Archiv

290710_blackberry-os_6

Vorschau: BlackBerry OS 6

Im April 2010 hatte Research in Motion (RIM) mit BlackBerry OS 6 die nächste Generation seines mobilen Betriebssystems angekündigt. Jetzt hat der kanadische Smartphone-Hersteller einen Ausblick darauf gegeben.

Naht das Ende der Blackberry-Ära?

Die wachsende Konkurrenz durch iPhone und Android lassen die Marktanteile von RIMs Blackberry seit längerem schrumpfen. Jetzt hat die New York Times Anzeichen entdeckt, dass sich die gesamte Ära des Smartphones dem Ende zuneigt.

location-ig

So arbeitet BlackBerry Protect

BlackBerry Protect sorgt für Sicherheit auf dem BlackBerry, auch wenn dieses verloren gegangen ist. Es ermöglicht nachträgliches Sichern und Lokalisieren des Gerätes.

Blackberry im Tablet-Sog

Research in Motion will angeblich noch in diesem Jahr einen Tablet-PC mit Blackberry OS auf den Markt bringen. Das zumindest schreibt Analyst Ashok Kumar von der Investmentbank Rodman & Renshaw. Demnach soll das Gerät über einen 7-Zoll-Touchscreen verfügen und Videokonferenzen unterstützen.

01-ig

Das Motorola Charm

T-Mobile und Motorola bringen ein weiteres Android-Handy auf den Markt. Das Design des ‘Charm’ lässt sofort an den typischen Blackberry denken.

080710_charm

Motorola macht den Blackberry

T-Mobile wird in den nächsten Wochen in den USA ein weiteres Android-Handy von Motorola auf den Markt bringen. Das Design des ‘Charm’ lässt sofort an den typischen Blackberry denken.

01-ig

Das Motorola Droid X

Falls Sie dachten, das HTC EVO 4G wäre ein Traum von einem Smartphone, dann werfen Sie doch mal einen Blick auf das Motorola Droid X.

070710_bling

Das teuerste iPhone der Welt

Da bekommt der Begriff High-End-User eine ganz neue Bedeutung. Der britische Juwelier Stuart Hughes hat sich der IT-Branche verschrieben und bietet individuell verzierte iPhones, Smartphones, iPads, Laptops und Fernseher. Wenn er fertig ist, sieht man oft das Preisschild vor lauter Diamanten nicht. Und das ist auch besser so.

Bada-Handy zum kleinen Preis

Unser Kollege Pascal Poschenrieder vom Consumerportal CNET.de hat sich das neue Samsung Wave genauer angesehen. Es handelt sich um das erste Smartphone mit dem Samsung-eigenen Bada-Betriebssystem.

Schaar wünscht sich Datenschutz-App

Der Bundesdatenschutzbeauftragte Peter Schaar hat eine Art Datenschutz-App für Smartphones gefordert. Eine solche Anwendung könnte Nutzer darüber informieren, wer Daten speichere, wie lange sie gespeichert blieben und an wen die Daten weitergereicht würden.

Nokia: Neuer Mobile-Chef startet mit Kampfansage

Auf dem Markt für hochpreisige Smartphones hat sich Nokia seit jeher schwer getan. Jetzt ist der neue Chef der Mobile Sparte Anssi Vanjoki mit einer Kampfansage in seine Amtszeit gestartet. Er will den finnischen Konzern an die Spitze des umkämpften Marktes führen.

Kein Nexus Two von Google

Nach Microsoft zieht nun auch Google die Notbremse in Sachen eigene Smartphone-Hardware. Es werde keinen Nachfolger für das Nexus One geben, sagte Google-Chef Eric Schmidt in einem Interview. Offiziell ist es der saubere Abschluss einer geglückten Strategie – doch tatsächlich war das Google-Handy von Beginn an ein Ladenhüter.

Handys machen blind

Das Handy hat unsere mobile Kommunikation revolutioniert. Es dient heute als Internet-Terminal, Fotoapparat, Walkman oder eben als mobiles Telefon. Als ständiger Begleiter lenkt es immer wieder unsere Aufmerksamkeit ab.

280610_iphone4

Das iPhone 4 ausgepackt und verglichen

Unser Kollege Jason Hiner von TechRepublic hat sich ein nagelneues iPhone 4 bestellt und es für uns ausgepackt. Dann verglich er es mit seinen iPhones früherer Generationen sowie Konkurrenten. Das Ganze hat er mit der Kamera festgehalten.