Übernahme

SGI (Grafik: SGI)

Hewlett Packard Enterprise übernimmt SGI

Der Kaufpreis pro Aktie von 7,75 Dollar liegt 30 Prozent über dem letzten Schlusskurs. Mit einem Gesamtvolumen von 275 Millionen Dollar ist die Transaktion für HPE nicht wirklich bedeutsam. Es hofft jedoch, damit nicht nur die Position bei High-Performance-Computing, sondern auch im Bereich Big Data Analytics ausbauen zu können.

Mindjet (Grafik: Mindjet)

Corel kauft Mindmapping-Spezialisten Mindjet

Die kanadische Softwarefirma erwirbt die MindManager-Produktreihe ebenso wie den Markennamen Mindjet. Auch die Mitarbeiter sollen zu dem Spezialisten für Grafiksoftware wechseln. Finanzielle Einzelheiten der Transaktion wurden nicht bekannt gegeben.

Salesforce kauft Quip (Grafik: Quip)

Salesforce kauft Kollaborationsspezialisten Quip

Quip hat sich E-Mail-lose Zusammenarbeit auf die Fahnen geschrieben. Der Cloud-CRM-Pionier baut mit dem vom ehemaligen Facebook-CTO Bret Taylor mitgegründeten Anbieter sein Angebot um Kollaborationsfunktionen aus. Der Kaufpreis liegt bei mindestens 582 Millionen Dollar.

Symantec übernimmt Blue Coat (Grafik: silicon.de)

Symantec schließt Übernahme von Blue Coat ab

Sie war er im Juni dieses Jahres angekündigt worden. Das Unternehmen sieht sich nach der Transaktion mit einem Volumen von 4,65 Milliarden Dollar nun als der größte, rein auf IT-Sicherheit ausgerichtete Anbieter. Den Posten des CEO übernimmt der bisherige Blue-Coat-Chef Greg Clark.

Fidor Bank (Grafik: FidorBank)

Französische BPCE kauft deutschen FinTech-Pionier Fidor Bank

BPCE ist Frankreichs zweitgrößte Firmengruppe. Die Münchner Fidor Bank soll unter ihrem bisherigen CEO Matthias Kröner ihren aktuellen Kurs weiter verfolgen. Allerdings habe man nun die Start-up-Phase ab endgültig hinter sich gelassen und werde zu einem Growth-Unternehmen, so die Selbsteinschätzung.

GoToMeeting (Bild: Citrix)

Citrix lagert GoTo-Produkte für 1,8 Milliarden Dollar an LogMeIn aus

Die Transaktion soll im ersten Quartal 2017 abgeschlossen werden. Bereits im vergangenen Jahr hatte Citrix angekündigt, die Sparte in ein eigenes Unternehmen auszugliedern. Nun werden durch einen etwas komplexen Zusammenschluss die ehemaligen Konkurrenten künftig gemeinsam weltweit über 2 Millionen Kunden betreuen.

(Bild: StatSoft)

Softwaremarkt: Kaufen, um zu bleiben

Der Software-Markt wird bunter. silicon.de-Blogger Heinz Paul Bonn führt das darauf zurück, dass Microsoft, Oracle und IBM nicht schnell genug neue Trends umsetzen und dann irgendwann einfach die Start-ups übernehmen, die schneller waren.

Avast kauft AVG (Grafik: silicon.de)

Avast kauft AVG für rund 1,3 Milliarden Dollar

Der Käufer bietet einen Aufschlag von 33 Prozent auf den letzten Schlusskurs der AVG-Aktie. Die Akquisition soll im Herbst abgeschlossen werden. Damit würden dann ein nach wie vor in Tschechien ansässiger Security-Anbeiter sowie ein dort gegründeter, aber zur Expansion in die Niederlande und die USA ausgewanderter, unter einem Dach vereint.

Epicor (Grafik: Epicor)

Besitzerwechsel bei ERP-Anbieter Epicor

Nach rund fünf Jahren verkauft der Investor Apax Partners das Unternehmen zu einem nicht genannten Betrag an KKR. Der Käufer lobt vor allem die Cloud-Fähigkeit der Epicor-Lösung. In der Folge sollen nun “neue Wege der Wertschöpfung eröffnet” werden. Mit Details halten sich die Beteiligten jedoch zurück.

Intel Security McAfee (Bild: Intel Security/McAfee)

Intel will angeblich Security-Sparte komplett abstoßen

Einige Produktreihen wurden bereits zuvor verkauft oder abgekündigt. Der Bereich ging aus der Übernahme von MacAfee vor knapp sechs Jahren für rund 7,7 Milliarden Dollar hervor. Der Verkauf wäre das Eingeständnis, dass die damals gehegten, ehrgeizigen Pläne gescheitert sind.

Dell kauft EMC (Grafik: silicon.de)

Dell verkauft Software-Sparte [Update]

Der Technologie-Konzern plant offenbar den Verkauf der Software-Sparte. Berichten zufolge soll das für Dell rund 2 Milliarden Dollar Erlös bringen. Abgegeben werden offenbar die Bereiche für Analytics, Database Management, Datenschutz, Zugriffskontrolle und Performance Monitoring.

Symantec übernimmt Blue Coat (Grafik: silicon.de)

Symantec übernimmt Blue Coat

Die Kaufsumme liegt bei 4,65 Milliarden Dollar. Die Aufsichtsräte der beiden Firmen haben der Akquisition bereits zugestimmt. Sie soll noch im dritten Quartal dieses Jahres abgeschlossen werden. Die Leitung des neuen Unternehmens übernimmt dann der bisherige Blue-Coat-CEO Greg Clark.

itelligence-1200

itelligence übernimmt SAP-Gold-Partner ITML

Mit der Übernahme der Firma ITML erweitert die itelligence AG zum einen ihr Angebot im CRM-Umfeld. Außerdem baut das aus Bielefeld stammende Unternehmen damit seine Präsenz in Süddeutschland aus. Die Transaktion erfolgte mit Wirkung zum 1. Juni, über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.