationen während des gesamten Lebenszyklus in der Softwareentwicklung. Der Käufer will mit der Übernahme eine Lücke zwischen seinen Angeboten in den Bereichen Security und DevOps schließen.

HPE kauft Nimble Storage (Grafik: HPE)

HPE kauft Nimble Storage für 1 Milliarde Dollar

Hewlett Packard Enterprise zahlt damit 12,50 Dollar pro Aktie. Das liegt rund 45 Prozent über dem letzten Schlusskurs des Papiers. Die Technologie von Nimble Storage soll das Flash-Speicher-Angebot der 3PAR-Reihe bei HPE im Midrange-Segment ergänzen.

Syncplicity (Grafik: Syncplicity)

Axway kauft mit Syncplicity Spezialisten für Collaboration und File-Sharing

Ziel ist eine “digitale Arbeitswelt ohne Grenzen”. Derzeit ist Axway vor allem für API-Management, Operational Intelligence und die Verwaltung von Dokumenten in regulierten Branchen wie Pharmaindustrie udn Finanzwesen bekannt. Syncplicity hat als US-Anbieter für EFSS-Lösungen (Enterprise File Sync & Share) erst im vergangenen Jahr den Schritt nach Europa gewagt.

Private Cloud Server Maya (Bild: Protonet)

Hamburger Private-Cloud Start-up Protonet ist insolvent

Im Sommer 2014 hatte es binnen 90 Minuten auf der Plattform Seedmatch rund 750.000 Euro eingesammelt und damit einen Weltrekord im Crowdfunding aufgestellt. Die Geschäfte sollen trotz Insolvenzantrag zunächst uneingeschränkt fortgeführt werden. Die Gehälter der Angestellten sind zunächst durch Insolvenzgeld gesichert. Bis Ende April soll eine langfristige Lösung gefunden werden.

absence.io-Gründer Nikbin Rohany zwischen Philip Magoulas (links) und Alexander Henn (rechts), den beiden Gründern von Shore (Bild: Shore)

Shore erweitert KMU-Cloud mit Kauf von absence.io

Shore baut sein “KMU-Betriebssystem” um eine cloudbasierte Software für das Abwesenheits-Management aus. Der Käufer ergänzt die Komponente zur Online-Vereinbarung von Terminen in seinem Angebot um eine interne Back-end-Struktur. Außerdem bekommt er Kontakt zu den teils namhaften Kunden von absence.io.