Archiv

Apple-Pay-Logo (Bild: Apple)

Apple Pay startet im Juli in Großbritannien

Briten können ab nächsten Monat unter anderem bei Marks & Spencer, Lidl, McDonald’s, Postämtern und öffentliche Verkehrsbetrieben mit ihrem iPhone 6, iPhone 6 Plus und Apple Watch bezahlen. In den USA findet Apple Pay weitere Unterstützer.

LoopPay Bezahldienst (Bild: LoopPay)

Deutsche zahlen ungerne mit dem Smartphone

Zwei Drittel lehnen mobile Bezahlen ab. Nur 29 Prozent können sich vorstellen, mit dem Smartphone an der Kasse zu bezahlen. Vor allem die Altersgruppe der 14- bis 29-Jährigen öffnet sich dem Mobile Payment.

Apple-Pay-Logo (Bild: Apple)

Bezahldienst: Apple Pay stellt weitere Partner vor

12 Regionalbanken in den USA unterstützen künftig Apples mobilen Bezahldient. Damit verzeichnet Apple Pay nun über 300 Partner. Der iPhone-Hersteller könnte auf der Worldwide Developers Conference ein Prämienprogramm für Apple-Pay-Nutzer präsentieren.

Samsung (Bild: Samsung)

Samsung Pay startet im Sommer

Die Technik stammt von LoopPay. Samsung Pay bietet Unterstützung für NFC sowie Magnetic Store Transmission. Der Dienst startet zunächst in den USA und Südkorea. Für das mobile Bezahlen ist ein Galaxy S6 oder S6 Edge Voraussetzung.

LoopPay Kreditkarten (Bild: LoopPay)

LoopPay: Samsung übernimmt mobilen Bezahldienst

Angriff auf Apple Pay: Der koreanische Konzern will die Technik in die eigene Bezahllösung integrieren. LoopPay unterstützt den Großteil der im US-Einzelhandel vorhandenen Kassensysteme. Der Dienst funktioniert zwar auch mit NFC, ist aber nicht darauf angewiesen.

Hacker haben via USB-Stick Geldautomaten kompromittiert und auf diese Weise Geld abgehoben.

Neuer Schutz für Kassensysteme von Intel

In der ersten Jahreshälfte 2015 sollen Kassensysteme mit der neuen durchgängigen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung ausgestattet werden. Sämtliche Bezahlformen, bis hin zu Apple Pay sollen damit gesichert werden können.

Übermittlung der Zahlung bei MyWallet (Bild: Deutsche Telekom)

Telekom ermöglicht mobiles Bezahlen mit MyWallet

Die Technik von MyWallet basiert auf Mastercard Paypass. Zunächst unterstützen nur ausgewählte Smartphones von Samsung und Sony den Bezahldienst. Nutzer erhalten zum Start bis zu 40 Euro Guthaben. In Zukunft sollen auch Eintrittskarten und Mitgliedsausweise verwaltet werden können.

NFC als Technologie für mobile Payment weiterhin bedeutungslos

Analysten von NFC enttäuscht

NFC, kurz für Nearfield Communication, kann sich zumindest im Bereich Mobile Payment nicht etablieren. Hier scheinen andere Technologien schneller zu wachsen, wie das Marktforschungsunternehmen Gartner jetzt mitteilt.