Software-Hersteller

Puppet (Grafik: Puppet)

IT-Automatisierer Puppet stellt Puppet Tasks vor

Es handelt sich dabei um eine neue Produktfamilie, die den modellgetriebenen Automatisierungsansatz von Puppet ergänzen soll. Puppet Tasks bietet die Möglichkeit Aufgaben über Infrastruktur und Anwendungen hinweg auszuführen. Es richtet sich eher an Einsteiger in den Bereich Automatisierung.

Analytics (Bild: Shutterstock)

Wie Personaler mit HR Analytics ihre Performance steigern

Die Loyalität der Mitarbeiter nimmt ab, die Kosten für die Fluktation der Mitarbeiter nehmen zu. Damit kommen erhebliche Aufgaben auf die HR-Abteilungen zu. HR-Analysen können ihnen dabei helfen, wichtige Einschätzungen über das zukünftige Verhalten von Mitarbeitern zu gewinnen.

(Bild: Shutterstock.com/Billion Photos)

Mehr Intelligenz für Cloud-basiertes Content Management

Mitarbeiter wünschen sich heute den unkomplizierten Austausch von Dateien und anderen Inhalten. Die häufig überalterte ECM-Software in den Unternehmen erfüllt diese Anforderungen nicht. Die Folge: Anwender nutzen nicht-autorisierte Collaboration-Tools. Der US-Anbieter Box verspricht mit seiner Cloud-Plattform ein modernes Content- und Workflow-Management.

Baidu (Grafik: Baidu)

Baidu investiert 1,5 Milliarden Dollar in autonomes Fahren

Damit soll in den nächsten drei Jahren in 100 Projekte im Umfeld des autonomen Fahrens investiert werden. Außerdem wurde Version 1,5 der Open-Source-Plattform Apollo vorgestellt. Die interessiert unter anderem auch Daimler, Ford, Hyundai, Bosch und Continental.

Digitale Signatur (Bild: Adobe)

Microsoft integriert Adobe Sign in Office 365 und Microsoft Flow

Die elektronische Signatur Adobe Sign ermöglicht rechtssichere Unterschriften in digitalen Dokumenten in Office 365. Im Gegenzug macht Adobe macht Microsoft Azure zur bevorzugten Cloud-Plattform von Adobe Sign und Microsoft Teams zur bevorzugten Collaboration-Lösung für Creative Cloud, Document Cloud und Experience Cloud.

IBM kündigt Blockchain-Kooperation mit Unternehmen aus der Lebensmittelbranche an (Bild: Connie Zhou/IBM)

Blockchain-Projekt: IBM kooperiert mit Lebensmittelkonzernen

Unter anderem arbeitet IBM mit Nestlé, Unilever und Dole zusammen. Ziel ist es, für die Beteiligten wichtige Informationen auch in komplexen Lieferketten einfacher zugänglich zu machen und die Rückverfolgbarkeit zu erleichtern. Parallel stellt IBM seine erste, umfassend integrierte Blockchain-Plattform samt zugehörigen Beratungsservices vor.

DSAG (Bild: DSAG)

SAP geht bei Lizenzpolitik auf Anwender zu

Die Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe e. V. (DSAG) meldet einen wichtigen Duchbruch bei der Neuregelung der Lizenzierungspflicht für Drittanbieter-Szenarien (SAP NetWeaver Foundation for 3rd Party Applications). An der Konkretisierung wird aktuell gearbeitet. Die DSAG ist nun auch in Bezug auf die umstrittene “indirekte Nutzung” optimistisch.

KI (Bild: Shutterstock.com/agsandrew)

Deutschland auf der Pole Position im KI-Rennen

Künstliche Intelligenz ist zwar nicht neu, durch die im Gegensatz zu früheren Anläufen nun wesentlich besseren Rahmenbedingungen sind aber die Auswirkungen für die Praxis diesmal wesentlich größer. Salesforce-Manager Joachim Schreiner beschreibt im Blog für silicon.de das Potenzial.

Microsoft Zentrale (Bild: Microsoft)

Microsoft bestätigt Umbaupläne, spricht aber nicht von Entlassungen

Zu Beginn des neuen Fiskaljahres Anfang Juli sind bei Microsoft traditionell strategische Ankündigungen üblich. Über den nun in einer internen Mail bekannt gegebenen Umbau im Vertrieb wurde bereits im Vorfeld spekuliert. Über die befürchteten Massenentlassungen gibt sie jedoch keinen Aufschluss.

Alex Atzberger, Präsident von SAP Ariba (Bild: SAP)

Digitalisierung verändert Beschaffung und Supply-Chain-Management

Ohne moderne Beschaffungslösungen ist kein Produktionsbetrieb denkbar. Zudem stehen Lieferanten und Produzenten vor der Aufgabe, ihre Geschäftsmodelle zu digitalisieren. Technologien wie Bots, Künstliche Intelligenz oder Internet der Dinge verändern auch die Anforderungen an Procurement und Supply-Chain-Management.