Übernahme

Documentum (Grafik: Documentum)

Bittere Pille: Open Text schluckt Documentum

Im Zuge der Neupositionierung nach der Übernahme von EMC trennt sich Dell von der ECM-Sparte Documentum. Sie wird für gut 1,6 Milliarden Dollar von Open Text übernommen. John Newton, der Documentum vor 25 Jahren mitgegründet hat, glaubt nicht dass die Documentum-Kunden damit glücklich werden. Im Blog für silicon.de erklärt er warum.

Dell trennt sich nach der Übernahme von der EMC-Content-Management-Sparte, zu der auch Documentum gehört. (Bild: Dell Technologies)

Dell schließt EMC-Übernahme ab

Die größte Übernahme in der Geschichte der IT ist abgeschlossen: EMC ist jetzt ein Teil von Dell und beide Unternehmen können nun ohne den Druck durch Quartalszahlen ihren Geschäften nachgehen.

Dell und EMC (Grafik: Dell und EMC)

Dell wird Übernahme von EMC am 7. September abschließen

Das Unternehmen wird dann als Dell Technologies am Markt auftreten. Den Termin hat es jetzt genannt, nachdem es die letzte, noch ausstehende Genehmigung erhalten hat. Die Transaktion mit einem Volumen von rund 67 Milliarden Dollar ist die bisher größte in der IT-Branche.

SGI (Grafik: SGI)

Hewlett Packard Enterprise übernimmt SGI

Der Kaufpreis pro Aktie von 7,75 Dollar liegt 30 Prozent über dem letzten Schlusskurs. Mit einem Gesamtvolumen von 275 Millionen Dollar ist die Transaktion für HPE nicht wirklich bedeutsam. Es hofft jedoch, damit nicht nur die Position bei High-Performance-Computing, sondern auch im Bereich Big Data Analytics ausbauen zu können.

Mindjet (Grafik: Mindjet)

Corel kauft Mindmapping-Spezialisten Mindjet

Die kanadische Softwarefirma erwirbt die MindManager-Produktreihe ebenso wie den Markennamen Mindjet. Auch die Mitarbeiter sollen zu dem Spezialisten für Grafiksoftware wechseln. Finanzielle Einzelheiten der Transaktion wurden nicht bekannt gegeben.

Salesforce kauft Quip (Grafik: Quip)

Salesforce kauft Kollaborationsspezialisten Quip

Quip hat sich E-Mail-lose Zusammenarbeit auf die Fahnen geschrieben. Der Cloud-CRM-Pionier baut mit dem vom ehemaligen Facebook-CTO Bret Taylor mitgegründeten Anbieter sein Angebot um Kollaborationsfunktionen aus. Der Kaufpreis liegt bei mindestens 582 Millionen Dollar.

Symantec übernimmt Blue Coat (Grafik: silicon.de)

Symantec schließt Übernahme von Blue Coat ab

Sie war er im Juni dieses Jahres angekündigt worden. Das Unternehmen sieht sich nach der Transaktion mit einem Volumen von 4,65 Milliarden Dollar nun als der größte, rein auf IT-Sicherheit ausgerichtete Anbieter. Den Posten des CEO übernimmt der bisherige Blue-Coat-Chef Greg Clark.

Fidor Bank (Grafik: FidorBank)

Französische BPCE kauft deutschen FinTech-Pionier Fidor Bank

BPCE ist Frankreichs zweitgrößte Firmengruppe. Die Münchner Fidor Bank soll unter ihrem bisherigen CEO Matthias Kröner ihren aktuellen Kurs weiter verfolgen. Allerdings habe man nun die Start-up-Phase ab endgültig hinter sich gelassen und werde zu einem Growth-Unternehmen, so die Selbsteinschätzung.

GoToMeeting (Bild: Citrix)

Citrix lagert GoTo-Produkte für 1,8 Milliarden Dollar an LogMeIn aus

Die Transaktion soll im ersten Quartal 2017 abgeschlossen werden. Bereits im vergangenen Jahr hatte Citrix angekündigt, die Sparte in ein eigenes Unternehmen auszugliedern. Nun werden durch einen etwas komplexen Zusammenschluss die ehemaligen Konkurrenten künftig gemeinsam weltweit über 2 Millionen Kunden betreuen.

(Bild: StatSoft)

Softwaremarkt: Kaufen, um zu bleiben

Der Software-Markt wird bunter. silicon.de-Blogger Heinz Paul Bonn führt das darauf zurück, dass Microsoft, Oracle und IBM nicht schnell genug neue Trends umsetzen und dann irgendwann einfach die Start-ups übernehmen, die schneller waren.