Projekte

Dampflokomotive (Bild: Peter Marwan)

Mit Volldampf voraus – IoT ist mehr als smarte Fabriken

Für viele Unternehmen geht IoT Hand in Hand mit der digitalen Transformation. Der Schlüssel für neue Geschäftsmodelle ist Mobilität. Komplex wird es laut silicon.de-Blogger Hans Göttlinger von Tata Communications spätestens bei grenzüberschreitenden Projekten.

Neo4j (Bild: Neo4j)

Wie sich relationale Datenbanken und Graphdatenbanken ergänzen

Der Wert und Nutzen des relationalen Datenbankmanagementsystems (RDBMS) von Oracle steht außer Frage. Für einen Großteil von Unternehmensanwendungen ist Oracle zu Recht die richtige Datenbanklösung. Wahr ist allerdings auch: Big Data verlangt mehr Agilität und höhere Performance, damit auch stark vernetzte Daten, problemlos abgefragt werden können.

Digitalisierung (Bild: Shutterstock/ImageFlow)

Digitalisierung: Erfolgsfaktor Integrationsplattform

Die digitale Transformation ist ein Schlagwort, das in der Technologiebranche ständig an Bedeutung gewonnen hat. Unternehmen sehen hier die Möglichkeit, von modernen Business-Intelligence- und Analyse-Funktionen, schnelleren Geschäftsprozessen und vereinfachten Workflows zu profitieren. Chris McNabb, CEO von Dell Boomi, zeigt im Gastbeitrag für silicon.de Wege dazu auf.

Digital Leader, wer führt Unternehmen durch die Digitalisierung? (Bild: Shutterstock)

Die neue Rolle des CIO

IT und Business wachsen immer mehr zusammen. Christoph Stoica, Regional General Manager bei Micro Focus, sieht damit auch ein völlig neues Aufgabenfeld für den CIO heraufziehen.

Datenflut (Bild: Shutterstock/Nomad_Soul)

Auswirkungen der EU-DSGVO auf Vertrieb und Marketing im B2B-Bereich

Am 25. Mai 2018 tritt die EU-Datenschutz-Grundverordnung in Kraft. Julian Archer, Senior Research Director bei SiriusDecisions, ist überzeugt, dass die Umstellung nur mit der richtigen Herangehensweise und Strategie gemeistert werden kann. Im Interview mit silicon.de geht er auf die Risiken und Chancen der neuen Regelung ein.

Präsentation von Truppen von NATO-Staaten anlässlich des Treffens der Staats-und Regierungschefs der NATO-Mitgliedsstaaten in Brüssel am 25. Mai 2017 (Bild: NATO)

NATO setzt bei IT-Modernisierung auf Bechtle und Dell

Das deutsche Unternehmen hat den Zuschlag für einen Rahmenvertrag zur Lieferung von Hardware bekommen. Dazu zählen in erster Linie Workstations, Laptops, Tablets und Monitore von Dell. Bei einer Laufzeit von mindestens fünf Jahren umfasst das Vertragsvolumen bis zu 45 Millionen Euro.