Management

BYOD (Bild: Shutterstock)

Smartphone-Nutzung ist Produktivitätskiller und raubt den Schlaf

Einer Studie der DAK zufolge schlafen vier von fünf Berufstätigen auch schlecht. Ursache sind Termin- und Leistungsdruck sowie das Gefühl, ständig erreichbar sein zu müssen. Professor Gerald Lembke warnt zudem vor dem endgültigen Kollaps, wenn das “Internet of Things” Realität wird.

Digitaler Arbeitsplatz (Bild: Shutterstock/Rawpixel.com)

Digital Immigrants als Felsen in der Digitalisierungs-Brandung?

Die junge Generation findet schnell Anschluss bei der Digitalisierung, dennoch fühlt sich etwa ein Viertel von der Digitalisierung überfordert. Das reduziert die Produktivität erheblich. Ältere Mitarbeiter sind weniger euphorisch, dafür ist bei ihnen auch die Gefahr geringer, ein Opfer der Digitalisierung zu werden.

Home Office (Bild: Shutterstock/Jakub Zak)

Der Siegeszug des Homeoffice

Immer mehr Entscheider billigen den Mitarbeitern die Möglichkeit zu, ihre Arbeit auch außerhalb der Mauern des eigenen Unternehmens zu erledigen. Doch nicht immer scheint dieses Konzept geeignet.

Proalpha (Grafik: Proalpha)

ERP-Anbieter Proalpha holt ehemaligen SAP-Manager in den Beirat

José Duarte war unter anderem Leiter von SAP Global Services und Corporate Officer. 2013 wechselte er zum Business-Software-Anbieter Unit4, der sich dann von der Börse zurückzog und zum SaaS-Anbieter umstrukturierte. Außerdem wird Franz-Josef Seidensticker, jahrelang Mitglied im EMEA-Führungsteam der Managementberatungen Bain, in das Gremium aufgenommen.

Tablet-Nutzer im Office (Bild: Shutterstock/Goodluz)

Seid nicht dumm! Argumente für ein No Pay Gap in der IT-Branche

Der jüngsten, von Bitkom Research erstellten “Etengo-Freelancer-Studie” zufolge, bekommen männliche IT-Freelancer in rund der Hälfte der Firmen ein höheres Honorar als ihre weiblichen Kollegen. Im Blog für silicon.de betreibt Nikolaus Reuter Ursachenforschung und zeigt auf, was konkret getan werden kann.