Archiv

Logo Deutsche Telekom (Bild: Deutsche Telekom)

Deutsche Telekom und Samsung verbessern LTE

Bis zu 50 Prozent bessere LTE-Bandbreiten soll das Inter Sector MIMO, eine neue gemeinsame Entwicklung von Samsung und der Deutschen Telekom liefern. Vor allem die Übertragung in Randbereichen von Zellen kann von dem neuen Konzept profitieren.

Zentrale Deutsche Telekom in Bonn. (Bild: Deutsche Telekom)

Deutsche Telekom überarbeitet ihre Mobilfunktarife

Neben Neukunden sollen auch Bestandskunden der Tarife MagentaMobil und Data Comfort bei gleichem Preis von höheren Bandbreiten und mehr Datenkontingent profitieren. Überdies kann zusätzlich erworbenes Volumen neuerdings in den nächsten Monat übertragen werden.

O2 (Bild: O2)

O2 schaltet Voice-over-LTE frei

Künftig müssen LTE-fähige Geräte nicht mehr ins UMTS- oder GSM-Netz wechseln, damit Telefonate angenommen oder gestartet werden können. Dadurch sollen kürzere Rufaufbauzeiten, bessere Sprachqualität und längere Akkulaufzeit ermöglicht werden.

hans_goettlinger

Kontinuierlicher Ausbau von 4G weltweit

Mobilfunkanbieter werden stets dem mobilen Dantenhunger ihrer Kunden hinterhinken, stellt Hans Göttlinger von Tata Communications fest. Hier entstehen für die Anbieter also nicht nur neue Chancen. Neue Management-Tools jedoch könnten Abhilfe schaffen.

LTE: Antragsstau bei der Bundesnetzagentur

Deutsche Telekommunikationsanbieter werden ihren Hauptumsatz bald mit mobilen Datendiensten machen anstatt wie bisher mit mobilen Telefonieren. Der Branchenverband Bitkom prophezeit dem mobilen Internet in diesem Jahr erneut ein zweistelliges Wachstum. Doch der Ausbau mobiler High-Speed-Netze hinkt der Entwicklung hinterher.