Software

UcaaS_Preis_vertrag_shutter

UCaaS – Komplexe Preis- und Vertragsgestaltung

Wer Verträge über UCaaS gestaltet oder Kosten kalkuliert, muss große Sorgfalt walten lassen, Denn häufig sind die Vertrags- und Preismodelle komplex und vielschichtig. Viele Anbieter halten sich mit konkreten Angaben zurück.

edpep-auf-Smartphone (Bild: Eurodata)

Eurodata präsentiert Cloud-Angebot für die Personaleinsatzplanung in Firmen

Ein Service namens edpep ergänzt das bisher schon aus Zeiterfassung und Lohnabrechnung zusammengesetzte Cloud-Angebot der Firma aus Saarbrücken. Das ab 2,50 Euro je Monat und Mitarbeiter verfügbare Werkzeug zur Personaleinsatzplanung soll neben dem Erstellen von Schichtplänen auch die Planung und Auswertung von Mitarbeitern und Arbeitszeiten erlauben.

Unified Communications as a Service (UCaaS), Schulung und Support orientiert sich noch an alten Vorbildern. (Bild: Shutterstock)

UCaaS – Schulung und Support nicht immer inklusive

Unified Communications as a Service (UCaaS) orientiert sich heute noch sehr stark am Markt für Managed Services. Das zeigt sich besonders in den Vertriebs- und Supportmodellen. Wer komplexere Aufgaben erledigen möchte, sollte zusätzliche Kosten für Beratungsleistungen einkalkulieren.

next_Big_thing_shutterstock

Wer bringt das nächste große Ding?

Der nächste große Knüller kommt bestimmt, da ist sich nicht nur Heinz Paul Bonn sicher. Er hat auch schon eine Idee was das sein könnte. Kleiner Hinweis: Es kommt nicht von Apple.

ucaas_markt_jung

UCaaS – Ein Markt wächts rasant

Der Markt für UCaaS wächst stark, allerdings ist er gerade in Deutschland noch sehr jung. Die Folge: Es fehlen viele Detaildaten. Dennoch ist klar, dass die Technologie jetzt auch für Mittelständler interessant wird.

akten_evolution_shutterstoc

Aktenkoffer vs. Cloud

Trotz der zunehmenden Digitalisierung sämtlicher Lebensbereiche gibt es immer noch Unternehmen, die große Mengen an Dokumenten ausdrucken, abheften und von einem Ort zum anderen transportieren. Tommy Grosche vom Cloud-Anbieter Intralinks geht dieser altertümlich anmutenden Aktenordner-Praxis auf den Grund.