Archiv

Schneider Electric

Schneider Electric und Aveva fusionieren

In einem so geannten Revese Takeover werden der Industrie-Software-Anbieter und die französische Schneider Electronic fusionieren. Die beiden Unternehmen werden aber getrennt an der Börse weitergehandelt.

ZingBox (Grafik: ZingBox)

IoT-Security-Start-up ZingBox bekommt 22 Millionen Dollar

Die Serie-B-Finanzierungsrunde wird von Dell Technologies Capital und Tri Ventures angeführt. Wichtigstes Produkt des Start-ups aus Mountain View ist “IoT Guardian”: Es ordnet IoT-Geräten eine “Persönlichkeit” zu und ermöglicht dann mittels Maschinenlernen Alarme bei Abweichungen vom Normalverhalten.

Cisco (Grafik: Cisco)

Cisco meldet 7. Quartal mit Umsatzrückgang

In klassischen Cisco-Segmenten wurden deutliche Umsatzrückgänge ausgewiesen. Auch die Prognose für das kommende Quartal fällt sehr vorsichtig aus. Sehr positiv entwickelt sich der Bereich Security.

Senosis Health (Grafik: Senosis Health)

Google übernimmt Health-App-Entwickler Senosis Health

Die Gesundheits-Apps des Start-ups sollen Krankheiten wie Neugeborenengelbsucht und Blutarmut erkennen. Es bietet zudem auch eine Lösung zur Behandlung von Atemwegserkrankungen an. Senosis Health könnte Kern einer neuen Digital-Health-Sparte bei Google werden.

Fayteq (Grafik: Fayteq)

Fayteq: Facebook kauft Video-Start-up aus Erfurt

Es ist auf die Videonachbearbeitung spezialisiert. Zum Produktportfolio gehört eine Lösung, die Objekte in Echtzeit aus Live-Videostreams entfernt. Sie lässt sich aber auch zu Werbezwecken nutzen, etwa der Platzierung virtueller Produkte in Videos.

Daimler-Tochter Moovel Group kauft App-AEntwickler Familonet (Grafik: Moovel Group)

Daimler-Tochter Moovel kauft Hamburger App-Entwickler Familonet

Die App Familonet soll auch weiterhin angeboten werden. Sie hat eigenen Angaben zufolge rund 2 Millionen registrierte Nutzer. Moovel ist für seine Angebote im Bereich urbaner Mobilität vor allem an der Kompetenz der Familonet-Entwickler in den Bereichen Geofencing und Standortbestimmung interessiert.

Verisign verdankt Symantec das Häkchen im aktuellen Logo. Viel mehr bleibt jedoch nicht (Grafik: Symantec)

Symantec verkauft angeschlagene Zertifikate-Sparte an DigiCert

Die Transaktion ist Teil der Neustrukturierung von Symantec. Für die mit dem Kauf von Verisign vor sieben Jahren zu Symantec gekommenen Technologien und Angebote bezahlt DigiCert 950 Millionen Dollar in bar. Außerdem erhält Symantec nach Abschluss der Transaktion Ende des Jahres eine Beteiligung von 30 Prozent an DigiCert.

vr-on (Grafik: vr-on)

Deutscher B2B-VR-Spezialist bekommt 1,3 Millionen Euro Wagniskapital

Das Geld für das in Herrsching am Ammersse ansässige Unternehmen vr-on kommt vor allem von der BayBG Bayerische Beteiligungsgesellschaft. Daneben investieren auch Vito Ventures sowie die Unternehmer Andreas Perreiter und Carsten Erdt. Das Start-up entwickelt eine Stage genannte Plattform, um kollaborative Virtual-Reality-Sessions zwischen mehreren Standorten aufzubauen.

Mitel kauft Shoretel (Grafik: silicon.de)

Mitel übernimmt ShoreTel im zweiten Anlauf

Die Vereinbarung ist bereits unterzeichnet. Mitel bezahlt für die Aktien des VoIP-Spezialisten und VoiP-Telefonanbieters einen Aufschlag von 28 Prozent auf den-Schlusskurs von Mittwoch. Der Käufer will sich damit im Markt für UCaaS (Unified Communications as a Service) besser positionieren.

Internet (Bild: Shutterstock/LanKS)

Ökonomen denken laut über Entflechtung von Internetkonzernen nach

In Europa laufen bereits Kartelluntersuchungen gegen Google und Facebook. In den USA wird gegen deren Quasi-Monopole bislang nicht vorgegangen, weil die Angebote für Verbraucher kostenlos sind. Doch neue Publikationen zu Auswirkungen der Internetgiganten auf die Wirtschaft könnten das bald ändern.