Venture Capital

landesk

Landesk geht an Clearlake Capital

Landesk wird mit dem Portfolio der HEAT Software integriert. Dadurch sollen die UEM-, Endpoint Security- und Service Management-Plattformen sowie die Cloud-Angebote von LANDESK erweitert werden.

Magic Leap (Screenshot: ITespresso.de)

Augmented-Reality-Start-up Magic Leap entzaubert

Zehn Monate nachdem das Start-up aus Florida in einer Serie-C-Finanzierung fast 800 Millionen Dollar von Investoren bekommen hat, blättert der Lack ab. Die Geheimniskrämerei um die Technologie entpuppt sich als Vernebelungstaktik, das bisher Gezeigte als geschönt.

Infor (Grafik: Infor)

ERP-Anbieter Infor bekommt zwei Milliarden Dollar von Investor

Geldgeber ist Koch Equity Development LLC, die für Investments und Akquisitionen zuständige Abteilung des US-Unternehmens Koch Industries. Mit der Investition soll die Entwicklung neuer Angebote beschleunigt und die Vertriebsstruktur erweitert werden. Die bisherigen Anteilseigner verfügen aber auch weiterhin über die Mehrheit am Unternehmen.

Cloudian (Grafik: Cloudian)

Cloudian schließt Finanzierungsrunde über 41 Millionen Dollar ab

Das Unternehmen bietet mit Cloudian HyperStore die bislang einzige Amazon-S3-native Objektspeicherlösung auf dem Markt an. Zielgruppe sind Unternehmen mit einer großen Menge unstrukturierter Daten. Weiterer Schwerpunkt ist die flexible Speicherung großer Datenmengen in Cloud-Umgebungen – was offenbar auch für Lenovo interessant ist.

mittelstand, startup

Survival of the Fittest

Was hat die Lebenserwartung eines Mega-Konzerns mit der Digitalisierung im Mittelstand zu tun? silicon.de-Blogger Heinz Paul Bonn sieht gerade in der quantitativen Unterlegenheit kleinerer Unternehmen einen großen Wettbewerbsvorteil.

CIA (Grafik: CIA)

CIA investierte offenbar mehrfach in IT-Firmen seiner Investitionsberater

Der Wagniskapitalbereich der CIA, die Firma In-Q-Tel arbeitet nicht gewinnorientiert. Sie unterstützt Start-ups mit der Erwartung, dass deren Technologien dem Geheimdienst nutzen werden. Offenbar haben aber mehrere Investitionen vor allem den Beratern von In-Q-Tel genutzt, wie das Wall Street Journal jetzt berichtet.

Shore (Grafik: Shore

Shore erhält binnen weniger Wochen bereits das zweite Mal zusätzliches Kapital

Damit steigt das dieses Jahr erhaltene Kapital auf rund 20 Millionen Euro an. Neu eingestiegen sind jetzt die Funke Mediengrupp und Bayern Kapital. Auch die Zalando-Gründer Robert Gentz, David Schneider und Rubin Ritter haben in das Münchner Unternehmen investiert. Mit dem Geld soll vor allem die Expansion im Ausland und da insbesondere in den USA vorangetrieben werden.

Ping Identity (Grafik: Ping Identity)

Ping Identity von Vista Equity Partners übernommen

Porsche, Boeing, Ebay sowie zahlreiche Fortune-100-Unternehmen verlassen sich beim Thema Identitätsmanagement auf die SaaS-Lösung von Ping Identity. Im Vorfeld eines geplanten Börsengangs sichert sich der technologie-orientierte Investor Vista das wachstumsstarke Unternehmen.

HP Inc. (Grafik. HP Inc.)

HP Inc. ruft HP Tech Venture Group offiziell ins Leben

Sie wird sich auf Investitionen in der Frühphase von Firmen konzentrieren, die an der vordersten Front der technologischen Entwicklung dabei sind. Als besonders interessante Segmente nennt HP 3D-Technologien, Immersive Computing, Mobility, Internet der Dinge sowie Künstliche Intelligenz und Smarte Maschinen. Die HP Tech Venture Group unterhält Büros in Palo Alto und Tel Aviv.

Ant Financial erhält 4,5 Milliarden Dollar Wagniskapital (Grafik: AliBaba Group)

Ant Financial erhält 4,5 Milliarden Dollar Wagniskapital

Ant Financial betreibt für die AliBaba-Gruppe unter anderem den Bezahldienst Alipay. Der ist in China eine der meistgenutzten Möglichkeiten zum elektronischen Bezahlen. Das Geld stammt überwiegend von staatsnahen chinesischen Einrichtungen. Es soll auch für die international Expansion aufgewendet werden.

CIA (Grafik: CIA)

Liste mit 38 bislang unbekannten CIA-Beteiligungen publiziert

Dass der US-Geheimdienst über seine eigene Wagniskapitalabteilung In-Q-Tel in diversen Firmen mitmischt ist schon länger bekannt. Allerdings ist oft unklar, welche das sind. Auf der nun von The Intercept veröffentlichten List stehen neben Anbietern von Analyse- und Monitoring-Tools für Social Media auch Containerspezialist Docker und Mobile-Security-Anbieter Lookout.