Software

Office 365 bei 1&1 (screenshot: silicon.de)

Microsoft Office 365 Deutschland nun auch bei 1&1

Angeboten werden insgesamt drei Pakete mit Einstiegspreisen von 2,99 bis 6,99 Euro. Sie unterscheiden sich dadurch, ob E-Mail- und Software-Installation enthalten und ob Skype for Business dabei ist. Ein kostenloser Experten-Service soll Nutzern beim Umstieg und der Ersteinrichtung helfen.

(Bild: Shutterstock/Wright Studio)

ERP: Wenn das Angebot die Nachfrage bestimmt

Die Mühlen im ERP-Markt mahlen etwas langsamer, entsprechend konservativ sind daher auch die Anbieter, so silicon.de-Blogger Heinz Paul Bonn in seinem aktuellen Beitrag. Zumal sich für viele Anwender durch “moderne” Features häufig zunächst kein erkenntlicher Nutzen zeigt.

Microsoft Zentrale (Bild: Microsoft)

Microsoft macht Entwicklerplattform CodePlex zu

Neue Projekte werden ab sofort nicht mehr angenommen. Ab Oktober sind dann auch keine Veränderungen an bereits eingerichten Projekten mehr möglich. Am 15. Dezember ist dann endgültig Schluß. Als Alternative empfiehlt Microsoft GitHub und legt auch einen Migrationsplan dafür vor.

Mailbox.org (Grafik: Mailbox.org)

Cloud-Office von Mailbox.org nun mit PowerPoint-Alternative

Der Berliner Anbieter nimmt nun für sich in Anspruch, eine komplette und sichere Alternative zu den Diensten von Google und Microsoft bieten zu können. Nutzern verspricht er mit Mailbox.org Office alle von Microsoft Office 365 und Google G Suite bekannten Funktionen.

(Bild: Shutterstock)

ERP-Anbieter abas Software öffnet sich der Cloud

Das Unternehmen aus Karlsruhe mit Schwerpunkt auf mittelständischen Fertigungsunternehmen sah bisher bei seinen Kunden wenig Bedarf für Cloud-Angebote. Mit der Expansion in die USA und der Ansprache neuer Kundengruppen ändert sich das allmählich. In die Cloud zwingen will man jedoch niemanden.

Interactive-Whiteboard mit IBM Watson (Bild: Ricoh)

Ricoh integriert Watson-Sprachtechnologie in Whiteboard

Visuelle Kommunikationslösungen versprechen, die für die digitale Transformation wichtigen Bereiche Zusammenarbeit und Informationsaustausch zusammenzubringen und zu vereinfachen. Ricoh hat auf der CeBIT ein interaktives Whiteboard vorgestellt, das erstmals Analytics- und IoT-Anwendungen mit einem Whiteboard kombiniert.

Skype for Business (Bild: Microsoft

Skype for Business: Microsoft erweitert Anruffunktionen

Ebenfalls neu sind Angebote der Technologiepartner Polycom und Crestron zur Anbindung von deren Konferenzsystemen. Mit der Firma Henkel präsentiert Microsoft zudem einen großen deutschen Referenzkunden, der Skype for Business nun konzernweit für rund 50.00 Mitarbeiter nutzt.

Sage Summit 2017 (Bild: Sage Software)

Sage setzt bei Unternehmenssoftware auf die Cloud

Sage Software hat das gesamte Produktportfolio aus kaufmännischer Software Cloud-fähig gemacht. Die Konferenz “Sage Summit” in Berlin nutzte das Unternehmen, um vier neue Cloud-basierte Suiten vorzustellen, die KMU bei kaufmännischen Prozessen unterstützen sollen.

MuleSoft IPo (Grafik: MuleSoft)

MuleSoft will mit Börsengang rund 221 Millionen Dollar einnehmen

Der Anbieter einer Integrationsplattform für SOA, SaaS und APIs hat den Ausgabepreis seiner Aktien auf 17 Dollar festgelegt. Das entspricht einer Marktkapitalisierung von 2,9 Milliarden Dollar. Von Wagniskaptalgebern wurde iPaaS-Spezislist MuleSoft zuletzt mit rund 1,5 Milliarden Dollar bewertet.

#TrustOpen Red Hat