Archiv

Löscht ein Mitarbeiter Daten wie etwa Termine, kann das eine fristlose Kündigung rechtfertigen.

Brauchen wir jetzt Cyber-Cops?

Nachdem das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe das Gesetz zur umstrittenen Vorratsdatenspeicherung am Dienstag für nichtig erklärt hat, bahnt sich in der schwarz-gelben Koalition neuer Streit an.

020310_data-verdict

Karlsruhe kippt Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung

Das Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung verstößt gegen das Grundgesetz, entschieden die Richter am Bundesverfassungsgericht am Dienstag in Karlsruhe. In dem Urteil heißt es, dass die Vorratsdatenspeicherungs-Regeln des deutschen Telekommunikationsgesetzes in der jetzigen Fassung nicht mit dem Grundgesetz vereinbar seien. Jetzt muss die Bundesregierung nachbessern.

Merkel warnt vor Risiken des Internets

Pünktlich zum Auftakt der weltgrößten IT-Messe CeBIT an diesem Montag in Hannover hat Bundeskanzlerin Angela Merkel das Internet in den Mittelpunkt ihres wöchentlichen Podcasts gestellt. In ihrer Botschaft warnte sie vor den Risiken des Internets – auch die Politik müsse sich mit diesem Thema auseinandersetzen.

Bundeskartellamt nimmt Paypal-Zwang unter die Lupe

Das Bundeskartellamt hat wegen eines möglichen Wettbewerbsverstoßes Untersuchungen gegen Ebay eingeleitet. Wie die “Wirtschaftswoche” meldet, geht die Behörde Beschwerden von Nutzern über den umstrittenen Paypal-Zwang nach. Seit gestern ist der zu Ebay gehörende Bezahldienst für Verkäufer mit weniger als 50 Bewertungspunkten verpflichtend.

220210_bund_op

Aus für Open Source beim Bund?

Der Bund will und muss seine IT-Kosten massiv senken. Dafür könnte die Verwendung von Open-Source-Software das Mittel der Wahl sein. Doch die Verantwortlichen scheinen einen anderen Weg zu bevorzugen, der es für Open-Source-Anbieter schwieriger macht und vor allem Microsoft eine Chance gibt, schon verlorenes Terrain wieder zu besetzen.

220210_swiss_data

Datenklau in der Schweiz schürt Misstrauen in den IT-Abteilungen

Die Entscheidung der Bundesregierung, sich als millionenschwerer Hehler beim Klau von Kundendaten aufzuschwingen, hat die Kollegialität unter den IT-Mitarbeitern abrupt beendet. Statt sich wie früher gegenseitig zu helfen und mit Rat und Tat zur Seite zu stehen, regiert heute das pure Misstrauen gegenüber Kollegen, Vorgesetzten, externen Partnern und Lieferanten. Schließlich kann jeder der nächste sein, der mit seinem Wissen über die Kunden Millionen verdienen will.

sillycom

Vom Kasperl und vom Krokodil

Der Karneval ist vorbei und der Fasching auch. Manch einer mag froh darüber sein, allen voran die Arbeitgeber, denen nun – auch an Rhein und Main – wieder die nüchterne Arbeitskraft ihrer Mitarbeiter voll zur Verfügung steht. Wir sagen: lustig war sie, die Woch‘ Zeit der Narren und Jecken auch ganz ohne Narren und Jecken, denn Kasperle und Krokodile gibt’s immer genug auf der Welt.

Horst Köhler unterzeichnet Internetzensurgesetz

Bundespräsident Horst Köhler hat am Mittwoch das “Gesetz zur Bekämpfung von Kinderpornographie in Kommunikationsnetzen” unterzeichnet. Es bestanden keine “durchgreifenden verfassungsrechtlichen Bedenken”, die ihn an einer Ausfertigung gehindert hätten, heißt es in der Pressemitteilung des Bundespräsidialamtes.

Siemens-Chef repräsentiert Deutschland in Asien

Peter Löscher, Konzern-Chef von Siemens, hat einen neuen Nebenjob. Demnächst steht er an der Spitze des einflussreichen Asien-Pazifik-Ausschusses der Deutschen Wirtschaft (APA). Dort soll er BASF-Chef Jürgen Hambrecht ablösen. Die Leitung des APA ist mit hohem politischem Renommee verbunden.

CeBIT wird zu Last-Minute-Messe

Immer mehr Unternehmen entscheiden sich offenbar erst in letzter Minute für eine CeBIT-Teilnahme. Für die Hannover Messe als Veranstalter der weltgrößten IT-Messe macht das die Planung schwierig. Inzwischen geht man aber davon aus, dass in etwa so viele Teilnehmer wie im Vorjahr kommen werden.

Street View: “Präsentierteller der virtuellen Welt”

Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner hat sich in die lange Reihe der Google-Street-View-Gegner eingereiht. Genauer gesagt: Sie hat sich mit scharfen Worten an deren Spitze gestellt. “Kein Geheimdienst dieser Welt würde so ungeniert auf Bilderjagd gehen”, sagte sie gegenüber dem Nachrichtenmagazin Focus und drohte “rechtliche Schritte” an.

090210_www_law

Bundesregierung verabschiedet sich von Internetsperren

Die Bundesregierung rückt endgültig von den umstrittenen Internetsperren ab. Stattdessen ist nun ein Gesetz geplant, dass es ermöglichen soll, Kinderpornographie völlig aus dem Netz zu werfen. Ein Sprecher des Justizministeriums bestätigte am Dienstagmorgen, dass dies das Kanzleramt Bundespräsident Horst Köhler in einer Stellungnahme mitgeteilt habe.

Fraunhofer an vier Spitzencluster beteiligt

Beim Spitzencluster-Wettbewerb 2010 sind Fraunhofer-Institute bei vier der fünf Spitzencluster dabei. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung BMBF fördert die Sieger mit insgesamt 200 Millionen Euro. Themen dieser Kooperationen sind Logistik, Softwareentwicklung, Mikrotechnologie und Medizintechnik.