Archiv

Für Handys und Laptops: Sharp bietet Solarstrom zum Mitnehmen

Der Elektronikkonzern Sharp steigt ins Geschäft mit kleinen Photovoltaikkomponenten ein. Das Solarpanel LR0GC02 für mobile Anwendungen bietet eine Ausgangsleitung von 300 mW bei einer Fläche von 27,7 cm². Bei einer Dicke von 0,8 mm ist es die dünnste Fotozelle, die es derzeit am Markt gibt. Die Serienproduktion ist bereits angelaufen.

170909_iaa09

IAA 2009: Alles für den elektrischen Reiter

Die IAA wartet – das sollte sich mittlerweile herumgesprochen haben – in diesem Jahr vor allem mit hybriden Modellen sowie mit Konzepten für reine Elektrofahrzeuge auf. silicon.de gibt einen Überblick über die entsprechenden Exponate.

160909_audi

Audi stellt auf der IAA den e-tron vor

“Vorsprung durch Technik” heißt es auf dem Audi-Stand der IAA in Halle 3.0 – dabei guckt alle Welt auf die dort vorgestellten Prototypen und Konzepte für (zumindest teilweise) elektrisch angetriebene Fahrzeuge. Wir auch.

Energiemanagement der Zukunft

Mehr als 1 Million Euro will das Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering IESE in den kommenden Jahren in ein Energiemanagementkonzept am Standort Kaiserslautern investieren. Leistungsfähige und sichere Softwaresysteme für Anlagen zur dezentralen Energiegewinnung und die Nutzung erneuerbarer Energien bilden den Schwerpunkt.

Zukunftsmarkt intelligente Stromnetze

Siemens rechnet für die kommenden fünf Geschäftsjahre mit Aufträgen für intelligente Stromnetze (Smart Grids) von insgesamt über 6 Milliarden Euro. Siemens gehört zu den weltweit führenden Anbietern von Smart Grids und will diese Position weiter ausbauen. silicon.de zeigt die Zukunftstechnologie.

090909_gridkasten

Smart Grids der Zukunft

Siemens rechnet für die kommenden fünf Geschäftsjahre mit Aufträgen für intelligente Stromnetze (Smart Grids) von insgesamt über sechs Milliarden Euro.

Deutscher Markt für Green IT wächst

Vornehmlich von den großen Hardwareanbietern vor einigen Jahren als Schlagwort eingeführt, ist Green IT inzwischen fester Bestandteil auf der Agenda von vielen CIOs. Nach Meinung des Experton-Analysten Wolfgang Schwab wird der Markt für Green IT in Deutschland pro Jahr bis 2011 um durchschnittlich 51 Prozent wachsen.

Bayern erforscht energieeffiziente Technologien

Das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst hat den Forschungsverbund ‘Energieeffiziente Technologien und Anwendungen’ (Foreta) bewilligt. In Foreta entwickeln insgesamt elf Forschungsinstitute und 45 Unternehmen neue Lösungen zur Steigerung der Energieeffizienz in kleinen und mittelständischen Unternehmen.

270809_010909-light

Das Ende der Glühlampe

Am 1. September beginnt in Europa der Ausstieg aus der Glühlampen-Technologie. Er dauert nach dem Willen der EU bis zum Jahr 2012. Zunächst trifft es die matten Glühlampen und Lampen mit klaren Kolben höherer Leistungsstufen ab 80 Watt.

brabus_aufmacher

Der elektrische Smart von Brabus

Bereits Mitte März präsentierte der Autoverdler Brabus in Genf einen seriennahen Smart mit Elektroantrieb und Lithium-Ionen-Batterie. Unsere amerikanischen Kollegen haben ihn sich nun genauer angesehen.

Greenpeace stürmt HP-Hauptquartier

Hewlett-Packard (HP) rangierte auf dem Elektroschrott-Index der Umweltaktivisten von Greenpeace auf den unteren Rängen, aber scheinbar hat das den Hersteller nicht zu den gewünschten Reaktionen bewogen.

230709_benz

Mit dem SLS eDrive will Mercedes an die Elektrospitze

Mit Ihren Rückmeldungen und hohen Abrufzahlen haben Sie uns gezeigt, dass die Zukunft des Automobils auch für Sie, die Leser von silicon.de, sehr interessant ist. Nachdem wir Ihnen vor kurzem den Elektro-Porsche ‘eRuf Greenster’ präsentiert haben, wollen wir heute Ihr Augenmerk auf den ‘SLS eDrive’ von Mercedes-Benz lenken.

01mercedes-benz-sls-amg_1-ig

Der vollelektrische SLS

Mercedes will neben dem neuen aber traditionell aufgebauten Flügeltürer SLS AMG mit einem 571-PS-V8-Motor einen vollelektrischen SLS bauen.

Bitkom startet Green-IT-Allianz

Der Branchenverband Bitkom und die Bundesregierung haben die ‘Green-IT-Allianz’ in Berlin offiziell gestartet. Die Allianz ist ein Ergebnis des 3. Nationalen IT-Gipfels vom November 2008 in Darmstadt. Dort verabschiedeten die Teilnehmer einen ‘Aktionsplan Green IT’, in dem die Allianz angekündigt wurde.

250609ISC

Ein steiniger Weg ins Exaflop-Zeitalter

Auf der Internationalen Supercomputer Konferenz in Hamburg, die noch bis zum 26. Juni für Fachpublikum geöffnet hat, wurde die neusten Trends im HPC-Bereich vorgestellt. Außerdem waren das Trendthema Green IT und das Exaflop-Zeitalter häufiges Gesprächsthema.